Home / Prominent / Christiane Wolff trifft / ‚Exklusiv München‘ trifft Shane McMahon

‚Exklusiv München‘ trifft Shane McMahon

‚Kochen zum Anfassen‘ lautete Shane McMahons Rezept in seinem Kochatelier ‚Shane’s Kitchen‘ als er dieses 2006 eröffnete. Gemeinsam mit Frau Barbara folgte 2009 ‚Shane‘s Restaurant‘ mit einer europäisch-asiatischen Fusions-Küche mit Geschmacksüberraschungen, welche süchtig machen. Wir wollten von dem gebürtigen Iren wissen, was ihn an München süchtig macht!

Shane-McMahon-Fotocredit-exklusiv-muenchen
Der Ire Shane McMahon hat sich in der Münchner Gastro-Szene längst etabliert!

1. Mit welchen ein, zwei Sätzen beschreibst Du München einem Fremden? 

Shane McMahon: ‚München ist für mich eine der schönsten Städte Europas. Es gibt so viele Orte, die besonders sind: Der Englische Garten, die Isar, viele Stadtviertel, Biergärten, diverse spannende Restaurants, die Münchner Großmarkthalle und ganz einfach die gemütliche bayerische Kultur.‘

2. Was liebst Du an München am meisten?

Shane McMahon: ‚Die Vielseitigkeit, die München bietet. Kulturell, kulinarisch und die Nähe zu Österreich, Italien – zu den Bergen.‘

3. Und was fehlt München?

Shane McMahon: ‚Gute Frage.‘

4. Könntest Du Dir vorstellen, in einer anderen Stadt zu leben? Wenn ja, wo und warum?

 Shane McMahon: ‚Wenn überhaupt würde in Deutschland für mich als Ire nur noch Hamburg in Frage kommen. Die Leute, die ich dort kennen gelernt habe, sind recht locker und das Klima ist fast ein bisserl irisch. Insgesamt bin ich jedoch sehr happy, in München zu leben. Ich fühle mich hier so richtig angekommen. Besonders seit ich das eigene Restaurant habe.‘

5. Dein Lieblingsort in München?

Shane McMahon: ‚Das Schlachthofviertel.‘

6. Berge oder See?

Shane McMahon: ‚See. Ammersee.‘

7. Wo gehst Du am liebsten mit Deinem Liebsten Essen und wo mit Freunden?

Shane McMahon: ‚Insgesamt gehe ich gerne zum Moarwirt in Hechenberg im Süden Münchens. Wohin ich speziell mit Freunden gehe? Das kann ich so nicht sagen. Es gibt so viele gute Restaurants und wir wechseln gerne mal ab. Das ist ja das Schöne hier an München – man kann immer Neues ausprobieren. Für mich als Gastronomen ist das extrem wichtig und spannend. Man muss immer offen sein.‘

8. Wie und wo entspannst Du in München?

Shane McMahon: ‚An der Isar.‘

9. Welcher bekannten Persönlichkeit würdest Du gerne einmal München zeigen und warum?

Shane McMahon: ‚Gerne würde ich mal mit Anthony Bourdain einen Spaziergang durch die Münchner Großmarkthalle, durchs Schlachthofviertel und durch ein paar typisch bayerische Münchner Lokale machen. Ich denke, das würde ihm gefallen …‘

10. Dein ganz persönlicher Geheimtipp:

Shane McMahon: ‚Das Restaurant Mangostin. Mein Freund Joseph Peter ist ein leidenschaftlicher Koch. Er hat hier einen wunderbaren Wohlfühlort geschaffen. Asia-Genüsse mit einem Glas Wein in relaxter Atmosphäre. Was will man mehr …‘

Weitere Restaurant-News für München!

LESETIPP

Exklusive Dom Perignon Malle Plenitude zu Ersteigern: 10.12. (14 Uhr!)

Alle Hintergründe zu den Malles Plénitudes, welche über Auctionata ab einem Startpreis von 36.000 € am 10. Dezember in der Auktionsshow versteigert werden. Die Show kann von überall auf der Welt via Desktop, Tablet, der Auctionata Live iPhone App und Facebook Live verfolgt werden und man kann live mitbieten!

Gehört München zu den Smart Light Cities ? SuperLux Symposium im Vorhoelzer Forum

SuperLux Symposium in München analysiert Smart Light Cities. Smart Light Art und die intelligente Beleuchtung von Städten. Was glaubt Ihr: Gehört München zu dem Smart Light Cities?