Home / News / Erstes vegetarische Gourmet-Restaurant in München: TIAN

Erstes vegetarische Gourmet-Restaurant in München: TIAN

Das TIAN des österreichischen Philanthropen und Ex-Superfund-Partner Christian Halper eröffnete sein erstes Restaurant in München im Derag Livinghotels Campo dei Fiori. In Wien wurde das Tian längst mit einem Michelin-Stern und drei Gault Millau-Hauben ausgezeichnet. Damit dürfte München bald nachziehen! Hinter dem Erfolgsrezept des Tians steht Christian Halper. Mit seiner Vision von nachhaltiger Gastronomie und Hotellerie mit Fokus auf biologische und vegetarische Prinzipien hat er sich mit dem Tian Wien, einem der vier vegetarischen Restaurants mit Michelin-Stern weltweit, und dem neu in München eröffneten Restaurant einen Traum erfüllt. Den Namen Tian nahm er aus dem Chinesischen und bedeutet Himmel, was im übertragenden Sinne perfekt zu seinen Gourmet Hotspots passt. Das Bio-Vitalhotel Weissenseerhof in Kärnten, Tian Bistros und die Bio-Gärtnerei NaturFair gehören zu seinem Gourmet-Reich.

Tian-Viktualienmarkt-Fotocredit-DanielSchvarcz
Das neue Restaurant bleibt dem Stil des Schwesterrestaurants treu, setzt aber dennoch puristisch-elegante Akzente im Interieur. Fotocredit: Daniel Schvarcz

Für die Münchner Gourmet-Dependance wurden die Besten der Besten verpflichtet. Chef de Cuisine Christoph Mezger sorgt für die vegetarische Gourmetküche. Der Koch arbeitete bereits in einigen Sterne-Restaurants, wie der Villa Hammerschmiede in Pfinztal bei Karlsruhe. Zuletzt war er als Sous Chef in Schuhbecks Südtiroler Stuben, ausgezeichnet mit einem Michelin-Stern und 17 Gault Millau-Punkten, beschäftigt. ‚Kochen ist für mich eine Kombination aus Leidenschaft, Kreativität und Handwerk. Ich möchte mit meiner Arbeit Emotionen erzeugen und diese an die Gäste weitergeben‘, so Mezger. Besonders auf dem Feld der vegetarischen Gourmet-Küche sieht er großes Potential: ‚Ich möchte zeigen, dass Gemüse mehr ist als nur eine Beilage. Es ist an der Zeit die Siebenmeilenstiefel anzuziehen und richtig los zu legen.‘ Damit dürfte einigen gar nicht auffallen, dass Fleisch am Teller fehlt.

Chefsommelier ist Alexander Adlgasser. Neben dem Hotel Weissenseerhof in Kärnten und dem Tian Wien, betreut er auch die Dependance in München und veredelt mit seinem exquisiten Gespür die von ihm per Hand geschriebene erlesene Weinkarte. Mit seiner exklusiven Auswahl beeindruckte er bereits Stars wie Bono, Bill Clinton, Bruce Willis oder Woody Allen in New York, wo er für einige Zeit lebte. Extra aus Shanghai ist auch der neuer Restaurantmanager Marco Stevanato für Münchner kein Unbekannter. Der Münchner mit italienischen Wurzeln leitete zuletzt ‚Käfer by the BinJiang One‘.

75 Gäste finden im Inneren Platz und können sich den sinnlichen Kreationen aus aromatischen Kräutern, feinsten Gemüsearrangements, edlen Gewürzen hingeben. Aus dem ‚heißen‘ Steinofen werden Flammkuchen mit Waldpilzen und Jungen Lauch oder Trüffel und Grünen Spargel kredenzt (12 bis 15 €). Als Erstes kann man sich Kürbistartar (12 €) oder Kartoffel-Lauchsuppe (7 €) ordern bevor es als ‚Hauptsache‘ Semmelknödel mit Spitzkohl (15 €) oder Paprika-Polenta mit Aubergine (15 €)  gibt. Ananascreme oder Käsekuchen (jeweils 8 €) als krönender Abschluss. Im Sommer kann man Outside in einen idyllischen Innenhof, der mit 30 Plätzen eine kleine grüne Oase mitten in Münchens Innenstadt bietet.

Restaurant Tian München, Frauenstraße 4, 80469 München. Tel. +49 89 885 65 67 12, Öffnungszeiten: Mo 18 – 24 Uhr, Di – Sa 12 – 24 Uhr, Sonntag/Feiertags geschlossen

Auch der erste exklusive Event hat bereits stattgefunden:  wurde der ‚Best Dressed Man Award‘ an Star-Geiger David Garrett vergeben.

LESETIPP

Gehört München zu den Smart Light Cities ? SuperLux Symposium im Vorhoelzer Forum

SuperLux Symposium in München analysiert Smart Light Cities. Smart Light Art und die intelligente Beleuchtung von Städten. Was glaubt Ihr: Gehört München zu dem Smart Light Cities?

Ketterer Kunst versteigert Parfumklassiker von Uschi Ackermann

Ketterer Kunst versteigert über 300 Parfümklassiker von PR-Lady Uschi Ackermann zugunsten der VITA-Assistenzhunde in München