Home / News / Gastrotest: Restaurant Ritzi München

Gastrotest: Restaurant Ritzi München

Beim Stichwort ‚Ritzi‘ fällt vielen zuerst der Sonntagsbrunch ein. Den gibt es in dem Restaurant im gleichnamigen Hotel in der Maria Theresia-Strasse nach wie vor. Das ‚Ritzi‘ hat aber viel mehr als ein ausgiebiges Frühstück an Sonn- und Feiertagen zu bieten. Unsere Autorin Andrea Vodermayr hat ihren Gastrotest mal auf den ganzen Tag verteilt!

Ritzi-Muenchen
Im Dreieck Maximilianeum – Max-Weber-Platz und Klinikum Rechts der Isar liegt das Hotel Ritzi mit Bar und Restaurant. Fotocredit: EM

Mittags und abends kann man dort herrlich schlemmen: Rindertartar mit Pommes frites oder Salat, Carpaccio, Ceasar Salad (mit oder ohne Hähnchen), außerdem wechselnde Pasta- und Fisch-Gerichte, Salate, … Vorab gibt es einen ‚Gruß aus der Küche‘ sowie frisches Weiß- und Vollkornbrot mit Butter. Zum Aperitif ein Glas Cremant Rosé (6,50 Euro) oder Ruinart Rosé (0,375 l a 43,50 Euro). Als Vorspeise Carpaccio rosa gebratenes Kalbsfleisch mit Pfifferlingssalat, Rucola und Pinienkernen (10,90 Euro) oder ein geeistes Gurkensüppchen mit Flußkrebsen und Mandeln (6,80 Euro).  Als Hauptgericht beispielsweise Steinbutt auf mediterranem Gemüse mit Tomaten-Couscous (23,40 Euro) oder Tournedos mit Zuckerschoten, Kirschtomaten und Kartoffel-Steinpilzgratin (23,90 Euro). Zum Dessert lässt man sich warmen Schokoladenkuchen mit flüssigem Kern und Vanillesauce (8,50 Euro) oder Variationen von hausgemachten Sorbets mit Beeren (7,50 Euro) schmecken.

Mittags bietet das Ritzi eine Karte mit täglich wechselnden Gerichten, oft mit Leckereien aus der indischen und asiatischen Küche. Das Publikum: Hotelgäste, aber auch Business-People sowie Gäste aus der Nachbarschaft, die am Abend noch gemütlich ein Glas Bier oder Wein trinken und etwas essen gehen wollen. Egal ob romantisches Dinner oder Geschäftsessen – im Ritzi fühlen sich alle Altersklassen wohl. In Sachen Interieur ist noch 90er Jahre-Feeling angesagt: ein bisschen plüschig,  also kein durchgestylter und kühler Designschuppen. Aber so Retro ist es auch schon wieder lässig! Für alle, die am Brunch festhalten wollen: jeden Sonntag und an Feiertagen von 10.30 Uhr bis 13.00 Uhr und von 13.00 Uhr bis 15.30 Uhr kann man sich für 19 Euro pro Person (Getränke exklusive) sattschlemmen. Von frischen Weißwürsten über Roastbeef bis hin zu Rühreiern und Frühlingsrollen ist für jeden Geschmack etwas dabei.

Hotel Ritzi, Maria-Theresia-Strasse 2a, 81675 München, Öffnungszeiten: Restaurant und Bar: durchgehend von 06.30 bis 01 Uhr, Warme Küche von 12 bis 23 Uhr, Tel: +49 89 4701010

Text: Andrea Vodermayr

LESETIPP

Golfprofi rockt Surferwelle

Wir sind in der BMW International Open Woche und das Profiturnier findet mal wieder im Golfclub Eichenried statt. Ab Donnerstag beginnt das Turnier. Was die Golfprofis in ihrer Freizeit machen? Hier testet ein Spanier die Eisbachwelle!

Eine Rolex fürs Bücheregal: Verleger Hendrik teNeues lud zur Uhren-Party

Verleger Hendrik teNeues lud zur „uhrigen“ Buch-Party ins MUCA Museum in München, wo er neuerdings einen Buchshop hat! Das Rolex Buch startet mit einer Auflage von 10.000!

Advertisement