Home / News / Tantris to go

Tantris to go

Liebhaber des zwei Sterne Restaurants im Norden von Schwabing und alle kulinarisch interessierten Schrannenhallenbesucher können sich nun ein kleines Tantris-Erlebnis direkt in der Innenstadt abholen und mit nach Hause nehmen. Die Produktwelt aus dem Tantris-Online-Shop kann man exklusiv in der Schrannenhalle Verkosten und natürlich auch kaufen!

So mancher Münchner fragt sich jetzt, was macht Münchens renommiertes Gourmetrestaurant in der Schrannehalle? Alle Produkte, welche im Tantris auf den Tisch kommen, werden zusammen mit Kooperationspartnern exklusiv für das Tantris entwickelt und hergestellt. Und genau diese Produktpalette reicht von Pralinen, über Wein und Spirituosen, Geschenkboxen bis hin zu Kaffee und Tee und wird kontinuierlich weiter ausgebaut. In der Schrannenhalle kann man ab sofort diese Produkte live entdecken!

Von Hans Haas und seinem Küchen-Team täglich frisch zubereitete kleine Speisen wird es zum Verzehr vor Ort oder zum Mitnehmen geben. Von den Tantris-Sommeliers Xavier Didier, Justin Leone und Stefan Peter ausgewählte Weine werden glasweise am Stand angeboten.

Felix Eichbauer, Inhaber des Tantris, zum ‚Tantris to go‘: ‚Wir möchten Funken des einzigartigen Tantris-Gefühls, das bei uns im Restaurant herrscht, an anderen Orten entstehen lassen,‘ begründet er sein Engagement außerhalb der Mauern des legendären Restaurants, das vor vierzig Jahren mit seinem ersten Küchenchef Eckart Witzigmann und dessen Tantris-Schülern eine neue Bewegung in der Spitzengastronomie auslöste.

LESETIPP

Schlemmerparadies Schrannenhalle: Eataly feiert Geburtstag

Die Schrannenhalle wurde mit Eataly zur italienischen Feinkost-Meile und im Januar feiert das italienische Feinkost-Unternehmen Geburtstag mit neuem Pop-up-Restaurant!

5 Sterne Hotel: Warum und wo man in München im siebten Himmel schläft!

Das The Charles Hotel, das Münchner Kindl der Rocco Forte Hotels, ist das neueste 5 Sterne Hotel in München im modernen Design. Das 2007 erbaute und preisgekrönte Haus beherbergt 160 Gästezimmer und Suiten, die mit 40 Quadratmetern Mindestgröße zu den größten Münchens zählen. Für 24 Suiten gibt es jetzt eine himmlische Matratze.