Home / News / Münchner Szenegastronom Florian Gleibs geht unter die Schmuckdesigner

Münchner Szenegastronom Florian Gleibs geht unter die Schmuckdesigner

Der Inhaber des berühmten israelischen Restaurants SCHMOCK – Florian Gleibs – hat sich mit dem deutschen Luxuslabel CAPULET für ein exklusives Schmuckprojekt zusammen geschlossen und ein ‚Schmockstück‘ kreiert. Damit der Münchner Szenegastronom die richtige Aufmerksamkeit bekommt, wurde als Model Jesus engagiert! Bei uns hat es jedenfalls funktioniert!

‚Natürlich ist uns klar, dass wir mit Jesus als Model anecken werden und sich mancher sogar provoziert fühlen mag. Aber das nehmen wir in Kauf. Denn nur so bekommen wir die Aufmerksamkeit, die das Schmockstück verdient. Von jedem verkauften Schmockstück spenden wir 10 Prozent an eine Stiftung zur Armenspeisung israelischer Kinder. Und das ist es worum es uns geht: dass jeder satt wird – vor allem die Kleinsten‘, erzählt der Münchner Gastronom.

Das neue Schmockstück trägt eine klare Botschaft. Es besteht aus einem handgefertigten 925 Sterling Silber Amulett mit passender massiver Kette. Die Vorderseite ist mit einer Friedenstaube gestempelt, die Rückseite wird Buchstabe für Buchstabe von Hand mit dem Schriftzug ‚Shalom‘ (Frieden) graviert.

CAPULET Designerin Nina Heyd: ‚Eigentlich kann ich diese Charity- Faxen von jedermann nicht mehr sehen. Aber nach einer beeindruckenden Israelreise, bei der ich mich unsterblich in Land, Kultur, Menschen und vor allem die Kinder verliebt habe, haben Florian und ich beschlossen, dass wir in Zusammenarbeit etwas wirklich Tolles schaffen können. Das Schmockstück ist ein Einzelstück, es hat Herzblut, eine großartige Message und sieht super aus. Mit den 10 Prozent Erlös pro Stück können wir ordentlich was auf die Beine stellen.‘

Das ‚Schmockstück‘ als unisex Armband ist auch ein perfektes Geschenk. Preis: 139 € und 159 €. Bestellbar unter www.chapulet.de oder direkt im Restaurant in der Augustenstraße erhältlich.

Schmock • Bar Restaurant, Augustenstrasse 52, 80333 München, Tel. +49 89 523 505 35, www.schmock-muenchen.de, Restaurant Mo-Fr 18 – 1 Uhr, Tagesbar Mo-Fr 11.30 – 18 Uhr, Sa/So 10-18 Uhr

LESETIPP

Inhorgenta Award Premiere: Glamour, Juwelen und viele VIPs

Franziska Knuppe, Michael Michalsky, Shermine Shahrivar, Nina Ruge und Co. glänzen bei Verleihung der 'Schmuck-Oscars' während der Inhorgenta in München. Michael Michalsky kam extra aus L.A., Nina Ruge trug nur einen Ohrring und Franziska Knuppe verzichtete auf ihren Ehering! Exklusiv München weiß warum!

Inhorgenta Highlights: Jewelry Catwalk auf der Messe München

Im Rahmen einer aufwändigen Live-Inszenierung präsentierten internationale Models, darunter Kretschmer-Muse Zoe Helali auf dem Inhorgenta Catwalk hochkarätige Preziosen ausgewählter Hersteller in Haute Couture-Roben