Home / München exklusiv / Re-Opening-Party des neuen Park Cafés

Re-Opening-Party des neuen Park Cafés

Pflichttermin für die Münchner Nachtschwärmer! Am Donnerstag feierte das legendäre ‚Park Café‚ in der Luisenstraße große Re-Opening-Party. Denn nach dem Umbau präsentiert sich die Feier-Oase, die seit 77 Jahren eine feste Institution im Münchner Nachtleben ist und stets für goldene (Party-)Zeiten an der Isar sorgte, jetzt in neuem Gewand. Zahlreiche Prominente liessen es sich nicht nehmen, die neu gestaltete Location unter die Lupe zu nehmen – und gleichzeitig ausgiebig zu feiern.

Parkcafe-Inhaber
Die Inhaber Katrin und Christian Lehner kurz vor der Eröffnung.

Die Gastgeber, die Inhaber Katrin und Chris Lehner, konnten zum Beispiel Sophie Wepper und deren Freund David Meister begrüssen. Die Schauspielerin verbindet mit Park Café ganz besondere Erinnerungen: nämlich ans erste Ausgehen: ‚Es war der erste Club, den ich besucht habe. Ich war damals allerdings erst 16 oder 17 Jahre alt und nicht 18.‘

Regisseur Otto Retzer (kam mit Frau Shirley) gehört fast schon zum Inventar: ‚Das ist heute schon die vierte Park Café-Eröffnung, die ich mitmache. Jetzt ganz offiziell, denn anfangs, mit 25 Jahren, musste ich mich hier noch hineinmogeln. Mit einem Kumpel haben wir uns mit dem Vorwand, hier als Kellner arbeiten zu wollen, eingeschlichen. Damals kannte mich noch keiner, aber es hat geklappt. Ich bin dann schnell Stammgast geworden. Im Winter komme ich gerne zum Eisstockschießen hierher.‘ Eine andere Wintersport-Art ist schuld, dass er seinen Arm derzeit in Schlinge trägt: ‚Ich habe mir beim Skifahren die Hand und die Schulter gebroche'“, erzählte er.

Ebenfalls mit dabei: ORF Anchorman Roman Rafreider, der extra aus Wien angereist war. ‚Ich komme ursprünglich aus Bregenz und wir sind früher oft in München ausgegangen. Angeblich war ich vor einigen Jahren auch schon einmal hier wie mir ein Freund erzählt hat. Ich selbst kann mich nicht mehr daran erinnern. Aber das Park Café ist auf alle Fälle eine Institution.‘

Kaum einer der Gäste, der nicht eine Geschichte zum Thema ‚Park Café‘ beisteuern konnte. ‚Das Park Café war früher unser Wohnzimmer, Ende der 80er Jahre. Wir sind damals immer zwischen Park Café und Nachtcafé gependelt‘, erinnerte sich Schauspielerin Caric C. Tietze (kam mit Mann Florian Richter). Auch wenn sie mittlerweile zwei Kinder und Ehemann hat – ausgehen tut sie nach wie vor gerne: ‚Nur weil man um die 50 ist heißt das doch noch lange nicht, dass man nicht gerne tanzen geht. Allerdings finde ich es schrecklich, dass man sich heutzutage erst um ein Uhr nachts in den Clubs trifft. Ich tanze gerne auch schon um 10.‘

Parkcafe-Opening-Schauspielerin-Carin-C-Tietze
Ende der 80er-Jahre zählte Schauspielerin Carin C. Tietze zu eine der Dauer-Gästen im Park-Café.

