Home / News / Starnbergs neues Gourmet-Restaurant: Aubergine

Starnbergs neues Gourmet-Restaurant: Aubergine

2006 hat der Starnberger Unternehmer Dr. Detlef Graessner sich ein Vier-Sterne-Hotel mit Mega-Business-Räumen gebaut, da es bis dato keine Business-Hotels am See gab. Dezember 2012 eröffnete er dazu sein erstes Gourmet-Restaurant im Hotel, ebenfalls um die Lücke eines Sterne-Restaurants am Starnberger See zu schließen. Küchenchef Michael Schneider, welcher Hans Haas (Tantris) oder Otto Koch (181) als Vorbild hat, fehlt noch der Stern! Beim nächsten Guide Michelin-Check 2013 könnte sich dies schnell ändern!

Diese Gourmet-Häppchen gab es im neuen Restaurant Aubergine zum Opening.

Bereits beim Namen ‚Aubergine‘ wird schnell klar, daß hier die Koch-Ziele hoch gesteckt sind, denkt jeder sofort an das einstige Gourmet-Restaurant in München von Eckart Witzigmann. Im Restaurant Aubergine in Starnberg hat Michael Schneider noch keinen Stern erkocht. Erst 2008 begann Schneider nach Stationen im Interalpen Hotel Tirol oder Hilton Park München als Souschef des Vier Jahreszeiten Starnberg. Bis jetzt verantwortete er die Küche des Hoteleigenen Restaurants Oliv’s, welches zusätzlich zum Aubergine mit einer eher bayerisch-regionalen, gehobenen Küche bestehen bleibt.

Was macht das neue Restaurant Aubergine so besonders? Ob es das Tranchieren eines fein marmorierten Chateau-briand direkt vor den Augen der Gäste, oder das Filetieren eines butterweichen Rehrückens am Tisch ist – maximal 40 Gäste haben hier Platz. Selbst den ‚guten alten‘ Gloschen-Service gibt es, wenn samstags die Kellner den Hauptgang mit weißen Handschuhen servieren und das kulinarische Kunstwerk erst am Tisch enthüllen. Fünf Köche und vier Kellner  gewährleisten den aufwändigen Service – französischer oder englischer Art.

Alle drei bis vier Wochen werden wenige, aber ausgewählte und exquisite Gerichte neu auf der Speisekarte sein. Die komplexen Hauptgerichte basieren auf mindestens zehn verschiedenen Zutaten, überwiegend aus regionalen Produkten. Gerichte wie ‚Wachtelpralinen mit zwei verschiedenen Füllungen, dazu Wachtelbrust mit Basilikumblatt unter der knusprigen Haut und drei hausgemachte Kartoffelrösti mit drei verschiedenfarbigen Kartoffelpürees‘ stehen wie ‚Gebratene Jakobsmuscheln mit frischen Spinat-Pinienkern-Ravioli‘ auf der Karte.

Als würzig-duftendes Entrée erhält jeder Gast warmes, hausgebackenes Brot, zum Dessert gibt es raffinierte Petit fours oder Schokoladenspezialitäten mit edlen Destillaten. Eine Auswahl hochwertiger Weine sowie ein exklusiv für das Hotel gekelterter Spitzenwein begleiten das Menü und werden direkt am Tisch dekantiert.

Ob feinster Beluga Kaviar aus dem Kaukasus, delikate Langusten aus Barbados, weiße Trüffeln aus Alba, oder frische Renke aus dem Starnberger See  – der kulinarische Kalender richtet sich auf jahreszeitlich wechselnde Spezialitäten: Lammwochen zu Ostern, Wildkräuterkreationen im Hochsommer, Trüffeln im Herbst, oder das Austern-Special zu Beginn der Muschelsaison. Wem das alles noch nicht genügt, der kann exklusiv nur für das Gourmetrestaurant hergestellte Produkte wie das herb-würzig mit Rosmarin aromatisierte Steinsalz aus dem Berchtesgadener Land genießen oder sich edle und seltene Zutaten aus aller Welt vorbestellen und sich binnen einer Woche sein individuelles Wahlmenü servieren lassen. 

Gourmetrestaurant Aubergine im Hotel Vier Jahreszeiten Starnberg, Münchner Straße 17, 82319 Starnberg, Tel. +49 8151 4470290

LESETIPP

stadtvilla

Exklusive Stadtvilla in Allach-Untermenzing

Vier bis acht Wohnungen sind in Stadtvillen üblich. Das Münchner Immobilienunternehmen RS Wohnbau baut jetzt eine exklusive Stadtvilla mit nur drei außergewöhnlichen Wohnungen.

coca-cola-weihnachtstour

Coca Cola Weihnachtstour macht wieder Station in München

Die Coca Cola Weihnachtstour gibt es seit 20 Jahren und auch 2016 düsen die roten Trucks durch Deutschland, um Weihnachtsstimmung zu verbreiten. #Weihnachtstrucks