Home / News / Jetzt macht Willy Bogner in Chalets

Jetzt macht Willy Bogner in Chalets

Im exklusiven Bergdorf Priesteregg gibt es bereits ein Chalet mit prominenten Paten: die Bewertungen des Luis Trenker Chalets bei HolidayCheck sind durch die Bank weg megapositiv. Doch Willy Bogner wäre nicht Bogner, wenn er für das neue Luxusdomizil nicht etwas Außergewöhnliches planen würde. Highlight des Luxusdomizils soll nämlich der private 56qm große Infinity-Pool werden, der mit 14 Metern Länge viel Platz zum Schwimmen bietet und in der kalten Jahreszeit auf 34 Grad Celsius erwärmt werden soll.

Der Pool-Blick auf die umliegenden Berge wird einzigartig!

Mancher möchte jetzt meinen, daß Willy Bogner nur seinen Namen für das Chalets gibt, doch er ist maßgeblich an der Konzeption des Chalets beteiligt und sucht persönlich Möbel, Lieblingsstücke, Bücher und auch Filme aus. Denn im ersten Stock des Chalets entsteht ein Multi-Media-Raum, wo Gäste Filme in 3D in Kino-ähnlicher Tonqualität diese Filme gleich schauen können.

Das Willy Bogner-Chalet wird nicht neu gebaut: eines der 16 bestehenden Premiumchalets wird umgebaut und außen um einen neuen großzügigen Wohnbereich erweitert. Auf 1.100 Höhenmetern, am Fuß der Leoganger Steinberge, haben Hubert (genannt ‚Huwi‘) und Renate Oberlader ihre Luxus-Chalets gebaut. Neben den üblichen Inklusivleistungen wie dem Decken des Frühstückstisches wird es im neuen Chalet ab Mai 2013 zusätzliche Annehmlichkeiten geben, wie z.B. ein überdachter Parkplatz in bester Lage an der Talstation der Leoganger Asitzbahn, mit welcher man nur zum Bergdorf gelangt.

Mit Bogner’s Barbecue Service kann man jederzeit köstlich schlemmen. Der Grill wird befeuert, feine Zutaten wie Fleisch, Gemüse, Salate und Brot bereitgelegt und man kocht entweder selbst oder lässt einen Privatkoch kommen. Ein Bogner-Treatment mit Körperpflegeprodukten von Bogner sowie der Badeservice, inklusive Vorbereitung und Beratung zum passenden Badezusatz, komplettieren das ‚Willy-Bogner-Berg-Gefühl‘, welches 590 € p.P. und Nacht inklusive umfangreichem Premiumservice und ohne Saisonaufschlag mit Mindestaufenthalt von drei Nächten kosten soll.

Alle Chalets sind aus massivem Holz gefertigt und geben durch große Panoramafenster zur West- und Südseite den Blick auf die alpine Umgebung frei. Offen über zwei Ebenen angelegt, gehört eine Felsendusche, eine kleine Teeküche und ein offener Wandkamin zum Inventar. Ein erhöht gelegener Arbeitsplatz gibt durch eine teilverglaste Wand den Blick auf das 2.634 Meter hohe Birnhorn, den höchsten Gipfel der Leoganger Steinberge, frei.

LESETIPP

stadtvilla

Exklusive Stadtvilla in Allach-Untermenzing

Vier bis acht Wohnungen sind in Stadtvillen üblich. Das Münchner Immobilienunternehmen RS Wohnbau baut jetzt eine exklusive Stadtvilla mit nur drei außergewöhnlichen Wohnungen.

coca-cola-weihnachtstour

Coca Cola Weihnachtstour macht wieder Station in München

Die Coca Cola Weihnachtstour gibt es seit 20 Jahren und auch 2016 düsen die roten Trucks durch Deutschland, um Weihnachtsstimmung zu verbreiten. #Weihnachtstrucks