Home / München exklusiv / Die exklusivsten Oktoberfest-Events: Frühstück bei Tiffany

Die exklusivsten Oktoberfest-Events: Frühstück bei Tiffany

Tiffany & Co.’s traditionelle Frühstückseinladung mit anschließendem Wiesnbesuch im Schützen-Festzelt fand wie jedes Jahr am ersten Oktoberfest-Samstag statt. Feinkost Käfer sorgte für leckere bayerische Schmankerln und den Bierausschank im Store. Die Damen tranken aber lieber Champagner vom Traditionshaus Taittinger, welchen Eigentümerin Vitalie Taittinger spendierte, welche ebenfalls unter den Gästen war.

Bereits vor dem offiziellen Oktoberfest-Opening wurde die Wiesn im Tiffany-Store gefeiert. v.l.n.r. Viktoria Lauterbach, Vitalie Taittinger, Lara Körner, Sophie Wepper. Fotocredit: Günther Reisp, munichpress

Die Society ‚zeltet‘ wieder an der Isar. Am Samstag wurde das 180. Münchner Oktoberfest (bis 6. Oktober) offiziell eröffnet und die Prominenten schunkelten sich wieder fröhlich durch die Zelte. Startschuß und zugleich angenehmer Plichttermin für die Münchner VIPs: das legendäre ‚Breakfast at Tiffany‘, zu dem Gitta Gräfin von Lambsdorff (Managing Director Tiffany & Co Deutschland, Österreich, Schweiz und Osteuropa) und Alexandra Freifrau von Wangenheim (Store Director Tiffany und Co. München) auch in diesem Jahr Vertreter aus Adel, Wirtschaft Gesellschaft und Showgeschäft geladen hatten. Bereits um zehn Uhr morgens gab es im Geschäft in der Residenzstraße das erste Bier, Taittinger-Champagner und bayerische Schmankerln von Edel-Caterer ‚Käfer‘, danach wurde im Schützenzelt bei noch mehr Bier, Hendl und Brezen weitergefeiert. Stammgäste bei der Tiffany-Wiesn sind Alexander Fürst zu Schaumburg-Lippe und Frau Nadja (Dirndl: ‚Alpenmädel‘), Für die beiden hat das Oktoberfest eine ganz besondere Bedeutung: ‚Wir haben uns vor acht Jahren auf dem Oktoberfest kennengelernt: am zweiten Wiesn-Wochenende im Käfer-Zelt‘, erzählten sie.

Erstmals dabei war Fotograf und Umweltaktivist Sebastian Copeland (Cousin von Hollywood-Star Orlando Bloom). Für ihn war es eine doppelte Premiere: ‚Das ist mein erster Oktoberfestbesuch‘, so Copeland, der stilecht eine Lederhose trug: ‚Ich habe sie schon vor Jahren gekauft, aber bisher immer nur bei Festivals in Kalifornien getragen‘, erzählte Copeland, der von seiner Frau Carolin (sie ist Deutsche) begleitet wurde.

Es war wie immer eine Trachtenparade vom Feinsten. Die Ladies führten stolz die neuesten Dirndl-Kreationen aus. Schauspielerin Sophie Wepper punktete im blauen Dirndl von ‚Alpenmädel‘. Traditionell und modern zugleich, aber ohne viel Chichi: ‚Ich mag es was Dirndl angeht lieber klassisch, ohne Glitzer und Spitze‘, erzählte sie. Viktoria Lauterbach glänzte im Dirndl im 60ies-Style von ‚Lola Paltinger‘: ‚Was Dirndl angeht mag ich es am Liebsten schlicht‘, erzählte sie. Wo war ihr Mann Heiner Lauterbach? ‚Zu Hause. Aber wir gehen abends gemeinsam zur Baldessarini-Wiesn.‘ Axel Milberg-Ehefrau Judith Milberg (in ‚Laurel‘) musste auf ihren Gatten verzichten: ‚Ich bin heute Morgen in Richtung Oktoberfest gestartet und er ist zeitglech zu Dreharbeiten nach Prag geflogen. Er dreht dort einen historischen Film über die Hexenverbrennung – und schafft es deshalb dieses Jahr leider gar nicht auf die Wiesn.‘

