Home / München exklusiv / Tierpark Hellabrunn: 1860-Löwen haben jetzt einen Namen

Tierpark Hellabrunn: 1860-Löwen haben jetzt einen Namen

Raubkatzen-Alarm im Tierpark Hellabrunn. Ende März sind zwei Löwen im Tierpark von Hamburg nach München umgezogen und Münchens weiß-blauer Fußballclub TSV 1860 hat gleich die Patenschaft für die beiden Vierbeiner übernommen. Und weil die beiden Raubkatzen noch keinen Namen hatten, durften Mitglieder und Fans der Sechzger über die Namen abstimmen. Ergebnis: Die Löwen heißen ‚Benny‘ und ‚Max‘. Was sagt Ihr?

Die neuen Löwen im Tierpark Hellabrunn: Benny (stehend) und Max (spielt mit 1860-Fußball!)

So wirkliche Löwen-Namen sind es für uns nicht, aber nach der Abstimmung der Mitglieder und Fans der Sechzger stehen die Namen für die tierischen Patenlöwen fest: Benny und Max. Besser jedenfalls als Rudi und Radi, welche auch noch zur Auswahl standen. Und Benny und Max haben auch eine sportliche Geschichte mit dem Münchner Fußballverein: Benny Lauth und Martin Max gehören in der jüngsten Geschichte des Vereins zu den erfolgreichsten Sechzgern. Die beiden Stürmer sind echte Vorzeigelöwen, genau wie ihre tierischen Namensvetter im Tierpark Hellabrunn. Abgestimmt wurde auf der offiziellen Facebook-Seite der Löwen und aus über 200 Einsendungen wählten die Verantwortlichen aus dem Tierpark Hellabrunn und des TSV 1860 ihre Favoriten.

Seit ihrer Ankunft fressen sie vier bis fünf Kilo Fleisch täglich und entwickeln sich prächtig. Ein paar Unterscheidungsmerkmale gibt es bereits: Max trägt mehr Mähne als sein Bruder Benny, der allerdings mutiger ist und sich sowohl beim Füttern als auch beim Spielen dominant zeigt.

‚Wenn die beiden nicht herumbalgen, sonnen sie sich majestätisch auf den Felsen ihrer Anlage in der Dschungelwelt. Sie haben sich wirklich perfekt in Hellabrunn eingewöhnt. Benny und Max sind auch meinerseits ideale Namen für unsere stürmischen Löwenbrüder‘, sagt Zoodirektor Dr. Andreas Knieriem.

LESETIPP

Maison Jardin Wempe: Grand Opening im ehemaligen Münzgarten der Maximilianarkaden

Für einige Uhrenmarken gibt es eigene Salons, zudem eine gläserne Uhrenwerkstatt, zwei Bars, ein Kaminzimmer und viele Sitzgelegenheiten. Die Gastgeber Kim-Eva Wempe und Dietmar Schülein (seit Anbeginn, also 28 Jahren der GF von Wempe in der Maximilianstrasse) waren sichtlich stolz auf Wempes größten Flagshipstore.

Kapitalanlage Immobilien: Dieses Objekt ist perfekt!

Rekordzahl für Vermögenswerte im Immobiliensektor: Im vergangenen Jahr wurden 12,6 Milliarden Euro in Immobilien angelegt. Der Staat verdient natürlich daran kräftig mit!