Home / News / Wie man sich bettet so schläft man: Interview mit Samina-Schwabing Filialleiterin Irmengard Bauer

Wie man sich bettet so schläft man: Interview mit Samina-Schwabing Filialleiterin Irmengard Bauer

Kein Möbelstück wird so unterschätzt wie das heimische Bett, erzählt uns Irmengard Bauer in Ihrem lichtdurchfluteten Samina-Shop in der Hohenzollernstrasse. Seit zwei Jahren leitet sie die Samina-Filiale in Münchens beliebten Stadtteil Schwabing. Als Münchner Botschafterin für regenerativen und gesunden Schlaf basiert ihr Schlaf-Fachwissen auf den Grundlagen des renommierten Schlafpsychologen, Gesundheitsexperten und Begründer des Bioenergetischen Schlafs Dr.med.h.c. Günther W. Amann-Jennson, welcher vor 25 Jahren Samina gründete. Was Samina so einzigartig macht? Ein Interview über ein ganzheitliches Bettkonzept, welches mehr Lebensenergie verspricht!

Was hat Sie inspiriert sich mit dem Thema ‚gesunder Schlaf’ zu beschäftigen?

Irmengard-Bauer-Samina
Irmengard Bauer ist in Sachen Schlaf-Gesundheit immer ‚up to date‘.

Irmengard Bauer: ‚Als jahrelange Körpertherapeutin war mir bewusst, wie essentiell wichtig für uns der erholsame Schlaf und auch die richtige Lagerung in der Nacht ist. Ich hatte viele Klienten mit zunehmenden Schlafstörungen und bei eingehenden Gesprächen wird sehr schnell deutlich, dass auf viele Dinge Wert gelegt wird, doch um sein bioenergetisch wichtigstes Möbelstück machen sich viele keine Gedanken und liegen auf reichlich unnatürlichen Materialien. Der Mensch lässt sich oft von optischen Reizen verführen ohne zu hinterfragen, ob die Produkte auch für seine Gesundheit förderlich sind.

Dazu kommt, dass das Bett meist kein Vorzeigemöbel ist wie ein Auto, Schmuck oder andere Dinge, die einem Wertigkeit vermitteln und sichtbar sind. So habe ich es mir auch zur Aufgabe gemacht, die Menschen zu unterstützen an der Stelle zu investieren, womit sie den höchsten Nutzen erzielen, mit wirklich gesundem Schlaf.

Ich kann mich gut ernähren, bewegen und auch verschiedenste Therapieformen in Anspruch nehmen, doch ohne erholsamen Schlaf, was ein Drittel unserer Lebenszeit ausmacht, nützen unsere Bemühungen wenig. Tag und Nacht ist eben Yin und Yang. Beides gehört zusammen und sollte somit den gebührenden Stellenwert bekommen.’

Gesunder Schlaf – was heisst das genau?

Irmengard Bauer: ‚Dazu wäre erst einmal zu erwähnen, dass wir natürliche Wesen sind. Bei so einem wichtigen Prozess wie der Schlaf, möchte unser Körper auch mit natürlichen Materialien in Austausch gehen. Wir sind im Schlaf immerhin allen Einflüssen ausgesetzt und können selber beeinflussen, was wir alles auf uns wirken lassen in der Nacht. Außerdem unterliegen wir starken Umweltbelastungen, dass es besonders wichtig ist auf unbelastete Materialien und metallfreie Betten zu achten.

Der Schlafplatz sollte der energetisch sauberste Platz sein und worauf ich liege, sollte alle Anforderungen erfüllen die mir für eine hohe Schlafeffizienz dienlich sind.’

Was unterscheidet Samina von anderen Betten?

Irmengard Bauer: ‚Um eine maximal ausgeschöpfte Schlafeffizienz zu erreichen, sprich frisch, erholt und mit neuer Vitalkraft am morgen auf zustehen muss der gesamte Organismus betrachtet werden mit all seinen Abläufen während des Schlafs. Das Samina-Schlaf-System basiert auf den Erkenntnissen der modernen Schlafmedizin und ist ein ganzheitliches System, welches alle baubiologischen, schlafmedizinischen, orthopädischen, bettklimatischen, hygienischen und materialbedingten Anforderungen des gesunden Schlafs erfüllt. Kaum einer macht sich Gedanken über die wesentlichen Voraussetzungen, um entspannt einzuschlafen, qualitativ hochwertig durchzuschlafen und frisch und erholt aufzuwachen. Nicht Energie verbrauchen, sondern Energie gewinnen und das im Schlaf, das ist möglich.’

Was ist das ‚gut schlafen-Geheimnis’ von Samina?

