Home / News / Magic Italy on Tour macht Station in München

Magic Italy on Tour macht Station in München

‚Magic Italy‘ heißt die aktuelle Initiative des italienischen Tourismusministeriums zur Förderung des Made in Italy und der Urlaubsdestination Italien. Auf Europatour geht dabei ein Promotruck, der bis 3. April Station auch Station in München macht. Täglich von 10 bis 20 Uhr kann man auf dem Willy-Brandt-Platz  das italienische Lebensgefühl live erleben.


Die Münchener sind bis Sonntag zwischen 10 und 20 Uhr eingeladen, sich bei kulinarischen Spezialitäten und  Produkten des Made in Italy über Italien zu informieren. Verschiedene italienische  Regionen, Institutionen und Unternehmen präsentieren sich auf der weitläufigen Ausstellungsfläche und bieten einen abwechslungsreichen Mix aus Information und Unterhaltung. Am Abend des 31. März findet der Eröffnungsabend mit Vertretern des italienischen Tourismusministeriums bei einer Verkostung von Spezialitäten aus dem Trentino statt. Am 1. April lädt die Region Piemont zum Lunch. Beide Veranstaltungen sind auf Einladung. Ebenfalls am 1. April um 16 Uhr findet für Reisebüros ein Infoevent mit Alitalia und FTI Touristik statt, bei dem das Italienprogramm 2011 vorgestellt wird. Insgesamt tourt der Promotruck durch 19 Städte in Europa, um dem Publikum auf zentralen Plätzen das kulturelle, kunsthandwerkliche, enogastronomische und touristische Angebot Italiens näher zu bringen.

LESETIPP

Fashion Week in Berlin: Laurel zeigt Mode-Träume

Das Münchner Label LAUREL zeigt auf der Fashion Week Berlin Mode-Fusionen: Exotische, opulente Elemente treffen auf die sportliche Coolness der Neunziger. Grunge trifft auf Barock, maskulin auf feminin, Streetwear-Einflüsse auf Romantik. Alles fusioniert zu einem 'rough, laid-back luxury', der den Look definiert. Wer in der Fron-Row saß?

Kate Bosworth auf der Fashion Week Berlin: Grandioser Start ins Mode-Jahr 2017

Kate Bosworth jettete zur Fashion Week Berlin und war bei Marc Cain. Ein paar Fragen hat sie uns beantwortet. Warum Frauke Ludowig sie als Fashion Ikone bezeichnet könnt Ihr im Artikel nachlesen!