Home / München exklusiv / Aus für Daylesford Organic in München

Aus für Daylesford Organic in München

Bio Feinkost to go feierte in München mit Daylesford Organic noch den ersten Geburtstag. Jetzt ist in der Ledererstrasse eine italienische Brasserie eingezogen. Bio-Feinkost, Bio-Produkte und eine kleine Eatery nahmen die Münchner so gut auf, daß die Münchner Geschäftsinhaberin Dinah Constantinidis aus Shop mit Bistro in der Münchner Innenstadt jetzt einen lifestyligen Supper Club machen wird. Die Idee hat sie aus London mitgebracht, wo sie auch Lady Carole Bamford kennen lernte, welche vor mehr als 20 Jahren Daylesford Organic gründete.

Auf 180 qm findet man eine gelungene Kombination aus Store und Eatery. Die Atmosphäre im zweitältesten historischen Gebäude von München (1264) in der Ledererstraße 3 ist etwas Einmaliges.

Supper Clubs gehören in England längst zum Lifestyle, obwohl der erste Supper Club in Beverly Hills bereits Anfang der 30er Jahre ins Leben gerufen wurde. Man diniert und genießt dabei ein Entertainment-Programm. Deshalb hat Daylesford Organic jetzt neue Öffnungszeiten! Bis 23 Uhr kann man jetzt im Daylesford Organic auch dinieren mit großartigen und außergewöhnlichen Speisen und natürlich mit den frischen Bio-Zutaten aus der Region.

Daylesford Organic von Montag bis Freitag von 08:30 Uhr bis 23 Uhr, Samstags von 09:30 Uhr bis 23 Uhr, Ledererstrasse 3 (Eingang Sparkassenstraße), 80331 München, Tel. +49 89 45209833

Parallel zu den neuen Öffnungszeiten gibt es nun im Daylesford Organic auch den Supper Club!

LESETIPP

Gehört München zu den Smart Light Cities ? SuperLux Symposium im Vorhoelzer Forum

SuperLux Symposium in München analysiert Smart Light Cities. Smart Light Art und die intelligente Beleuchtung von Städten. Was glaubt Ihr: Gehört München zu dem Smart Light Cities?

Ketterer Kunst versteigert Parfumklassiker von Uschi Ackermann

Ketterer Kunst versteigert über 300 Parfümklassiker von PR-Lady Uschi Ackermann zugunsten der VITA-Assistenzhunde in München