Home / Prominent / Christiane Wolff trifft / exklusiv-muenchen.de traf Sommelière Ikone Paula Bosch

exklusiv-muenchen.de traf Sommelière Ikone Paula Bosch

Wer kennt nicht Paula Bosch? 20 Jahre lang Chef-Sommeliére im Edel-Restaurant Tantris haben sie geprägt. Fünf Auszeichnungen darunter den 5 Star Award 2013 ‚One of the Finest Sommeliers Worldwide‘ kann die Wahl-Münchnerin verbuchen. Wir haben mal ihr Experten-Wissen zu München geprüft!

München hat ein ‚Klein-Venedig‘ und Paula Bosch hat uns verraten, wo das genau ist!

1. Mit welchen ein, zwei Sätzen beschreiben Sie München einem Fremden?

München ist eine kleine Großstadt, die viel Gemütlichkeit und Genussfreude mit hohem Freizeitwert ausstrahlt. Man kann einfach gut und sehr exklusiv essen gehen. Keine Stadt für Autofahrer, chaotisch wie Zürich.

2. Was lieben Sie an München am meisten?

Man findet hier von allem etwas. Die vielen Parks, besonders den Englischen Garten, reichhaltiges und vielfältiges Angebot an Museen, Kultur, Kunst und Musik. Wunderschöne Häuser, Straßen wie Herzogstrasse, Georgenstrasse, ganze Stadtviertel mit Jugendstilgebäuden. München ist eine sehr schöne, aufgeräumte Stadt, München ist sicher (auch für uns Frauen). Es gibt so viele schöne Plätze Karolinenplatz, Königsplatz, Odeonsplatz, Gärtnerplatz, Nymphenburg, ect. Die Nähe zu den vielen Seen, den Bergen. Verkehrstechnisch liegt München sehr gut, man kommt überall schnell und gut hin.

3. Und was fehlt München?

Nachtruhe in reinen Wohnungsvierteln, z.B in der Maxvorstadt, die zu einer Partymeile der Innenstadt wurde.Mehr Verkehrssichere Wege für Radfahrer. Eine vernünftige Verkehrspolitik, bzw. Verkehrsführung. Das Nadelöhr Schwabing ist nicht gerade Weltstädtisch. Mehr bezahlbare Wohnungen, mehr Mietwohnungen von der Stadt und endlich angepasste Mietpreise.

4. Könnten Sie sich vorstellen, in einer anderen Stadt zu leben? Wenn ja, wo und warum?

Hamburg – eine Weltstadt am Wasser, mit viel Natur und mit allem anderen was der Mensch braucht (leider ohne den Viktualienmarkt)

5. Ihr Lieblingsort in München?

Der Viktualienmarkt und der Englische Garten.

6. Berge oder See? 

Berge und Seen. Münchner Hausberge und ihre Seen. Spitzingsee, Tegernseer Berge, Walchenseeberge, Wetterstein, Karwendelberge.

7. Wo gehen Sie am liebsten mit Ihrem Liebsten Essen und wo mit Freunden?

Ins Esszimmer bei Bobby Bräuer und zu Hans Haas in seine Kochschule.

8. Wie und wo entspannen Sie in München?

In der Georgenschwaige, Dantebad, Ungererbad oder im Maria Einsiedel. Unter der Woche mit dem Radl entlang der Isar und im Englischen Garten.

9. Welcher bekannten Persönlichkeit würden Sie gerne einmal München zeigen und warum?

Gerhart Polt! Ihn mag ich, er isst und trinkt gern, ist ein wunderbarer, gscheiter Mensch und kennt die Stadt, die er mir zeigen könnte. Ich bin leider geographisch schwer angeschlagen und komme nur mit Navi-Apps und fremder Hilfe immer wieder dort an wo ich hin muss.

10. Ihr ganz persönlicher Geheimtipp:

Ein Spaziergang in Untergiesing, am Auer Mühlbach, ‚Klein-Venedig‘ genannt.

LESETIPP

soehnges-exklusiv-optik

Optiker München: Warum Augenvermessung so wichtig ist

Neue Wege in der Augenvermessung ermöglicht besseres Sehen beim Autofahren, Lesen, Arbeiten oder in anderen alltäglichen Situationen

rodenstock-brillen

140 Jahre Rodenstock Brillen: Highlights aus dem Jubiläumsjahr 2017

Rodenstock Brillen kann man 2017 neu entdecken, denn das Münchner Unternehmen feiert ein besonderes Jubiläum: 140 Jahre Innovationen auf dem Brillenmarkt