Home / Beauty & Healthy / 1. Personal Trainings Club startet in München

1. Personal Trainings Club startet in München

In Münchens Budapester Straße 17 hat der 1. Personal Trainings Club gestartet, welcher das klassische one to one im Personal Training ersetzt. Termine können flexibel vereinbart werden, man trainiert sportartspezifisch und mindestens zwei Experten kontrollieren den Trainingserfolg. Neben einem individuellem Trainingskonzept wird auch die Gesundheit und die Ernährung des Schützlings kontrolliert.

‚Paula bewegt‘ ist ein außergewöhnlicher Name für einen Fitness-Club, welcher von der Sportwissenschaftlerin Paula Krenzien seit 2007 für ein einzigartiges Fitness-Konzept steht. Angefangen als Ein-Frau-Unternehmen entwickelte sie innerhalb eines Jahres mit Diplom-Sportwissenschaftlern, Ernährungsberatern, Physiotherapeuten und Erlebnispädagogen ein ganzheitliches Betreuungs- und Bewegungskonzept – auch mit dem Schwerpunkt Prävention und Rehabilitation von Krankheiten. Kooperationen zu Orthopäden, Sportmedizinern und Internisten runden das Personal Training ab und durch das Personal Coaching wird gewährleistet, daß jeder unter professioneller Anleitung das Effektivste für sein Training heraus holt. Die Betreuung konzentriert sich nicht nur auf Ausdauer, Kraft und Ernährung. Ein High Senior Personal Coach überwacht die Trainingserfolge, arbeitet Laufpläne aus und Erinnerungs- und Motivationsmails werden individuell verschickt.

Paula bewegt, Budapester Straße 17, 81669 München, Tel. +49 89 680 938 52

Preise für verschiedene Trainings-Programme: Herz-Kreislauf ab 160 €, Rücken-Workout ab 89 €, Fat-Burning ab 89 €, Manager-Fitness ab 340 €.


LESETIPP

obermaier-baeder

Obermaier Bäder: Neue Abyss-Kollektion und Holzkunst im Showroom

Abyss Inhaber Celso de Lemos war letzte Woche in München, um die Highlights seiner exklusiven Homewear-Kollektion bei Obermaier Bäder persönlich vorzustellen. Die Holzskulpturen des portugiesischen Holzkünstlers Paolo Neves werden bis Heiligabend im Münchner Stammhaus zu sehen sein.

audi-luna-quattro

Audi baut Mond-Rover: Audi lunar quattro

Ende 2017 fliegt der erste Audi auf den Mond und damit fährt der erste Bayer auf dem Erd-Satelliten! Der Rover 'Audi lunar quattro' ist nach umfangreichen Tests bereit, eines der schwierigsten Terrains zu erkunden. Audi will mit dem Projekt den Google Lunar XPRIZE gewinnen!