Home / News / Restaurant Schwarzreiter Opening-Glamour-Party im Kempinski ‚Vier Jahreszeiten‘

Restaurant Schwarzreiter Opening-Glamour-Party im Kempinski ‚Vier Jahreszeiten‘

Champagner, Prominente und Party bis zum Abwinken…Das Hotel ‚Vier Jahreszeiten Kempinski‘ in der Maximilianstrasse hatte am Donnerstag zum großen Opening der ‚Schwarzreiter Tagesbar‚ und des gleichnamigen Restaurants geladen. Auch zahlreiche Prominente waren zum Testschlemmen und zum Feiern in das neue Gastro-Juwel der Stadt gekommen. Gastgeber und Hoteldirektor Axel Ludwig konnte 300 Gäste in den durchgestylten, aber nach wie vor eleganten Räumlichkeiten begrüßen.

Axel-Ludwig-mit-Christian-Michel-Fotocredit-SchneiderPress-WBreiteneicher
Kempinski-München-Chef Axel Ludwig mit Schwarzreiter-Küchenchef Christian Michel. Fotocredit: Wolfgang Breiteneicher, SchneiderPress

Eine kulinarische Kostprobe gab’s natürlich an diesem Abend. Küchenchef Christian Michel tischte bayerische-innovative Köstlichkeiten auf, unter anderem natürlich den ‚Schwarzreiter‘, einen Tiefseesaibling aus dem Königssee. Das war Lieblingsfisch von König Ludwig II. und auch der Namensgeber für Tagesbar und Restaurant. Zudem gab es ein XL-Büffet und Austern und natürlich Champagner satt für die Society.

Im Blitzlicht stand vor allem Lothar Matthäus, der mit seiner Frau Anastasia gekommen war. Der Ex-Fußball-Star zählt schon seit langem zu den Hotel-Stammgästen – und zeigte sich auch von der neuen Speise-Location beeindruckt: ‚Wenn ich nach Deutschland komme, dann will ich mich zu Hause fühlen‘, so Lothar. ‚Deshalb übernachte ich immer hier im Hotel, und das schon seit vielen Jahren. Und endlich gibt es auch eine coole und flippige Bar hier.‘

Verona Pooth (kam mit Mann Franjo) stand im roten Dress im Blitzlicht. ‚Der Hotel-Direktor, Axel Ludwig, ist ein guter Freund meines Mannes, deshalb sind wir hier‘, erzählte sie. ‚Wir verbringen hier einen schönen Abend mit Freunden. Morgen geht es erst zurück nach Hause und dann abends nach Los Angeles – beruflich und privat‘, so Verona, die sich natürlich auch im Hotel eingemietet hatte und sich von der neuen Location begeistert zeigte: ‚Die Musik ist super.‘

Die Münchner waren Feuer und Flamme. ‚Stylish und einladend‘, so das Urteil von Dirndl-Designerin Lola Paltinger (kam mit Freund Andi Meister). ‚Ich kann mich erinnern, dass ich mit 16 Jahren im alten Restaurant mit meinem Vater hier Weihnachten gefeiert haben. Damals habe ich noch nicht in München gewohnt und wir haben auch hier im Hotel übernachtet. Es war ein unvergesslicher Abend. Aber das jetzt ist natürlich viel moderner und cooler. Und perfekt für einen Besuch nach der Oper.‘

Nicht nur Hotelgäste, sondern vor allem auch die Münchner sind im ‚Schwarzreiter‘ bestens aufgeboben und willkommen: ‚Wir haben uns in erster Linie überlegt, wie wir auch die Münchner in unser Haus zurückbringen können‘, erläuterte Gastgeber Axel Ludwig. Und diesen will er den Besuch mit bayerischer Küche, aber modern interpretiert, schmackhaft machen: ‚Wir wollen zeigen, dass die bayerische Küche mehr als Schweinshaxe und Würstel mit Kraut zu bieten hat‘, so Ludwig.

Restaurant-Schwarzreiter-Partygaeste-Fotocredit-SchneiderPress-Wolfgang-Breiteneicher
Jede Menge Promi-Pärchen kamen zur Schwarzreiter-Party: Prof. Mang mit Frau und Unternehmer Gerd Strehle brachte seine Lebensgefährtin mit. Fotocredit: SchneiderPress, Wolfgang Breiteneicher

Schönheits-Doc Werner Mang gehört im ‚Vier Jahreszeiten‘ schon fast zum Inventar: ‚Das hier ist sozusagen mein Wohnzimmer. Ich habe meine Praxis direkt gegenüber und übernachte wenn ich in München bin immer hier im Hotel, immer im gleichen Zimmer. Was für Udo Lindenberg das ‚Atlantic‘, das ist für mich das ‚Vier Jahreszeiten‘, lachte er.

‚Meine Eltern quartiere ich immer über Weihnachten im Hotel ein. Beim nächsten Mal werden wir hier alle gemeinsam essen gehen“, so Moderatorin Alexandra Polzin (mit Mann Gerhard Leinauer), die schon zur Fan-Gemeinde zählt: ‚Ich war letzte Woche schon zum Lunch hier. Vor allem die Lobster Box ist der Hit.‘

Bis spät nachts wurde ausgelassen gefeiert und getanzt. DJ Mousse T. stand an den Turntables und sorgte für Stimmung.

Dabei: Schauspielerin Sophie Wepper mit Freund David Meister, Mietwagen-Lady Regine Sixt, Schauspielerin Lara Joy Körner, Fürst Alexander zu Schaumburg-Lippe mit Frau Fürstin Nadja, Society-Lady Ulrike Hübner, Schönheits-Chirurg Dr. Markus Klöppel (Praxisklinik im MediCenter München Solln) mit Frau Andrea), Andrej Grunert (Restaurantleiter ‚Schwarzreiter‘), Foto-Künstler Mayk Azzato (seine Ausstellung ‚Insights‘ kann derzeit im KARE Kraftwerk bewundert werden), Schauspieler Adrian Can, Fußball-Ass Patrick Owomoyela (Borussia Dortmund), Eagles-Präsident Frank Fleschenberg, Gastronom Mario Gamba (Acquarello), Sergey Ganzha (Generalkonsul Russland), Jahrhundertkoch Eckart Witzigmann, Unternehmer Gerd Strehle, Sternekoch Heinz Winkler, Sven Sturm (Parmamount Pictures), Ralph Piller (Camp TV) mit Frau Sabine.

Text: Andrea Vodermayr

LESETIPP

Exklusive Dom Perignon Malle Plenitude zu Ersteigern: 10.12. (14 Uhr!)

Alle Hintergründe zu den Malles Plénitudes, welche über Auctionata ab einem Startpreis von 36.000 € am 10. Dezember in der Auktionsshow versteigert werden. Die Show kann von überall auf der Welt via Desktop, Tablet, der Auctionata Live iPhone App und Facebook Live verfolgt werden und man kann live mitbieten!

Gehört München zu den Smart Light Cities ? SuperLux Symposium im Vorhoelzer Forum

SuperLux Symposium in München analysiert Smart Light Cities. Smart Light Art und die intelligente Beleuchtung von Städten. Was glaubt Ihr: Gehört München zu dem Smart Light Cities?