Home / Beauty & Healthy / Star-Designer Michael Kors becircte München

Star-Designer Michael Kors becircte München

Er zieht weltweit Prominente wie Heidi Klum und Rosie Huntington-Whiteley an: die Rede ist von Star-Designer Michael Kors. Am Donnerstag war der berühmte New Yorker Modemacher in München zu Gast. Genauer gesagt am Nachmittag in der Parfümerie „Douglas“ in der Theatinerstrasse. Dort war er ausnahmsweise nicht in Sachen Fashion, sondern in Sachen Beauty unterwegs: er hat nämlich eine Kollektion mit drei verschiedenen Düften sowie Schönheitspflegeprodukten auf den Markt gebracht, die ab sofort exklusiv bei Douglas erhältlich ist. Mit den Parfums dürfte er viele Damen glücklich machen, denn es gibt drei verschiedene Varianten : ‚Sporty‘, ‚Sexy‘ und ‚Glam‘, …

US-Designer Michael Kors konnte sich kaum vor Fans retten. Fotocredit: Lukas G. Kirchner

‚Jede Frau hat unterschiedliche Stimmungen: mal fühlt sie sich sexy, mal glamourös, ein anderes Mal mag sie es lieber sportlich. Das war die Inspiration für meine Düfte‘, erklärte der Star-Designer. Gegen 14.05 war er zum Store chauffiert worden, wo seine (überwiegend weibliche) Fan-Gemeinde bereits sehnsüchtig auf ihn wartete. Er trug lässig eine schwarze Sonnenbrille, die er auch die ganze Zeit über im Geschäft anbehielt. Kors nahm sich viel Zeit für seine Fans: er schrieb geduldig Autogramme und signierte eifrig seine eigenen Produkte, welche die Ladies mitgebracht hatten: vom Flakon bis zur Handtasche. Und er gab auch Interviews. ‚München ist eine großartige Modestadt. Die Münchner lieben Fashion‘, lobte der Designer, dessen Michael Kors-Store sich direkt neben der Douglas-Filiale befindet. Für ihn war es allerdings nur ein Blitzbesuch: er war morgens mit dem Privatjet aus Paris angereist, und am gleichen Abend, nach einem VIP-Cocktail im Michael Kors-Store, ging es schon wieder weiter nach London: ‚Leider muss ich München noch vor dem Oktoberfest verlassen. Ich verpasse also die größte Party der Welt. Aber ich habe eine wunderbare Zeit hier. Vor allem das Essen hier ist großartig‘, lobte er.

Begleitet wurde er von Model und DJane Alexandra Nicole Richards, der Tochter von Rolling Stones Gitarrist Keith Richards. Kors bezeichnet sie übrigens als ‚collaborator‘, denn das Wort ‚Muse‘ mag er nicht wie zu erfahren war. ‚Ich habe schon bei einigen Store-Openings von Michael Kors aufgelegt‘, erzählte die coole Blondine, die natürlich ein Kleid ihres Lieblingsdesigners trug. Und natürlich hatte sie auch schon seinen neuen Duft aufgesprüht: ‚Im Moment trage ich den sportlichen Zitrus-Duft, er ist ideal für tagsüber. Am Abend ist dann der sexy Amber-Duft dran. Es ist wirklich toll, dass er für jede Stimmung den passenden Duft kreiert hat.‘ Auch die New Yorkerin freute sich über die Stipp-Visite an der Isar: ‚Ich war zuletzt vor zehn Jahren in der Stadt. Ich hoffe, ich schaffe es noch, während meines Besuchs hier ein Schnitzel zu essen. Die habe ich nämlich in sehr guter Erinnerung.‘

Model Alessandra Geissel moderierte und holte sich dann später auch noch ein Autogramm bei Michael Kors ab. Sie trug eine Uhr aus seiner Kollektion – was dem Designer sofort ins Auge fiel. Auch Alessandra zählt schon lange zur Kors-Fangemeinde: „Er macht die schönsten Uhren der Welt. Diese habe ich von meinem Mann vor zwei Jahren zu Weihnachten geschenkt bekommen. Und jetzt habe ich mich auch in seine Düfte und Beauty-Produkte verliebt.“

Gastgeber Frank Hoffmann (Direktor Zentraleinkauf Deutschland & Schweiz Douglas) freute sich über den Stargast und über die Kooperation mit ihm: ‚Michael Kors ist derzeit ‚hottest brand‘. Und auch seine Duft und Beauty-Kollektion wird sicher gut bei den Kunden ankommen. Wir haben per Internet schon zahlreiche Anfragen erhalten, wann die Produkte endlich erhältlich sind.“

Text: Andrea Vodermayr

LESETIPP

stadtvilla

Exklusive Stadtvilla in Allach-Untermenzing

Vier bis acht Wohnungen sind in Stadtvillen üblich. Das Münchner Immobilienunternehmen RS Wohnbau baut jetzt eine exklusive Stadtvilla mit nur drei außergewöhnlichen Wohnungen.

coca-cola-weihnachtstour

Coca Cola Weihnachtstour macht wieder Station in München

Die Coca Cola Weihnachtstour gibt es seit 20 Jahren und auch 2016 düsen die roten Trucks durch Deutschland, um Weihnachtsstimmung zu verbreiten. #Weihnachtstrucks