Home / München exklusiv / Die schönsten Weihnachtsmärkte rundum München

Die schönsten Weihnachtsmärkte rundum München

Schmuddel-November-Wetter hin oder her – mit der Novemberzeit öffnen viele Weihnachtsmärkte ihre Pforten. Wer kann den Duft von gerösteten Maronis, gebrannten Mandeln oder leckeren Glühwein widerstehen? Es gibt nichts Romantischeres als ein Spaziergang über den Weihnachtsmarkt. Wer das Ganze noch mit einem kleinen Ausflug verbinden will: Unsere Top 3 Weihnachtsmärkte.

Auf der großen Eisfläche trifft man sich zum Eisstockschießen und Schlittschuhlaufen. Fotocredit: Airport München

Wintermarkt im MAC-Forum des Münchner Airports

Seit dem Startschuss im Jahre 1999 zählt der Weihnachtsmarkt auf der Freifläche wischen Terminal 1 und Terminal 2  zum außergewöhnlichsten X-mas-Markt Münchens. Zu den 60 Ständen gibt es eine große Kunsteis- und Eisstockbahn sowie ein umfangreiches Bühnenprogramm. Über 40 Bands und Musiker aus der Region treten täglich ab 18 Uhr während des Wintermarktes auf. Mehr als 400 aufgestellte Tannen, ein rund 15 Meter hoher Christbaum mit 3.000 Weihnachtskugeln sorgen für perfekte Weihnachtsstimmung.

Für den Nachwuchs gibt es auf dem Wintermarkt ein extra Kinderland. Für sportliche Besucher stehen die große Eisbahn und die Eisstockbahn wieder kostenlos zur Verfügung. Schlittschuhe können vor Ort gegen eine geringe Gebühr ausgeliehen werden. Bis 29. Dezember täglich von 11 Uhr bis 21 Uhr. Im Parkhaus P20 kann man für fünf Stunden kostenfrei parken, wenn man den Parkschein an einen der Stände vorzeigt.
Lesen Sie auch: Top 5 Weihnachtsmärkte in München

Die Kulisse des Hotels ‚La Villa‘ ist perfekt für einen Weihnachtsmarkt. Im Wintergarten des Hotels trifft man sich zum Glühwein. Fotocredit: exklusiv-muenchen.de

Weihnachtsmärkte rundum München
Hotel LaVilla am Starnberger See 25. bis 27.11.

Der Weihnachtsmarkt auf dem Gartengelände des Hotels La Villa mit Blick auf den Starnberger See zählt zu den schönsten Weihnachtsmärkten rundum München. Zum bereits 19. Mal lädt das La Villa Jung und Alt zu Glühwein und Weihnachtsgebäck, anders als andere Märkte findet er allerdings nur am ersten Adventswochenende statt (29.11. bis 01.12.). Hier schaut man Handwerkern beim Schnitzen einer Weihnachtsgrippe über die Schulter, bekommt die eine oder andere Inspiration für ein außergewöhnliches Weihnachtsgeschenk und genießt dabei den weltbesten Glühwein – garantiert hausgemacht und ohne Zucker. Die Geschichte des Hotels beginnt zwar erst mit seiner Öffnung 2008 (seitdem steht das La Villa Individualgästen offen), die des Hauses aber lässt sich bis zu König Ludwig zurückverfolgen.

Kleiner Tipp: Unbedingt die ausgeschriebenen Parkplätze verwenden und nicht an der Straße parken, denn Knöllchen werden hier auch zur Weihnachtszeit schnell und großzügig verteilt. Am Besten den ersten Parkplatz im Paradies benutzen und sich dann bequem und kostenlos vom Shuttle-Bus zum Hotel bringen lasen (der Bus fährt in regelmäßigen Abständen).

Herrmannsdorfer Weihnachtsmarkt am Wochenende 7./8.12.2013

Seit 1984 geht der Ex-Hertha-Inhaber Karl Ludwig Schweisfurth der nachhaltigen Landwirtschaft auf dem Hofgut Herrmannsdorf bei Glonn nach. Viele Münchner kennen die Produkte, gibt es in und um München zwölf eigene Herrmannsdorfer Läden, in denen neben den eigenen Erzeugnissen ein Basissortiment ökologischer Lebensmittel vertrieben wird. Um den Brauch in der Vorweihnachtszeit in den Vordergrund zu stellen, gibt es auch heuer wieder am ersten Dezember-Wochenende den Herrmannsdorfer Weihnachtsmarkt mit viel Kunst und Handwerk auf dem Hofgut. Kulinarisch wird man mit Porchetta, Pastrami, selbstgebackenen Waffeln aus dem Kindergarten verwöhnt und natürlich gibt es einen selbstgemachten Glühwein. Für die Glonner ist der Kunst- und Handwerksmarkt im Advent längst Tradition. Zum Weihnachtsmarkt gibt es täglich jeweils 11 und 14.30 Uhr exklusive Hofführungen. Adresse: Herrmannsdorf 7, 85625 Glonn

LESETIPP

Brauereigasthof Aying: Ayinger Fischwoche mit Jubiläum

'Die Fischköppe treffen auf die Knödelfresser‘ - vor 30 Jahren war es ein gewagtes Unterfangen, im tiefsten Süden eine ganze Woche den Nordsee-Fischen zu widmen. 2017 schreibt der Brauereigasthof Aying damit jetzt 30-jährige Geschichte! Noch bis Sonntag: 2. April 2017!

Roeckl Insolvenz macht uns traurig!

Das 1839 gegründete Familienunternehmen Roeckl war 2003 in zwei voneinander unabhängige Gesellschaften geteilt worden: In die Roeckl Handschuhe & Accessoires GmbH & Co. KG, die von Annette Roeckl geführt wird und jetzt Insolvenz in Eigenverantwortung anmeldete.