Home / News / Möbel Höffner wird exklusiver

Möbel Höffner wird exklusiver

Nach drei Jahren Möbelhaus im Münchner Westen hat Möbel Höffner-Inhaber Kurt Krieger das Kaufhaus noch einmal exklusiver gemacht. In seinen 18 Häusern deutschlandweit ist Freiham das neue Aushängeschild, was ein bißchen auch an den Münchnern liegt: ‚Die Kundschaft im Süden ist nicht nur anspruchsvoll, wir stellen auch eine höhere Kaufkraft fest‘, sagt Krieger. Alle Abteilungen wurden deshalb umgebaut, das Sortiment wurde verändert (z.B. 80 neue Küchen instaliert) und das hauseigene Restaurant setzt jetzt auf regionale Frische und Live-Cooking!

’60 Prozent unserer Kunden sind Frauen‘, hat Möbel Höffner-Inhaber Kurt Krieger (62) den Markt vor dem Umbau genau analysiert. Foto: Sayegh PR

‚Möbelkauf ist ein Empfehlungskauf‘, weiß Möbel Höffner-Inhaber Kurt Krieger und so stellte er höchstpersönlich und nur fünf Tage vor Weihnachten 2011 sein ‚überarbeitetes‘ Haus im Münchner Westen vor. Gleich an der Autobahnausfahrt Freiham mit großem Parkareal findet man von der Kinderschaukel bis zur exklusiven Hans Grohe-Amatur alles aus dem Wohnsegment. Dabei setzt das Möbelhaus auf ein Drittel Mitarbeiter mit handwerklichen Fähigkeiten, was eine individuelle Beratung einzigartig macht. Der gebürtige Münchner mit italienischen Wurzeln – Roger Tosetto – hat als neuer Hausleiter das Wohnsortiment auch ein bißchen nach italienischem Design ausgerichtet. So muß man sich nicht wundern, wenn zwischen deutschen Markennamen auch die ein oder andere Edel-Wohn-Manufaktur aus Italien auftaucht.

Zudem gibt es ein völlig neues Gastronomie-Konzept mit einer Neueröffnung am 27. Dezember 2011. Vor den Augen der Gäste bereiten die Köche das gewünschte Essen im Front Cooking-Verfahren ‚live‘ zu. Verschiedene Themen-Buffets von der Bayern-Theke über Pasta und Wok gibt es eine Pfannenstation oder Backstuben-Highlights. Auch neu wird das Bistro hinter den Möbelhaus-Kassen im Erdgeschoß. Das italienische Snack-Konzept lebt die Frische mit warem Brotspezialitäten. Bei so vielen Schlemmer-Ecken muß man aufpassen, daß man sich noch auf seine Wohn-Wünsche konzentrieren kann!

Möbel Höffner, Ludwig-Koch-Straße 3, 81249 München, Tel. +49 89 8 57 9302, Mo-Fr 10 bis 20 Uhr, Sa 9.30 bis 20 Uhr

LESETIPP

Gehört München zu den Smart Light Cities?SuperLux Symposium im Vorhoelzer Forum

SuperLux Symposium in München analysiert Smart Light Cities.Smart Light Art und die intelligente Beleuchtung von Städten.Was glaubt Ihr:Gehört München zu dem Smart Light Cities?

Ketterer Kunst versteigert Parfumklassiker von Uschi Ackermann

Ketterer Kunst versteigert über 300 Parfümklassiker von PR-Lady Uschi Ackermann zugunsten der VITA-Assistenzhunde in München