Home / München exklusiv / Peter Maffay: Exklusive Party für sein neues Tabaluga-Album

Peter Maffay: Exklusive Party für sein neues Tabaluga-Album

‚Es lebe die Freundschaft‘ – unter diesem Motto melden sich Peter Maffay und sein kleiner grüner Drache zurück. So lautet der Titel des sechsten Tabaluga-Albums, dass am 30. Oktober erscheint. Am Mittwoch, zwei Tage vor dem offiziellen Launch, lud Maffay gemeinsam mit Volkswagen, rund 500 Freunde, Geschäftspartner und Fans zur großen Albumpremiere in die Event-Location ‚Das Schloss‘ in München.

Peter-Maffay-Fotocredit-BrauerPhotos
Peter Maffay mit seinem Drachen. Fotocredit: BrauerPhotos, Dominik Beckmann

‚Liebe Freunde, liebe Kinder – schön dass ihr alle da seid. Was für ein wunderbarer Anlass. Wir haben eine neue Tabaluga-Geschichte mitgebracht‘ – mit diesen Worten begrüßte Peter Maffay seine Fan-Gemeinde. ‚Freundschaft bedeutet Begegnung auf Augenhöhe, respektvoller Umgang und Freundschaft bedeutet auch teilen‘, so Maffay. ‚Aber Freundschaft bedeutet auch, dass man sich fallen lassen kann wenn es einem mal nicht so gut geht.‘ Freundschaft ist auch das zentrale Thema des neuen Albums: ‚Seit es diesen Drachen gibt, ist er immer ein Vermittler von Werten gewesen‘, so Maffay. Es lebe die Freundschaft – der Name ist Programm. Maffay und Tabaluga konnten für das Album zahlreiche Weggefährten und neue Freunde gewinnen, die gemeinsam mit dem grünen Drachen auf Abenteuertour gehen. Gaststars auf dem Album sind u.a. Helene Fischer, Udo Lindenberg, Michael ‚Bully‘ Herbig und Uwe Ochsenknecht.  Tim Bendzko und Samy Deluxe hatten es für die Präsentation nach München geschafft und sangen zum Finale gemeinsam ‚Es lebe die Freundschaft.‘

Peter-Maffay-mit-Tim-Bendzko-Fotocredit-BrauerPhotos
Gaststars auf dem Album sind u.a. Helene Fischer, Udo Lindenberg oder Tim Bendzko, welcher es nach München schaffte. Fotocredit: BrauerPhotos, Dominik Beckmann

‚Mein Mann und ich sind natürlich auch beste Freunde‘, erzählte Maffay-Ehefrau Tania, die ihm vor dem Konzert backstage Gesellschaft geleistet hatte – neben seinen Hanteln, wie zu erfahren gewesen war: ‚Er hat immer Lampenfieber vor einem Konzert – und ich stärke ihm den Rücken.‘ Was macht den Erfolg von Tabaluga in ihren Augen aus? ‚Ich denke, es sind die guten Werte, die Tabaluga vermittelt. In einer Welt, die gar nicht mehr so heil ist.‘ Auch der gemeinsame Sohn Yaris ist laut seiner Mama Tabaluga-Fan: ‚Er mag vor allem die Songs mit Bully und Otto Waalkes.‘

Auf dem grünen Teppich vor der Location parkte ein Tabaluga-Beetle im rot-schwarzen Marienkäfer-Look. ‚Der Marienkäfer ist der neue Freund von Tabaluga‘, erklärte Maffay, der sich am Ende des Konzerts auch beim Mitgastgeber Volkswagen bedankte. Maffay hält dem Wolfsburger Autobauer seit vielen Jahren und nach wie vor die Treue. ‚Ich stehe nach wie vor zu Volkswagen, daran ändern auch ein paar Dieselmotoren nichts.‘ 

Zahlreiche Prominente waren gekommen. ‚Die Geschichte, die wir heute erzählen, handelt von Freundschaft‘, so Magier Rufus Beck  auf der Bühne. ‚Und gute Freunde lädt man nach Hause ein. Und das zu Hause ist bei uns Musikern die Bühne.‘

Musiker Rolf Zuckowski (mit seiner Frau Monika) durfte nicht fehlen: ‚Peter Maffay und ich sind die Ur-Papas von Tabaluga, insofern ist unsere Freundschaft eine ganz besondere. In die Entwicklung dieser Tabaluga-Geschichte war ich nicht eingebunden, ich bin aber voller Vertrauen, dass Tabaluga uns auch dieses Mal wieder verzaubern wird.‘ Freundschaft ist ein seinen Augen ‚ein großes Wort:‘ ‚Freundschaft bedeutet Respekt voreinander. Freundschaft muss aber auch immer wachsen.‘

Peter-Maffay-mit-Heinz-Hoenig
Heinz Hoenig kam ein wenig mit Verspätung. Fotocredit: BrauerPhotos Dominik Beckmann

Schauspieler Heinz Hoenig trudelte mit Verspätung ein: ‚Ich habe leider nur die letzte halbe Stunde mitbekommen, habe ewig lang einen Parkplatz gesucht‘, erzählte er.

Familienausflug: Musiker Leslie Mandoki war mit Frau Eva und Tochter Julia (21) da: ‚Peter und ich sind seit 35 Jahren beste Freunde. In sonnigen, aber auch in düsteren Zeiten halten wir zusammen. Obwohl bei uns zum Glück immer die sonnigen Zeiten überwogen haben und wir auf der Sonnenseite des Lebens stehen. Wir können uns einfach aufeinander verlassen‘, so Mandoki.

Fortsetzung folgt: ab Oktober 2016 geht Maffay auf große ‚Es lebe die Freundschaft‘-Tour durch 15 deutsche Städte.

Außerdem dabei: Franz Prinz von Auersperg mit Sohn Nando, Georg Dingler (Radio Gong), u.v.m.

Text: Andrea  Vodermayr

LESETIPP

Gehört München zu den Smart Light Cities ? SuperLux Symposium im Vorhoelzer Forum

SuperLux Symposium in München analysiert Smart Light Cities. Smart Light Art und die intelligente Beleuchtung von Städten. Was glaubt Ihr: Gehört München zu dem Smart Light Cities?

Ketterer Kunst versteigert Parfumklassiker von Uschi Ackermann

Ketterer Kunst versteigert über 300 Parfümklassiker von PR-Lady Uschi Ackermann zugunsten der VITA-Assistenzhunde in München