Home / News / Oktoberfest mit Flirt-Faktor iPhone: 1. Anbandel-App

Oktoberfest mit Flirt-Faktor iPhone: 1. Anbandel-App

200 Jahre nach Gründung des Oktoberfestes zieht das größte Volksfest der Welt jetzt in den App‐Store ein! Mit der iPhone‐Applikation ‚Wiesn flirt & find‘ sind jetzt Anbandlern keine Grenzen gesetzt. Vorausgesetzt man hat ein iPhone – nur dann ist das nächste Wiesn-Date perfekt!


Auf den ersten Blick gleicht die ‚iPhone‐App‘ einem Instant Messenger für den PC oder Mac und funktioniert auch ganz ähnlich. Der Nutzer lädt die Applikation aus dem App‐Store auf sein iPhone und legt ein Profil an, das ein Foto, das Alter und eine Statusmeldung enthält. Nun kann sich der Benutzer mit Freunden oder Bekannten, die diese App ebenfalls auf ihren iPhones installiert haben, verknüpfen und über die Chat‐Funktion mit ihnen chatten und Nachrichten austauschen. Die Besonderheit der Applikation liegt aber in ermöglicht es, wie in einem sozialen Netzwerk, sich einfach und sofort mit Freunden zu vernetzen, neue Menschen kennen zu lernen und mit ihnen zu chatten, zu flirten und sich über eine virtuelle Karte zu finden und zu verabreden.

Dank der nahtlosen Integration von Google‐Maps verknüpft mit dem GPSTracker des iPhones: Der Benutzer kann sich und seine Freunde für die Tracking‐Funktion mit einem Klick frei schalten und wird nun für seine Freunde und Flirtpartner auf der integrierten Google Map Wiesn‐Karte sichtbar. Da die Tracking‐Funktion bis zu fünf Meter genau arbeitet, erleichtert dies Verabredungen mit Freunden und Bekannten enorm.

Dutzende unverständliche Telefonate für Verabredungen in lauten und überfüllten Bierzelten sind in Zukunft nicht mehr nötig, die Applikation ist genau hierfür die optimale Lösung. Zudem bietet die interaktive Wiesn‐Karte mit Zeltnamen und Orientierungspunkten auch Wiesn‐Touristen ein einfaches Werkzeug, um sich ohne große Ortskenntnis zurechtzufinden und zu verabreden.

Die charmanteste Funktion dieser iPhone‐App ist aber die Flirtoption, welche dem Nutzer ermöglicht, sein eigenes Flirtprofil anzulegen und verschiedene Optionen wie etwa ‚Ich möchte ins Bierzelt‘ oder ‚Ich möchte Achterbahn fahren‘ uvm. auszuwählen. Nun kann man sich anhand dieser Vorgaben andere Flirt‐Begeisterte auf der Google Map anzeigen lassen und beispielsweise Flirtpartner in der Nähe suchen, deren Profile einsehen und dann mit ihnen chatten und sich verabreden. Es lassen sich zum Beispiel freie Plätze am eigenen Tisch anbieten, dem oder der Angebeteten mit einer Einladung zu einer Maß Bier ein Treffen schmackhaft machen oder Verabredungen zum Achterbahn fahren vereinbaren.

Anbandeln der Zukunft: iPhone‐App ‚Wiesn flirt & find‘, Preis 2,99 € im Apple iTunes-Store.

Zudem gibt es eine Online‐Variante der Applikation, die über Mac, PC und diverse Mobile‐Browser bedient werden kann unter www.wiesn‐app.de

Eine Unterstützung anderer Betriebssysteme von Smartphones wie Google Android oder Windows Mobile sowie weitere Sprachversionen der Applikation sind in Planung.

LESETIPP

Schlemmerparadies Schrannenhalle: Eataly feiert Geburtstag

Die Schrannenhalle wurde mit Eataly zur italienischen Feinkost-Meile und im Januar feiert das italienische Feinkost-Unternehmen Geburtstag mit neuem Pop-up-Restaurant!

5 Sterne Hotel: Warum und wo man in München im siebten Himmel schläft!

Das The Charles Hotel, das Münchner Kindl der Rocco Forte Hotels, ist das neueste 5 Sterne Hotel in München im modernen Design. Das 2007 erbaute und preisgekrönte Haus beherbergt 160 Gästezimmer und Suiten, die mit 40 Quadratmetern Mindestgröße zu den größten Münchens zählen. Für 24 Suiten gibt es jetzt eine himmlische Matratze.