Home / Shopping / Mode / Stil-Ikone Elizabeth Hurley eröffnet ihre erste deutsche Beach Boutique im Ingolstadt Village

Stil-Ikone Elizabeth Hurley eröffnet ihre erste deutsche Beach Boutique im Ingolstadt Village

Glamourfrau Liz Hurley kommt ins Shopping-Paradies Ingolstadt Village und lanciert einen temporären Store ihrer beliebten Bademode Elizabeth Hurley Beach. Der Clou: Am 30.3.2010 schneidet sie um 11 Uhr nicht nur das pinkfarbene Band durch. Ab 12.30 Uhr übernimmt sie höchstpersönlich den Verkauf des Pink Bikini, ein Highlight ihrer Kollektion.

2009 eröffnete Superstar Liz Hurley bereits eine Beach Boutique im Bicester Village bei London, denn sie schätzt selbst die Chic Outlet Shopping Villages. 2010 setzt sie noch eins drauf und wird für ein paar Stunden in ihrer eigenen Boutique in Ingolstadt Village, für welche extra ein Glaspavillion kreiert wurde, den Kundinnen bei der Auswahl des perfekten Strandoutfits helfen. Der Erlös vom Verkauf des Pink Bikini an diesem Tag wird zu 100% der Breast Cancer Research Foundation zu Gute kommen. Die Brustkrebs Präventionskampagne von Estée Lauder ist der Britin ein besonderes Anliegen. Deswegen werden auch während der gesamten Laufzeit der Beach Boutique bis zum 13. September 2010 weitere 25% gespendet.

Neben der Liz Hurley Beach Boutique eröffneten weitere Luxusmarken wie zum Beispiel eines von Hurley´s Lieblingslabels Versace erst kürzlich ihre Stores im Ingolstadt Village. Seven for all mankind, Escada oder Desigual ergänzen perfekt das Luxusmarken-Portfolio und ‚Must have‘-Marken wie Aigner, Strenesse oder MCM sind hier ganzjährig um bis zu 60% reduziert gegenüber der ehemaligen UVP.

Ingolstadt Village, Otto-Hahn-Str. 1, 85055 Ingolstadt, Tel. +49 841 8863100, www.IngolstadtVillage.com, Öffnungszeiten: Mo-Sa 10-20 Uhr.

LESETIPP

Maison Jardin Wempe: Grand Opening im ehemaligen Münzgarten der Maximilianarkaden

Für einige Uhrenmarken gibt es eigene Salons, zudem eine gläserne Uhrenwerkstatt, zwei Bars, ein Kaminzimmer und viele Sitzgelegenheiten. Die Gastgeber Kim-Eva Wempe und Dietmar Schülein (seit Anbeginn, also 28 Jahren der GF von Wempe in der Maximilianstrasse) waren sichtlich stolz auf Wempes größten Flagshipstore.

Kapitalanlage Immobilien: Dieses Objekt ist perfekt!

Rekordzahl für Vermögenswerte im Immobiliensektor: Im vergangenen Jahr wurden 12,6 Milliarden Euro in Immobilien angelegt. Der Staat verdient natürlich daran kräftig mit!