Home / München exklusiv / Salons zur Lebenskunst: Diese Frau beschert uns eine neue Veranstaltungsreihe

Salons zur Lebenskunst: Diese Frau beschert uns eine neue Veranstaltungsreihe

Dr. Kirsten Schrick ist Gastgeberin einer neuen Veranstaltungsreihe mit klangvollen Namen ‚Salons zur LebensKunst‘. In diesem Rahmen bekommen Gäste aus Gesellschaft, Kultur und Wirtschaft die Gelegenheit, anhand aktueller Kunstpositionen – und begleitet von Anregungen, Reflektionen und Dialogen – die eigene Künstlerschaft im Leben zu wecken und zu kultivieren. Insgesamt fünf Salons zur Lebenskunst soll es bis Ende des Jahres geben!

KIRSTEN-SCHRICK
Mit ihrem Beratungsunternehmen KIRSTEN SCHRICK Elemental Inspiration begleitet sie Menschen und Organisationen aus Wirtschaft, Kultur und sozialen Kontexten. Fotocredit: Kirsten Schrick Elemental Inspiration

‚Das Hauptthema jedes Salons sind Kunstpositionen und damit verbundene Fragestellungen. Ein Aspekt steht für uns jeweils im Vordergrund. Wir vertiefen, verstärken, variieren ihn. Und fügen damit etwas Eigens hinzu. Referenten aus der Kunstszene – Kuratoren, Künstler, Museumsleiter – sowie Querdenker aus Kultur und Wissenschaft beziehen Stellung dazu‘, erzählt Kirsten Schick.

Die Themen in diesem Jahr stehen bereits fest, sind allerdings nicht in Stein gemeißelt.

Salon zur LebensKunst: Wider den Gehorsam (22. April 2016 im Kunstverein München)

Salon zur LebensKunst: Life is OnGoing (1. Juli 2016 im Kunstverein München)

Salon zur LebensKunst: Urban Think Tank (30. September 2016 in den Räumen der Beratung von KIRSTEN SCHRICK Elemental Inspiration)

Salon zur LebensKunst: Lebt wild und gefährlich! (17. Oktober 2016 im Kunstverein München)

Salon zur LebensKunst: Künstlerschaft (18. November 2016 in den Räumen der Beratung von KIRSTEN SCHRICK Elemental Inspiration)

Im ersten Salon zur LebensKunst am 22. April 2016 wird die Ausstellung von Ola Vasiljeva unter dem Aspekt des Ungehorsams betrachtet. Die Ausstellung ‚You’ve got beautiful stairs, you know‘ soll Anregung und Inspiration sein, über die Möglichkeit des Ungehorsams im eigenen Leben nachzudenken. Gewollt ist ein lebendiger Dialog zwischen Referenten und Gästen.hier!

Teilnahme NUR unter Voranmeldung EMail. Der Eintritt in Form einer Spende an den Kunstverein kostet 40 €. Weitere Veranstaltungen München!

LESETIPP

Maison Jardin Wempe: Grand Opening im ehemaligen Münzgarten der Maximilianarkaden

Für einige Uhrenmarken gibt es eigene Salons, zudem eine gläserne Uhrenwerkstatt, zwei Bars, ein Kaminzimmer und viele Sitzgelegenheiten. Die Gastgeber Kim-Eva Wempe und Dietmar Schülein (seit Anbeginn, also 28 Jahren der GF von Wempe in der Maximilianstrasse) waren sichtlich stolz auf Wempes größten Flagshipstore.

Kapitalanlage Immobilien: Dieses Objekt ist perfekt!

Rekordzahl für Vermögenswerte im Immobiliensektor: Im vergangenen Jahr wurden 12,6 Milliarden Euro in Immobilien angelegt. Der Staat verdient natürlich daran kräftig mit!