Irmengard Bauer: ‚Das herkömmliche Bett-Duo ‚Lattenrost und Matratze’ wird man bei uns nicht finden. Samina ist ein systematischer Aufbau einzelner Schlafsystem-Elemente, welche wissenschaftlich erforscht und optimal aufeinander abgestimmt sind. Das Herzstück ist der doppelseitige, frei schwingende Lamellenrost mit Lamellen aus hochelastischem Eschenholz, welcher jede Körperbewegung ausgleicht und gleichzeitig den Körper während des Schlafes sanft dehnt. Die hohe Punktelastizität und das optimale Rückfederungsverhalten der Matratzen aus 100% Naturkautschuk verhindern Druckempfindungen an Haut und Muskulatur und unterstützen so den optimalen Blutfluss. Die Schafschurwolle als oberste Schicht mit 100 % organischer Schafschurwolle verfügt über eine hohe Feuchtigkeitsaufnahme und ist dazu pflegeleicht, denn nur ein kurzes an die Luft hängen reicht aus, um ein tolles Bettklima zu gewährleisten.

Zum Samina Schlaf-Gesund-Konzept gehören aber auch noch unsere orthopädischen Kissen, Schafschurwolldecken und unsere Lokosana Erdungsauflage, welche wir als Schicht zusätzlich zwischen Matratze und Schafschurwollauflage empfehlen.’

Samina-Matratze
Samina ist ein systematischer Aufbau einzelner Schlafsystem-Elemente.

 

Kann man die Samina Matratze mit Schicht- bzw. Zonen-Matratzen vergleichen? 

Irmengard Bauer: ‚Herkömmliche Matratzen sind entweder zu schwer oder zu dick. Die Samina Naturkautschukmatratze wurde perfekt auf den Lammelrost und der Schafschurwollauflage abgestimmt. Mittlerweile wissen wir, dass für Bandscheiben und Wirbelsäule die Trag- und Stützfähigkeit der Schlafunterlage elementar wichtig ist. Je härter die Unterlage beim Schlafen jedoch ist, desto eher werden einzelne Körperpartien wie Lende, Kreuzbein oder Schulterregion von einer punktuellen Druckbelastung gestört.’

Kann man Rückenschmerzen vom falschen Bett bekommen?

Irmengard Bauer: ‚Das perfekte Bett stützt und stabilisiert den Körper, gleicht Druck aus und kann damit Rückenschmerzen vorbeugen. Der weit verbreitete Irrglaube, möglichst harte Unterlagen seien für den Rücken am besten, ist schuld, dass viele Menschen unter Druckbelastungen leiden. Dazu muss man auch wissen, dass im Schlaf die Muskulatur erschlafft und die Aufgabe der Haltefunktion voll und ganz von der Unterlage übernommen werden muss. Nur wer gut schläft, hat die nötige Energie, gut in einen neuen Tag zu starten.’

Wann sollte man spätestens ins Bett gehen und wie lange sollte der Gesundheits- und Schönheitsschlaf pro Nacht dauern?

Irmengard Bauer: ‚Das kommt immer auf den Biorythmus des Einzelnen an. Wir unterscheiden hier zwischen Lerchen und Eulen. Der Name verrät eigentlich schon, dass die Lerchen früh aufstehen und deshalb auch früher ins Bett gehen sollten. Eulen hingegen können getrost nach 24 Uhr ins Bett gehen. Für einen gesunden Schlaf empfehlen wir 8 Stunden, was auch wissenschaftlich bewiesen ist, dass der Körper diese Schlafmenge für eine optimale Regeneration benötigt.’

Gibt es etwas über das Bett, was Sie nicht wissen?

Irmengard Bauer: ‚Da die Forschung nicht stehen bleibt, gibt es in Sachen Schlafgesundheit immer neue Erkenntnisse. Wir bei Samina haben immer die aktuellsten Bett-News in Form von Flyern, welche man kostenfrei im Store bekommen kann. Ob ‚Tipps für ein gesundes Schlafzimmer’ oder ganz aktuell ‚Gesunder Schlaf hilft abnehmen’ bin ich in Sachen Schlaf-Gesundheit immer ’up to date’.

Wie viel Zeit sollte man mitbringen, wenn man zu Ihnen in den Samina-Shop kommt?

Irmengard Bauer: ‚Um das Samina-Schlaf-System ausreichend zu erklären, sollte man sich Minimum eine Stunde Zeit nehmen. Viele Informationen findet man vorab auf unserer Internetseite einfach-gesund-schlafen.com’

Samina-Pinta-Bett
Samina Betten Fühlen und Probeliegen in der Münchner Hohenzollernstrasse 72.

LESETIPP

stadtvilla

Exklusive Stadtvilla in Allach-Untermenzing

Vier bis acht Wohnungen sind in Stadtvillen üblich. Das Münchner Immobilienunternehmen RS Wohnbau baut jetzt eine exklusive Stadtvilla mit nur drei außergewöhnlichen Wohnungen.

coca-cola-weihnachtstour

Coca Cola Weihnachtstour macht wieder Station in München

Die Coca Cola Weihnachtstour gibt es seit 20 Jahren und auch 2016 düsen die roten Trucks durch Deutschland, um Weihnachtsstimmung zu verbreiten. #Weihnachtstrucks