Home / München exklusiv / Silvester und die guten Vorsätze: Acht Promis erzählen …

Silvester und die guten Vorsätze: Acht Promis erzählen …

Der Jahreswechsel naht – und mit ihm die guten Vorsätze: mehr Sport treiben, sich gesünder ernähren, abnehmen, sich mehr Zeit für die Familie nehmen, usw. Wir haben uns bei den Münchner Promis nach ihren guten Vorsätzen für 2015 erkundigt.

Feuerwerk-Fotocredit-Schneider-Press
Silvester in München. Fotocredit Feuerwerk: SchneiderPress

Musikmanager Thomas M. Stein: ‚Nachdem uns kurz vor Jahresende viele Freunde verlassen haben lautet der Vorsatz: noch mehr auf die Gesundheit achten und die Familie zu jeder Zeit in den Mittelpunkt zu stellen.‘

Simone Ballack: ‚Ich habe mir vorgenommen, dass ich mich 2015 noch mehr in die Arbeit stürze und ab Januar meine zweites ‚Chickeria‘-Restaurant in München in Angriff nehme. Der zweite Laden soll noch besser werden als der Erste.‘

Moderatorin Andrea Kaiser: ‚Wie jedes Jahr habe ich mir vorgenommen, mehr Wasser zu trinken. Und ein weiterer Vorsatz ist es, endlich das Kochen zu lernen. Ansonsten wünsche ich mir einfach nur dass alles so großartig bleibt wie es ist.‘  Silvester feiert sie auf den Malediven!

Sänger und Moderator Maxi Arland: ‚Ich bin eigentlich kein großer Freund von Vorsätzen, aber ich hoffe, dass ich mein gerade gestartetes Fitnessprogramm durchhalten werde. Und ich habe mir vorgenommen, die Dinge im neuen Jahr nicht mehr so ernst zu nehmen. Je höher man in der Karriereleiter klettert, umso ernster nimmt man die Dinge. Ich habe allerdings gelernt, dass das Leben einfacher und schöner ist, wenn man die Dinge locker und gelassen angeht. Für mich als Perfektionist wird es zwar nicht einfach werden, diesen Vorsatz zu verwirklichen, aber ich werde mir Mühe geben.‘

Moderatorin Alexandra Polzin: ‚Unsere Wohnung wurde wegen Eigenbedarf gekündigt. Deshalb ist es unser Vorsatz, eine neue und bessere Wohnung hier in München zu finden. Und ich habe mir vorgenommen, ein bisschen abzunehmen. Ich habe 2014 zu viel Kuchen gebacken – und gegessen …‘

Sky-Moderatorin Birgit Nössing: ‚Gute Vorsätze habe ich eigentlich nie, aber ein Ziel für das neue Jahr tatsächlich schon. Ich möchte 2015 einen Halbmarathon laufen.‘

Moderator Gregor Teicher (Sky): ‚Mein guter Vorsatz? Auch weiterhin für eine ausgewogene Work-Life Balance zu sorgen! Jede freie Minute aufs Wakeboard steigen und alles andere „an Land“ zurücklassen. Dann kommt der Rest von ganz alleine.‘

Mode-Designerin Sonja Kiefer: ‚Meine guten Vorsätze für 2015: den Umsatz meiner Firma verdoppeln, ganz viel Urlaub machen, täglich zum Sport gehen, mich nur noch gesund ernähren und über nichts und niemanden mehr aufregen. Wenn mir nur 30 Prozent davon gelingen, dann wäre ich schon super happy.‘

Text: Andrea Vodermayr

LESETIPP

Gehört München zu den Smart Light Cities ? SuperLux Symposium im Vorhoelzer Forum

SuperLux Symposium in München analysiert Smart Light Cities. Smart Light Art und die intelligente Beleuchtung von Städten. Was glaubt Ihr: Gehört München zu dem Smart Light Cities?

Ketterer Kunst versteigert Parfumklassiker von Uschi Ackermann

Ketterer Kunst versteigert über 300 Parfümklassiker von PR-Lady Uschi Ackermann zugunsten der VITA-Assistenzhunde in München