Schauspielerin Karin Thaler lässt es mittlerweile ausgehtechnisch ruhiger angehen: ‚Die Regenerierungsphasen werden mit der Zeit länger. Und zu Hause ist es so kuschlig‘, lachte sie. ‚Aber als ich die Einladung bekommen habe, dachte ich mir, es wäre ein guter Grund, mal wieder auszugehen.‘

Auch ein Geburtstagskind gab es zu feiern: Hayah Jürgens, die Frau von DJ John Munich. Sie konnte an diesem Abend auf ihren 42. Geburtstag anstossen: ‚Das richtige Geburtstagsfest steigt morgen. Mein Mann hat mich überredet, heute mit ihm hierherzukommen. Als Mutter von drei Kindern gehe ich nämlich nur noch selten aus.‘ Ihr Mann hatte sich auch ein besonderes Geburtstagsgeschenk ausgedacht: ‚Er hat mir eines seiner Foto-Werke geschenkt, die er ab dem 8. Mai hier in München erstmals ausstellt. Der Titel lautet ‚oneLove‘,‘ erzählte sie. ‚Außerdem ist er heute mit den Kindern aufgestanden – und ich konnte ausnahmsweise einmal ausschlafen.‘

Verena Klein war ohne ihren Mann, Schauspieler Francis Fulton-Smith, da: ‚Er dreht in Leipzig mit Mariella Ahrens für ‚Ein Fall von Liebe‘, so die Schauspielerin, die sonst aber mit ihm im Park Café anzutreffen ist: ‚Am Liebsten gehen wir tagsüber in den Biergarten – mit unseren Kindern‘, erzählte sie. ‚Das Park Café ist eine feste Institution in München. Toll, dass es sich jetzt im neuen Look präsentiert.‘

Gastgeber Chris Lehner freute sich über seine gut gemixte Gästeschar. Was macht in seinen Augen den Erfolg des Park Cafés aus? ‚Wir sind kein Club, keine Disko und auch kein Wirtshaus. Wir sind das Park Café. Am Treffendsten ist der Begriff ‚Multifunktionsgaststätte‘: wir bieten Frühstück, Brunch, Mittagstisch und Abendgastronomie, außerdem DJ-Acts und Live-Musik. Es gibt nichts, was wir nicht haben. Aber trotzdem ist es schlüssig.‘ Der charkteristische Kronleuchter ist geblieben – aber was ist alles neu am neuen Park Café? ‚Wir haben natürlich den Look verändert. Der Umbau war aber in erster Linie infrastrukturell bedingt. Wir verfügen jetzt über eine moderne Technik des 21. Jahrhunderts.‘

Bei kulinarischen Köstlichkeiten (Frühlingskräuter-Süppchen mit Flußkrebsen, Lamm-Ratatouille, Renke, Mini-Schnitzel und Topfenschaum) liessen sich außerdem schmecken: Trachten-Designerin Lola Paltinger (im Gold-Dirndl aus der eigenen Kollektion) mit Freund Andi Meister (Bruder von Sophie Weppers Freund David Meister), Schauspieler Adrian Can (‚Ich gehe gerne hierher in den Biergarten zum Fußballschauen‘), Model und Playmate Mia Gray, Schauspieler Jimmy Hartwig mit Frau Stefanie, die Sky-Moderatorinnen Claudia von Brauchitsch, Ruth Hofmann und Birgit Nössing, Moderatorin Alexandra Polzin mit Mann Gerhard Leinauer, PR-Fee Phoebe Rocchi, welche die Veranstaltung organisiert hatte, PR-Lady Alexa Agnelli mit Mann Ulrich Hieronimi (Anwalt).

Text: Andrea Vodermayr

LESETIPP

Gehört München zu den Smart Light Cities ? SuperLux Symposium im Vorhoelzer Forum

SuperLux Symposium in München analysiert Smart Light Cities. Smart Light Art und die intelligente Beleuchtung von Städten. Was glaubt Ihr: Gehört München zu dem Smart Light Cities?

Ketterer Kunst versteigert Parfumklassiker von Uschi Ackermann

Ketterer Kunst versteigert über 300 Parfümklassiker von PR-Lady Uschi Ackermann zugunsten der VITA-Assistenzhunde in München