Home / München exklusiv / Street Food à la Hans Jörg Bachmeier

Street Food à la Hans Jörg Bachmeier

Der Chef de Cuisine im Blauen Bock Hans Jörg Bachmeier hat ein neues Thema: ‚Street Food‘. Auf der Vorspeisen-Karte in seinem Restaurant findet man längst Häppchen von einer der ältesten Ess-Kulturen. Natürlich ein wenig abgewandelt, damit es zur bayerischen Küche perfekt passt. Da lag es auf der Hand, dass Bachmeier sein neues Buch auch diesem Thema widmet. Die Überraschung für uns: Vor über 1.000 Jahren ist bereits Street Food entstanden. ‚Der Hot Spot war damals nicht wie heute New York oder Bangkok, sondern Jerusalem. Dort hat sich die Kultur vom ‚Essen auf der Straße‘ entwickelt‘, erzählt Hans Jörg Bachmeier!

Streetfood
Bachmeier macht ‚Street Food‘ für die heimische Küche ‚ready‘!

Mit Street Food verbinden viele nur ‚Hot Dogs‘, Hamburger oder Döner, doch für Hans Jörg Bachmeier ist Street Food viel vielfältiger und eine Gar-Küche, was er mit seinem neuen Buch unbedingt zeigen will. Seine Recherchen führten ihn natürlich nach Thailand, Hongkong und Japan. Sein erstes Gericht aus dem Buch: Tintenfisch-Tapas aus Spanien. Um es fruchtiger zu machen hat er eine Orangen-Vinaigrette genommen und entsprechend Schärfe dazu gegeben. ‚Eigentlich verbindet man ja Street Food nicht mit Tapas, aber im spanischen San Sebastians geht man zu den typischen Bars am Strand und nimmt sein Essen einfach mit‘, erzählt Bachmeier. Er hat sich international inspirieren lassen und alles bayerisch interpretiert. Gebratene Garnelen mit Apfel-Mango-Salat, Chicken Wings mit zweierlei Saucen oder Belgische Waffeln mit Balsamico-Kirschen: Mit einfachen Rezepten und guten Anleitungen kann man sich die Welt jetzt ins Wohnzimmer holen: ZS Verlag, Streetfood – Imbiss für Feinschmecker (16,99 €). Zu kaufen bei Prego – der erste Kochbuch Shop inmitten der Schrannenhalle,

Bachmeier
Hans Jörg Bachmeier stellt sein neues Buch vor.

LESETIPP

Schlemmerparadies Schrannenhalle: Eataly feiert Geburtstag

Die Schrannenhalle wurde mit Eataly zur italienischen Feinkost-Meile und im Januar feiert das italienische Feinkost-Unternehmen Geburtstag mit neuem Pop-up-Restaurant!

5 Sterne Hotel: Warum und wo man in München im siebten Himmel schläft!

Das The Charles Hotel, das Münchner Kindl der Rocco Forte Hotels, ist das neueste 5 Sterne Hotel in München im modernen Design. Das 2007 erbaute und preisgekrönte Haus beherbergt 160 Gästezimmer und Suiten, die mit 40 Quadratmetern Mindestgröße zu den größten Münchens zählen. Für 24 Suiten gibt es jetzt eine himmlische Matratze.