Home / News / Michael Michalsky: Sofa Couture für München

Michael Michalsky: Sofa Couture für München

Der GNTM-Juror und Star-Designer Michael Michalsky entwirft nicht nur High-Fashion, sondern auch eine exklusive Sofa-Kollektion. In der ‚METROPOLIS COLLECTION‘ benennt Michalsky jedes Sofa nach einer anderen ausgewählten Stadt wie zum Beispiel: ‚New York‘, ‚Shanghai‘, ‚Melbourne‘, ‚Paris‘, ‚Berlin‘ u.v.m. Warum es das Sofa-Modell ‚München‘ noch nicht gibt, hat er uns im Interview verraten!

sofa-michalsky
Michael Michalsky relaxt auf seinem Sofa ‚Shanghai‘

Ihre Sofa-Kollektion haben Sie nach Städte bzw. Länder benannt – warum fehlt München noch?

Michael Michalsky: ‚München fehlt bisher, weil ich zu jedem Sofa eine Stadt ausgesucht habe, deren Lebensgefühl das Sofa reflektiert. Gerade entstehen neue Modelle, vielleicht ist München dann dabei. Allerdings gebe ich zu, dass es vermehrt Fragen nach einem Modell ‚München‘ gibt. Das finde ich schön denn die Stadt gefällt mir gut.‘

Welches Sofa davon steht in Ihrem ‚Home‘?

Michael Michalsky: ‚Natürlich das Modell ‚Berlin‘. In einer XXL-Version. Da bin ich Lokalpatriot.‘

Wie kam es zu der Sofa-Kollektion?

Michael Michalsky: ‚Europas größter Hersteller von Sofas, die Firma Polipol, kam vor mehreren Jahren auf mich zu. Sie hatten die Idee, ein Designer-Sofa mit mir zu entwickeln. Bei der gemeinsamen Arbeit an dem Projekt sind dann so viele Ideen entstanden, dass daraus eine komplette Kollektion unter dem Titel ‚Metropolis‘ wurde. Die wird seit nunmehr drei Jahren sehr erfolgreich verkauft und wächst ständig. Wir denken schon über ‚Metropolis II‘ nach.‘

Wie könnte das ‚Munich‘ Sofa aussehen?

Michael Michalsky: ‚Gemütlich, mit Charme. Eine starke Designaussage. Eigenständig im Auftritt. Selbstbewusst.‘

In München gibt es Ihre Sofas bis dato bei Segmüller in Parsdorf. Kann man Ihre Sofas bald auch in der Innenstadt kaufen?

Michael Michalsky: ‚Das kann gut sein. In Parsdorf laufen die Sofas sehr gut, hörte ich. Dann sicher auch in der Innenstadt. Das muss der Händler entscheiden.‘

In welche Umgebung passen Ihre Sofas am besten – Bauernhaus oder Bauhaus-Villa?

Michael Michalsky: ‚Eigentlich passen die Sofas in beide Umgebungen. Ins Bauernhaus als modernes Statement, als Kontrastpunkt zum Holzambiente. In die Bauhausvilla fügen sich meine Sofas harmonisch ein. Ein Sofa ist ja nicht nur ein Möbel zum Angucken, es muss auch gemütlich sein. Über Sitzkomfort haben wir lange diskutiert. Und egal, wie das Ambiente aussieht, bequem sitzen wollen die Menschen überall.‘

Wo gehen Sie am liebsten als der ‚deutsche Modeschöpfer‘ in München shoppen?

Michael Michalsky: ‚Online… (lacht). Ich mag die klassischen, alten Einkaufspassagen.‘

Kommt bald auch eine ‚MICHALSKY Gallery‘ nach München?

Michael Michalsky: ‚Das kann schon passieren. Ich habe mit der Erweiterung der eigenen Läden keine Eile. Das steht aktuell nicht im Fokus so lange auch in den Berliner Laden viele Leute aus München kommen. Aber ich kann mir das gut vorstellen. Ich bin ja relativ häufig in München.‘

Welches Projekt folgt auf GNTM?

Michael Michalsky: ‚Die Entwicklung der neuen Couture-Kollektion von ‚ATELIER MICHALSKY‘. Ich arbeite schon daran. Außerdem habe ich ein paar spannende Design-Projekte. Und die zweite Auflage des Parfums kommt bald. Langweilig wird mir gerade nicht.‘

Autor: Mona Bauer

LESETIPP

stadtvilla

Exklusive Stadtvilla in Allach-Untermenzing

Vier bis acht Wohnungen sind in Stadtvillen üblich. Das Münchner Immobilienunternehmen RS Wohnbau baut jetzt eine exklusive Stadtvilla mit nur drei außergewöhnlichen Wohnungen.

coca-cola-weihnachtstour

Coca Cola Weihnachtstour macht wieder Station in München

Die Coca Cola Weihnachtstour gibt es seit 20 Jahren und auch 2016 düsen die roten Trucks durch Deutschland, um Weihnachtsstimmung zu verbreiten. #Weihnachtstrucks