Home / Shopping / Mode / Max Mara lud ins neue Shoppingparadies

Max Mara lud ins neue Shoppingparadies

Das Max Mara-Geschäft in der Münchner Theatinerstrasse präsentiert sich in neuem Gewand. Aus diesem Grund hatte das italienische Modeunternehmen zur Cocktail-Party in die neuen Geschäftsräume (440 qm groß, gestaltet anhand eines Konzepts von Ducio Grassi Architects) geladen. Gastgeberin Nicola Gerber Maramotti, die deutsche Signora hinter dem Luxus-Label (die gebürtige Hannoveranerin ist Director of European Retail Development und mit dem Firmengründer-Sohn Ignazio Maramotti verheiratet), konnte auch zahlreiche Prominente in dem neuen Shopping-Paradies begrüssen. Wie so oft bei Mode-Events herrschte ein klarer Frauenüberschuß …

Die Gastgeberin Nicola Gerber Maramotti (Mitte) freute sich über die vielen Fashionita-Promis! Fotocredit: BrauerPhotos

Unter den 300 Gästen: Top-Model Sara Nuru, die von Kopf bis Fuß in ‚Max Mara‘ gedresst war. Nicht nur auf dem roten Teppich liebt sie die Mode des Labels: ‚Ich habe mir vor anderthalb Jahren einen Vintage Max Mara-Mantel in einem Second Hand-Geschäft gekauft. Den liebe ich heiß und innig. Er ist sehr voluminös, aber mit einem Gürtel getragen sieht er einfach super aus.‘ Moderatorin Nina Eichinger (ebenfalls in ‚Max Mara‘) hatte ihren Freund Fritz Meinikat mitgebracht. Sie zählt schon länger zur Fangemeinde des Labels: ‚Bei Max Mara finde ich immer etwas. Die Marke steht für tolle Farben und gute Schnitte. In den Sachen hat man immer eine gute Figur‘, lobte sie.

Auf Modekurs war auch Moderatorin Nina Ruge: ‚Max Mara hat mich über längere Zeit ausgestattet, deshalb habe ich die Mode sehr intensiv kennen gelernt. Das Label steht für sehr weibliche Mode – auf eine tragbare Weise.‘ Moderatorin Karen Webb (trug knallpinke Jeans und Max Mara-Handtasche) war nicht nur zum Vergnügen da: ‚Ich suche mir hier ein Kleid für die Inthronisierung von Maxima Ende April in den Niederlanden aus. Es muss aber nicht zwingend ein Outfit in Orange sein. Pink und Violett gefallen mir besser.‘ Auch ein paar Männer waren im Getümmel zu entdecken. Regisseur und Oscar-Preisträger Florian Gallenberger zum Beispiel. Was führte ihn zu dieser doch eher frauenlastigen Veranstaltung? ‚Ich habe mit meiner Frau schon viel Zeit in Max Mara-Läden verbracht‘, erzählte er lachend. ‚Die Marke ist mir sympathisch. Meine Frau kann heute leider nicht hier sein, denn sie ist Yogalehrerin und hat einen Workshop.‘

Lieben Max Mara: Karen Webb, Nina Ruge oder Nina Eichinger mit Sarah Nuru. Fotocredit: BrauerPhotos

Außerdem dabei: Prinzessin Uschi zu Hohenlohe mit Mann Prinz Peter, Trachten-Designerin Lola Paltinger, Moderatorin Kim Heinzelmann, PR-Manager Alois Loew (LOEWS PR), PR-Fee Katrin Kraus (Lebensgefährtin von Oliver Berben), die die Veranstaltung mitorganisiert hatte, Schauspielerin Noemi Matsutani, die am 22. Mai an der Seite von Uwe Ochsenknecht in der ARD in der TV-Komödie ‚Vollgasmann‘ zu sehen ist, Schauspielerin Pheline Roggan. © Andrea Vodermayr

Adresse Max Mara in München: Theatiner Str. 11 (Fünf Höfe), 80333 München, Tel. +49 89 24 24 37 66

LESETIPP

stadtvilla

Exklusive Stadtvilla in Allach-Untermenzing

Vier bis acht Wohnungen sind in Stadtvillen üblich. Das Münchner Immobilienunternehmen RS Wohnbau baut jetzt eine exklusive Stadtvilla mit nur drei außergewöhnlichen Wohnungen.

coca-cola-weihnachtstour

Coca Cola Weihnachtstour macht wieder Station in München

Die Coca Cola Weihnachtstour gibt es seit 20 Jahren und auch 2016 düsen die roten Trucks durch Deutschland, um Weihnachtsstimmung zu verbreiten. #Weihnachtstrucks