Mode-Unternehmerin Natascha Grün vom Online-Kleiderverleih dresscoded.com trug ein blaues Dirndl von ‚Alpenmädel‘. Für sie liegt leihen anstatt kaufen in Sachen Dirndl im Trend: ‚Dieses Modell sowie weitere Dirndl von Top-Designern kann man ab sofort bei uns mieten – Preise ab 65 Euro‘, erzählte sie.. Auch ‚Nordlicht‘ Judith Rakers (mit Mann Andreas Pfaff) führte ein Dirndl aus: ‚Ich besitze insgesamt vier Dirndl. Ich trage sie allerdings nur hier in München. Mein Mann ist Münchner und wir kommen mindestens einmal im Jahr‘, erzählte sie.

Zurück zum Altbewährten: bei Schauspielerin Lary Joy-Körner muss nicht immer das neueste Modell sein: ‚Das Dirndl, das ich heute trage, besitze ich seit meinem 14. Lebensjahr – eine echte Münchner Tracht. Ich trage es jedes Jahr zum Wiesn-Auftakt – und es passt immer noch‘, erzählte sie. Nathalie Gräfin von Bismarck kam als eine der wenigen Ladies in cooler Lederhose: ‚Ich mag Dirndl und habe mir auch dieses Jahr erst ein Neues bestellt. Aber heute wollte ich es einmal bequem haben. Ich kann die Lederhose wirklich nur allen anderen Damen empfehlen.‘

Außerdem bei der Tiffany-Wiesn dabei: PR-Lady Renata Kochta (in ‚Alpenherz‘), Musiker Mike Kraus mit Neu-Ehefrau Constanze (in ‚Samtherz‘), Virginie Taittinger (Champagner-Dynastie), Moderatorin Funda Vanroy (in ‚Julia Brumm‘), Moderator Alexander Klaus Stecher, Stylist Boris Entrup, Heart-Besitzer Nikias Hofmann, u.v.m.. 

weiter .. zurück

image-761

Gitta Gräfin Lambsdorff (Managing Director Tiffany & Co. D, A, CH und Osteuropa) mit Prof. Dr. Marion Kiechle (Klinikum Rechts der Isar) und Tagesschau-Lady Judith Rakers. © munichpress.de / Günther Reisp


image-767

Alexander Fürst und Dr. Nadja Anna Fürstin zu Schaumburg-Lippe. © munichpress.de / Günther Reisp


image-768

Caroline und Sebastian Copeland, welche sich nach der Photoausstellung bei Bernheimer öfters in Deutschland zeigen. © munichpress.de / Günther Reisp


image-762

Gäste bei der Tiffany-Wiesn: Mon Müllerschön mit Judith Milberg © munichpress.de / Günther Reisp


image-763

Viktoria Lauterbach kam ohne Heiner. © munichpress.de / Günther Reisp


image-764

Vitalie Taittinger sponsorte wie bereits letztes Jahr den Champagner. © munichpress.de / Günther Reisp


image-765

Schauspielerin Lara Körner kommt seit Jahren sehr gerne zur Tiffay-Wiesn. © munichpress.de / Günther Reisp


image-766

Sophie Wepper war bereits letztes Jahr bei der Tiffany-Wiesn. © munichpress.de / Günther Reisp

weiter .. zurück

LESETIPP

obermaier-baeder

Obermaier Bäder: Neue Abyss-Kollektion und Holzkunst im Showroom

Abyss Inhaber Celso de Lemos war letzte Woche in München, um die Highlights seiner exklusiven Homewear-Kollektion bei Obermaier Bäder persönlich vorzustellen. Die Holzskulpturen des portugiesischen Holzkünstlers Paolo Neves werden bis Heiligabend im Münchner Stammhaus zu sehen sein.

audi-luna-quattro

Audi baut Mond-Rover: Audi lunar quattro

Ende 2017 fliegt der erste Audi auf den Mond und damit fährt der erste Bayer auf dem Erd-Satelliten! Der Rover 'Audi lunar quattro' ist nach umfangreichen Tests bereit, eines der schwierigsten Terrains zu erkunden. Audi will mit dem Projekt den Google Lunar XPRIZE gewinnen!