Home / Immobilien / Passivhaus München: Zehn exklusive Wohnungen mitten in Schwabing

Passivhaus München: Zehn exklusive Wohnungen mitten in Schwabing

Ein Haus, welches durch gute Wärmedämmung auf eine klassische Gebäudeheizung verzichtet, versteht man unter einem Passivhaus. ‚Mein Nest‘ nennt es die GBW Gruppe, welche zwischen Mainzer Strasse und Rheinstrasse – nicht weit vom Bonner Platz – ein ökologisches Holz-Passivhaus in einem romantischen Hinterhof platziert. Zehn Wohnungen – Eigentumswohnungen mit 2 bis 4 Zimmern und Wohnflächen von ca. 62 qm bis ca. 115 qm – werden hier entstehen. Durch den vorhandenen alten Baumbestand und neue Bepflanzungen wie einen Vertical Garden sowie neu angelegte Hochbeete bekommt ‚Mein Nest‘ ein besonders grünes Umfeld. 

eigentumswohnungen-schwabing-fotocredit-gbw-gruppe
Hinter diesem Wohnhaus versteckt sich das Holz-Passivhaus. Auch die Dachgeschosswohnungen werden als Eigentumswohnungen hier neu entstehen. Fotocredit: GBW Gruppe

Wohnen in einem ökologischen Holz-Passivhaus ist jetzt der neueste Trend mitten in der Stadt. Im Vorzeige-Stadtteil Schwabing setzt die GBW-Gruppe jetzt diesen Trend mit einer top Wohnqualität um. Elemente wie die Eichenparkettböden, die integrierte Fußbodenheizung, große, 3-fach verglaste Fenster mit Wärmeschutz-Isolierverglasung und elegante Armaturen, ergänzt um Handtuchheizkörper in den Bädern sind einige Ausstattungs-Standards. Jede Wohnung verfügt über einen Balkon oder eine Loggia, eine Terrasse oder eine Dachterrasse. Anschauen kann man sich das wunderbar über die Grundrisspläne auf neubaukompass.de. Zu dem Wohnobjekt gehört auch eine Tiefgarage mit 20 Stellplätzen sowie eine Videogegensprechanlage. Wer lieber über den Dächern von München wohnt: auf den beiden Wohnhäusern, hinter welchen sich das Passivhaus versteckt, entsteht ein neues Dachgeschoss mit ebenfalls zehn exklusiven Eigentumswohnungen. Alles über das Neubauprojekt in Schwabing!

LESETIPP

Warum es so viele VIPs im Februar ins Hotel ‚Carlton‘ zieht!

Glanz, Glamour und gute Herzen in St. Moritz: Charlotte Knobloch, Carl-Eduard von Bismarck, Rolf Sachs, Antje-Kathrin Kühnemann und viele Münchner VIPs feierten eine 'heiße' Party im Schnee und spenden 450.000 Euro für das Sheba Medical Center!

Tierpark Hellabrunn: Exklusiver Eisbären Tag zur Rettung der ‚polar bears‘

Einen kompletten Tag widmet der Tierpark Hellabrunn den Eisbären, denn die größten Landraubtiere der Welt sind in Gefahr. Alles über den Eisbären-Montag (27.2.) im Münchner Tierpark.