Home / News / Trachtenmode 2014: Top 10 Designer-Labels fürs Oktoberfest

Trachtenmode 2014: Top 10 Designer-Labels fürs Oktoberfest

Für die 5. Jahreszeit haben sich zehn tolle Trachtenlabels zusammen geschlossen und präsentieren bis nach dem Oktoberfest ihre aktuelle Trachtenmod ein einem Pop-Up-Store in der Münchner Türkenstrasse. Wer nur Dirndl erwartet? Es gibt natürlich auch Lederhosen bis hin zu Accessoires für SIE und IHN. Die Shopbetreiberinnen sind mit Gina Rehle und Verena Brock (ENA-Trachten) keine Unbekannten aus der Trachten-Szene! 

Alpenherz-Dirndl
Das sind die Trendfarben für 2014! Dirndl von AlpenHerz-Dirndlmanufaktur, Schmuck: Sweet Deluxe

1. AlpenHerz Dirndlmanufaktur: Die Herzen der Designerinnen Sandra Abt und Verena Bub schlagen seit mehreren Jahren für außergewöhnliche, edle Tracht. Die neue Kollektion HW 2014 beeindruckt durch einen Mix aus zarten Pastelltönen und klassischen Trachtenfarben. Während einige Modelle im grazilen Design an eine schwebende Elfe erinnern, wecken andere das Bewusstsein für Tradition.

2. ENA Trachten: Vintage-Look trifft auf bayrische Tradition: Das junge Trachtenlabel ENA Trachten wurde von der Münchner Designerin Verena Brock ins Leben gerufen. Die Dirndl überzeugen vor allem durch den innovativen und sehr femininen Korsagenschnitt mit gepolsterten Pads, den hohen Wiedererkennungswert und herausragende Stoffe in einer tollen Kombination. Über verträumt, romantisch, frech bis hin zu elegant – für jeden Typ ist was dabei. Kundinnen von ENA Trachten fühlen sich in dem ENA Dirndl wie eine moderne Prinzessinnen und sind begeistert vom angenehmen Tragekomfort.

3. SARI Dirndl: In den Kollektionen spiegelt sich die Liebe der Label-Gründer zum farbenprächtigen indischen Kleidungsstil wider: Dirndl mit aufregend gefärbten Stoffen und faszinierenden Mustern unter fairen Arbeitsbedingungen in Indien angefertigt erobern seit drei Jahren die Herzen von Trachtenfans.

4. MICHAELA KEUNE: Die Designerin schneidert ihre Kunstwerke auf den Leib. Die perfekt gearbeiteten Mieder- Einzelanfertigungen sind nie an den Rock des Kleides genäht; dadurch erhält jede Trägerin, eine Wespentaille und so eine schlanke Silhouette. Zudem lassen sich die Einzelstücke frei kombinieren und schaffen somit Raum für Individualität und Kreativität.

5. El Picaflor: Der Name des Labels (dt. Kolibri) ist bezeichnend für die Kreationen der Münchner Designerin Svenja Liehm: sie verbindet klassische Eleganz mit moderner Frische; ihre schillernden Kollektionen lassen Träger oder Trägerin stilvoll und anmutig erscheinen. Einzigartig sind die Dirndlschürzen und Bänder der Miederschnürung. Diese werden ausschließlich aus dem Schürzenseidenstoff gefertigt.

dirndl-johanna-von-develey-links
Dirndl Johanna von Develey Senf , Velvet Silk von El Picaflor (Diamond Line) und ganz rechts: Dirndl Sandra von ENA Trachten

6. CocoVero: Das Münchner Label erregt derzeit mit seiner frech- witzigen Develey-Plakat-Kampagne Aufsehen. Der bayerische Senf- und Feinkostexperte beauftragte CocoVero exklusiv mit der Entwicklung einer sechsteiligen Dirndl-Kollektion. Auch die neue Linie ‚Curves‘ findet enormen Anklang und begeistert kurvige Frauen. Darüber hinaus bietet die aktuelle Kollektion individuelle Mieder und schlichte Vintage- Dirndlkleider aus Baumwolle und Leinen, die allesamt mit den Label-typischen breiten Schleifenbändern, Stehkragen und Flügelärmchen versehen sind. Zudem bringt CocoVero MEN mit taillierten modischen Schnitten und hochwertigen Materialien frischen Wind in die typische Trachtenwelt der Männer.

7. Mirabell Plummer: Das österreichische Label der Designerin Tracy Griesner vermittelt Heimatgefühl und Wärme. Die Jacken und Janker für Damen und Herren bestechen mit ausgefallenen Motiven und heben sich dadurch von der Masse ab.

8. Susanne Gäbel: Bayerische Tradition inspiriert auch Berliner Modisten: Die gefragte Hutdesignerin Susanne Gäbel widmet dem Oktoberfest eine eigene Linie. Neben einem schmucken Trachtenhut umfasst die Wiesn- Kollektion außergewöhnliche Haarreifen, Filzschiffchen sowie Clips geschmückt mit Federn, Tüll, Perlen und Filz. Wie auch bei ihren anderen Kreationen ist der Hang zum Nostalgischen, insbesondere zu den 20er Jahren, unverkennbar.

9. Glamalm: Designerin Nikol Ragalyi verbindet Glamour mit Tradition. Jedes Schmuckstück ist schon durch die Beschaffenheit des Basis-Materials Hirschgeweih ein Unikat. Mit Swarovski-Kristallen veredelt, sind die Accessoires ein absoluter Hingucker.

10. Roosaroth: ‚Jedes Stück entspringt dem Herzen!‘ – diese Philosophie verarbeiten die Designerinnen Judith Kreser geb. Roos und Barbara Roth im Futter ihrer exklusiven Kreationen: Rosafarbener mit Herzen bedruckter Baumwollstoff ziert das Innenleben der Dirndl. Zum Markenzeichen der gelernten Maßschneiderinnen zählen außerdem ein tadelloser Sitz, hochwertige Stoffe und die Liebe zum Detail.

Alle zu finden im Münchner Pop-up-Store Tracht & Style in der Türkenstrasse 47. Hier findet man bis nach dem Oktoberfest die exklusivsten und ausgefallensten Designer!

LESETIPP

stadtvilla

Exklusive Stadtvilla in Allach-Untermenzing

Vier bis acht Wohnungen sind in Stadtvillen üblich. Das Münchner Immobilienunternehmen RS Wohnbau baut jetzt eine exklusive Stadtvilla mit nur drei außergewöhnlichen Wohnungen.

coca-cola-weihnachtstour

Coca Cola Weihnachtstour macht wieder Station in München

Die Coca Cola Weihnachtstour gibt es seit 20 Jahren und auch 2016 düsen die roten Trucks durch Deutschland, um Weihnachtsstimmung zu verbreiten. #Weihnachtstrucks