Home / München exklusiv / Einziges Professional Damen-Golf-Turnier in Deutschland: UniCredit Ladies German Open presented by Audi

Einziges Professional Damen-Golf-Turnier in Deutschland: UniCredit Ladies German Open presented by Audi

Die Weltelite des Damengolfs ist vom 19. bis 22. Mai 2011 im Golfpark Gut Häusern bei München am Start. Das Preisgeld wurde von 330.000 auf 350.000 € aufgestockt und befindet sich damit in der internationalen Liga der Profiturniere. Nach nur drei Jahren der Durchführung hat sich das Turnier zu einem Pflichttermin im Kalender der bekanntesten Profi­spielerinnen auf der Ladies European Tour (LET) entwickelt. Auch Audi wird dieses Jahr wieder den Besuchern ein individuelles Rahmenprogramm anbieten und VIP-Ticket-Inhaber kommen in den Genuss von einigen exklusiven Extras.

Waren bei den LGO 2010 dabei: Emma Cabrera-Bello, Carolin Masson, Anne-Lise Caudal, Maria Verchenova, Becky Brewerton, Rebecca Hudson, Iben Tinning (v.l.n.r.)

Die HypoVereinsbank als Titelsponsor gemeinsam mit Audi als Presentingsponsor schaffen die besten Voraussetzungen für ein Weltklasseturnier. 2011 wird es 22 Turniere der Ladies European Tour in 18 verschiedenen Ländern geben und die Unicredit Ladies German Open 2011 presented by Audi ist das einzige LET-Event in Deutschland.

Auch 2011 hat der Anreiz für die Turnier-Teilnahme in neues Level erreicht, denn ‘UniCredit’ hat das Preisgeld von 330.000 € auf 350.000 € erhöht und die Siegerin geht mit einem Scheck in Höhe von rund 50.000 € nach Hause und erhält zusätzlich erstmals einen Sonderpreis: ein Audi A5 Cabriolet. Für ein Hole in one auf Bahn 15 gibt es einen Audi R8 Spyder.

Zum zweiten Mal in Gut Häusern dabei: Die Engländerin Laura Davis, welche seit 21 Jahren Profigolferinnen ist und ihren Titel verteidigen will. Die Deutsche Sandra Gal, teet normalerweise in ihrer Wahlheimat Florida auf und welche in den letzten Jahren immer wieder als ‘sexiest Proette’ für Schlagzeilen sorgte, ist zum ersten Mal in München dabei.

Melissa Reid (England), welche 2010 Platz 2 schaffte und 2009 Rang 3 spielt 2011 mit, um den Sprung auf die oberste Stufe des Siegerpodests zu schaffen. Das gilt auch für Karen Lunn (Australien) – 2010 Platz 4 – und Helen Alfredsson (Schweden), die Fünftplatzierte des Vorjahres. Und auch die Gewinnerin des Jahres 2009, Jade Schaeffer (Frankreich) wird voraussichtlich er­neut in Gut Häusern abschlagen.

Weitere, internationale Spielerinnen: Trish Johnson (England), Kristie Smith (Australien), in dieser Saison bereits Siegerin bei der New Zealand Women’s Open, Virginie Lagoutte-Clement (Frankreich), die bereits drei Turniere auf der LET gewinnen konnte, zuletzt die Ladies Scottish Open 2010, Florentyna Parker (England), die in Hamburg lebt und 2010 die ABN Amro Ladies Open gewann, Marianne Skarpnord (Norwegen), zwei­fache Turniersiegerin in der Saison 2009, Tanja Elosegui (Spanien), Gewinnerin der ABN Amro Ladies Open 2009, Lotta Wahlin (Schweden), Rebecca Hudson (England) und Anne-Lise Caudal (Frankreich).

Auch deutsche Spielerinnen zählen zu den Favoritinnen. In erster Linie Caroline Mas­son, Anja Monke und Sandra Gal. Masson (Gladbeck) belegte in ihrer ersten Profisaison einen ausgezeichneten Platz 27 in der Rangliste nach Preisgeld und zählte bei den UniCredit Ladies German Open 2010 bis zur letzte Runde zu den Anwärterinnen auf den Sieg, ehe ihr die Nerven einen Streich spielten. Sie will ihr Ergebnis und ihre Platzierung diesmal auf jeden Fall verbessern. Viel vorgenommen hat sich auch Anja Monke (Herford), die gerne nach München kommt und mit Platz 49 im Vorjahr keinesfalls zufrieden war. Ein Jahr zuvor hatte sie das Turnier bereits auf Rang 10 beendet.

Startberechtigung durch Finalturnier der Clubmeisterinnen 2010: Valerie Sternebeck (GC Rheinhessen) und der amtierenden deutschen Meisterin Vicki Troeltsch (Münchener GC) qualifizierten sich als Kaderspielerinnen des Deutschen Golf Ver­bandes. Beide setzten sich im Finalturnier der Clubmeisterinnen 2010 durch und erhielten dafür die Startberechtigung im Feld der Profispielerinnen. Das gleiche gilt für Gabriella Wahl (GC am Reichswald, Nürn­berg), die amtierende Bayerische Meisterin.

UNSERE GEWINNER FÜR DIE VIP-TICKETS STEHEN FEST:

Unsere Gewinner sind (Herzlichen Glückwunsch!)

Robert W. aus Mehring
Ingrid M. aus Seefeld
Corinna O. aus München
Tanja S. aus Ismaning
Dorothee H. aus München
Andrea M. aus Aying
Stefan V. aus München
Christiane W. aus München

LESETIPP

Exklusive Dom Perignon Malle Plenitude zu Ersteigern: 10.12. (14 Uhr!)

Alle Hintergründe zu den Malles Plénitudes, welche über Auctionata ab einem Startpreis von 36.000 € am 10. Dezember in der Auktionsshow versteigert werden. Die Show kann von überall auf der Welt via Desktop, Tablet, der Auctionata Live iPhone App und Facebook Live verfolgt werden und man kann live mitbieten!

Gehört München zu den Smart Light Cities ? SuperLux Symposium im Vorhoelzer Forum

SuperLux Symposium in München analysiert Smart Light Cities. Smart Light Art und die intelligente Beleuchtung von Städten. Was glaubt Ihr: Gehört München zu dem Smart Light Cities?