Home / News / Präsentation des Stiftungs-Kongress für ‚fit-4-future‘

Präsentation des Stiftungs-Kongress für ‚fit-4-future‘

Im Haus des Stiftens in München wurde am 25. April 2013 der ‚fit-4-future Kongress. Kinder bewegen!‘ vorgestellt. Kinder sind unsere Zukunft. Und die Themen Gesundheit, Ernährung und Bewegung spielen im Kindes- und Jugendalter eine wichtige Rolle. Deshalb findet vom 3. bis 6. November 2013 erstmals der ‚fit-4-future Kongress. Kinder bewegen!‘ statt, welcher von der Cleven-Stiftung Deutschland und der lübMEDIA GmbH München veranstaltet wird und sich genau mit diesen Themen beschäftigt.

Dr. h.c. Hans-Dieter Cleven und Robert Lübenoff (lübMEDIA) haben den fit-4-future-Stiftungs-Kongress ins Leben gerufen, welcher Anfang November im Hartl-Resort stattfinden wird.

Bei diesem Stiftungs-Kongress, der im Golf-Mekka ‚Hartl Resort‘ in Bad Griesbach stattfindet, werden rund 100 Non-Profit-Organisationen aus Bayern teilnehmen. Ziel dieses Kongresses ist, neben dem Transfer wissenschaftlicher Erkenntnisse, Non-Profit-Organisationen Hilfen und Unterstützung zur Wahrnehmung ihres Anliegens, zur Spenden-Generierung und zur Netzwerk- und Kontaktpflege anzubieten.

Am Donnerstag stellten die Initiatoren und Veranstalter das Projekt im Haus des Stiftens in München erstmals der Öffentlichkeit vor. Wie kam es zur Idee, diesen Kongress ins Leben zu rufen? ‚Die Weltgesundheitsorganisation WHO befürchtet, dass global erstmals genauso viele Menschen an den Folgen der Überernährung sterben werden wie an den Folgen von Hunger‘, so Robert Lübenoff (lübMEDIA). ‚Mehr als 50 Prozent der Deutschen sind übergewichtig, jedes 5. Kind in Deutschland leidet an Übergewicht. Bewegungsräume und Spielplätze verschwinden, der Medienkonsum steigt und die Bewegungsaktivität sinkt. Allein in Bayern gibt es rund 200 Organisationen, die Gesundheitsprogramme für Kinder mit den Themen Bewegung und gesunde Ernährung anbieten.

Rund 100 dieser Stiftungen sollen jetzt ‚fit-4-future Kongress. Kinder bewegen!‘ zusammengeführt werden. Denn gemeinsam ist man stärker: ‚Wir möchten zu diesem Kongress Gleichgesinnte einladen‘, so Dr. h.c. Hans-Dieter Cleven, der Gründer der im Jahre 2006 gegründeten Cleven-Stiftung, die mit ihrem Projekt fit-4-future derzeit in Deutschland über 500 Grundschulen erreicht. ‚Man braucht Partner, um im Stiftungswesen mehr zu erreichen. Und man braucht Vernetzung und Kooperation. Das alles finden wir bei diesem Kongress.‘

‚Die Grundidee der Veranstaltung ist es, Partner bzw. Stiftungen zu finden, die an einem Strang ziehen‘, erläuterte Malte Heinemann, der Geschäftsführer der Cleven-Stiftung, welche das Projekt in Kooperation mit der ‚Plattform Ernährung und Bewegung‘ (peb) ausrichtet. Mirko Eichner (PR & Projektentwicklung der Plattform Ernährung und Bewegung): Der Gedanke ist, dass man gemeinsam mehr erreichen kann. Nicht jeder muss das Rad neu erfinden, sondern man kann gemeinsam an einem Strang ziehen.‘

Als ‚Gast-Region‘ wird der Raum Braunschweig/Wolfsburg mit ausgewählten Stiftungen, Organisationen und Projekten vertreten sein. Denn die Region Braunschweig-Wolfsburg stellt die Musterregion für Aktivitäten gegen Bewegungsarmut und Übergewicht im Kindesalter da. So setzt sich beispielsweise das von der Volksbank BraWo Stiftung betreute Kindernetzwerk United Kids Foundations für Kinder in der Region Braunschweig-Wolfsburg ein. Interessierte Non-Profit-Organisationen können sich ab sofort unter www.fit-4-future-kongress.de bewerben. Alle Kosten für die Voträge, die Unterbringung der Teilnehmer, Catering sowie die Teilnahme an den Abendveranstaltungen werden von den Kongress-Partnern übernommen. Lediglich eine Schutzgebühr in Höhe von 150 Euro pro Teilnehmer ist zu entrichten.

© Andrea Vodermayr

LESETIPP

audi-luna-quattro

Audi baut Mond-Rover: Audi lunar quattro

Ende 2017 fliegt der erste Audi auf den Mond und damit fährt der erste Bayer auf dem Erd-Satelliten! Der Rover 'Audi lunar quattro' ist nach umfangreichen Tests bereit, eines der schwierigsten Terrains zu erkunden. Audi will mit dem Projekt den Google Lunar XPRIZE gewinnen!

stadtvilla

Exklusive Stadtvilla in Allach-Untermenzing

Vier bis acht Wohnungen sind in Stadtvillen üblich. Das Münchner Immobilienunternehmen RS Wohnbau baut jetzt eine exklusive Stadtvilla mit nur drei außergewöhnlichen Wohnungen.