Home / News / Coole Brillenparty im P1: Rodenstock und Porsche Design feiern Jubiläum

Coole Brillenparty im P1: Rodenstock und Porsche Design feiern Jubiläum

Sie hat einen festen Platz im Terminkalender der VIPs: Die alljährlich stattfindende und bereits legendäre Party von Rodenstock im Rahmen der ‚opti‘ im Münchner ‚P1‘. Auch in diesem Jahr hatte der Brillenhersteller am ersten Abend der ‚Messe für Optik & Design‘ (15. bis 17. Januar) wieder in den In-Club geladen. In diesem Jahr gab es ein besonderes Jubiläum zu feiern: Die 15-jährige Zusammenarbeit zwischen Rodenstock und Porsche Design und den damit verbunden Launch der neuesten Design-Kreation, der Aviator-Sonnenbrille P´8678. Gastgeber Oliver Kastalio (CEO Rodenstock) begrüßte gemeinsam mit Dr. Christian Kurtzke (CEO Porsche Design) rund 1.000 Gäste, darunter auch zahlreiche prominente Brillenfans wie die Moderatorinnen Karen Webb und Esther Sedlaczek, Schauspielerin Doreen Dietel, Tennis-Legende ‚Charly‘ Steeb sowie die Schauspieler Erol Sander und Timothy Peach.

Erol-Sander-Fotocredit-BrauerPhotos
Dresscode: eine Brille von Rodenstock Porsche Design. Fotocredit: BrauerPhotos

Mit Sonnenbrille zur Party? An diesem Abend nicht nur modischer Gag, sondern Ehrensache! Timothy Peach trug die neue P’8678“ (Preis: 399 Euro), die Neuauflage der legendären Aviator-Sonnenbrille P´8478, beim Feiern auf der Nase. ‚Ich habe mir in den 80er Jahren meine erste Porsche Design Brille gekauft‘, erinnerte er sich. ‚Sie war damals schon der Hit, ein zeitloser Klassiker. Ich mag Sachen, die nicht so schnell aus der Mode kommen‘, so Peach, der mit Sonnenbrille und Smoking richtig cool aussah: ‚Ich bin für hier vielleicht ein bisschen overdressed, aber ich komme direkt vom Bayerischen Filmpreis hierher‘, erklärte er.

‚Ein super Start ins neue Jahr, denn das ist mein erster Event 2016‘, so Karen Webb. Die Moderatorin ist Teilzeit-Brillenträgerin: ‚Ich bin kurzsichtig, brauche die Brille aber nur zum Autofahren. Manchmal trage ich aber auch bei meinen Moderationen Brille, das macht das Gesicht sofort interessanter.‘ Das Design ist ihr sehr wichtig: ‚Ich trage gerne farbige Brillen in Rot oder Blau. Das Wichtigste bei einer Brille ist aber, dass sie zum Gesicht passt. Bei einem kleinen Gesicht ist eine Biene Maja-Brille fehl am Platz.‘

Schauspielerin Eva Habermann war nicht nur zum Brillengucken gekommen. Sie feierte an diesem Abend nicht nur die P’8678, sondern auch in ihren 40. Geburtstag hinein: ‚Ich habe viele Freunde in München, deshalb bin ich extra aus Berlin hierher gekommen. Morgen gibt es dann noch einmal ein Geburtstagsfest in Baden-Baden.‘ Für viele Frauen ist der 40. Geburtstag ein ganz besonderer Tag. Mit welchen Gefühlen geht sie in die ’40‘? ‚Ich kann es zwar noch nicht fassen, dass ich schon 40 werde, denn ich fühle mich vom Kopf her viel jünger. Aber ich habe kein Problem mit dieser Zahl und es ist auf keinen Fall ein Grund, den Kopf in den Sand zu stecken‘, so die Schauspielerin. Die Sonnenbrille ist für sie modisches Accessoire: ‚Ich finde es albern, wenn Prominente sich hinter einer Sonnenbrille verstecken.‘

Die Sonnenbrille ist ja bekanntlich das beliebteste Accessoire der Stars, denn sie sorgt nicht nur für einen coolen Look, sondern schützt zudem vor Sonnenlicht und neugierigen Blicken. ‚Echte Fans erkennen einen auch mit Sonnenbrille‘, erzählte Schauspieler Erol Sander. Er trägt seine Brille(n) fast rund um die Uhr: ‚Ich bin vor acht Jahren unter die Brillenträger gegangen, bin sowohl kurz- als auch weitsichtig‘, erzählte er. ‚Das Wichtigste ist für mich das Design, denn man will mit Brille schließlich gut aussehen.‘

Rodnestock-Porsche-Design-Party-Foto-Brauer
Rodenstock CEO Oliver Kastalio konnte sich vor Prominenz kaum retten. Hier mii Karen Webb im Arm. Fotocredit: BrauerPhotos

‚Die Party hier hat Tradition. In diesem Jahr feiern wir die 15jährige Zusammenarbeit mit Porsche Design. Beide Unternehmen haben eine gemeinsame Vision‘, so Oliver Kastalio. ‚Die neue P’8678 ist der Nachfolger der P’8478, der ersten Porsche Design Brille überhaupt. Ein Klassiker, der bislang über neun Millionen Mal verkauft wurde und nach fast 40 Jahren eine Neuinterpretation verdient hat.‘

‚Im kommenden Jahr wollen wir mit unseren Uhren und Brillen aus Titan noch weiter durchstarten‘, so Porsche Design CEO Dr. Christian Kurtzke. ‚Mit dem richtigen Mix aus sportlicher Eleganz, cooler Funktion und spürbarer Qualität wollen wir auch in diesem Jahr das Rennen machen.‘

Bei der Rodenstock Porsche Design Party mit dabei!

Außerdem dabei: Tennis-Legende ‚Charly‘ Steeb (‚Daheim auf Mallorca ist eine Sonnenbrille ein Muss. Ich persönlich bin ein großer Fan der Pilotenbrillen‘), Mode-Designerin Sonja Kiefer (‚Ich bin seit zehn Jahren Porsche-Fahrerin, jetzt will ich endlich auch die passende Brille dazu‘), Schauspieler Adrian Can, Sky-Moderator Gregor Teicher (‚Ich liebe Sonnenbrillen, aber der Satz „I wear my Sunglasses at night“ trifft auf mich nicht zu. Ich beschränke mich auf tagsüber‘), Bench-Boss Dr. Bruno Sälzer mit Frau Jessica, Alexander Schuhmacher (Gesamtvertriebsleiter Audi Region Süd), Stefan Schaffelhuber, u.v.m.

Text: Andrea Vodermayr

LESETIPP

stadtvilla

Exklusive Stadtvilla in Allach-Untermenzing

Vier bis acht Wohnungen sind in Stadtvillen üblich. Das Münchner Immobilienunternehmen RS Wohnbau baut jetzt eine exklusive Stadtvilla mit nur drei außergewöhnlichen Wohnungen.

coca-cola-weihnachtstour

Coca Cola Weihnachtstour macht wieder Station in München

Die Coca Cola Weihnachtstour gibt es seit 20 Jahren und auch 2016 düsen die roten Trucks durch Deutschland, um Weihnachtsstimmung zu verbreiten. #Weihnachtstrucks