Home / Immobilien / Wohnen im Domagkpark: meinraum sticht heraus

Wohnen im Domagkpark: meinraum sticht heraus

Vor 20 Jahren war der Domagkpark eine beliebte Partymeile und viele kreative Firmen hatten in den alten Gemäuern der ehemaligen Funkkaserne ihren Firmensitz. Heute ist die Gegend, welche an die Parkstadt Schwabing angrenzt, beliebte Wohnadresse und Tummelplatz vieler neuer Bauvorhaben. Eins davon ist von der KW Financial Services Holding AG mit mehreren Häusern. ‚meinraum im Domagkpark‘ ist dabei Herzstück des neuen Quartiers. Dahinter verbirgt sich eine großzügige Parkanlage mit Bauhausplatz als zentraler Punkt für alle Bewohner!

domagkpark-meinraum
Die einzelnen Häuser haben 3 bis 5 Geschosse. Die Bandbreite reicht vom gemütlichen 1-Zimmer-Studio bis zur großzügigen 4-Zimmer-Wohnung – mit Terrasse, Balkon oder Loggia. Fotocredit: neubaukompass

Im Domagkpark entsteht nicht einfach ein neues Wohnviertel, sondern ein ganz neuer Stadtteil im Stadt-Quartier Nord-Schwabing. 46 Wohnungen mit 1 bis 4 Zimmer und Wohnflächen von ca. 31 bis 104 qm. Die klare Architektur der 3- bis 5- geschossigen Mehrfamilienhäuser mit optisch sehr reizvoller Außenfassade (mit Klinkern!) spiegelt die Grundidee des Projektes wider: Freiraum für neue Lebensqualität. Die Highlights der Wohnungen sprechen für sich: großzügige Raumhöhen von 2,60m, KfW-70-Standard, Landhausdiele, Eiche strukturiert, ca. 18 cm x 220 cm x 1,35 cm und Fußbodenheizung mit Einzelraumregelung in sämtlichen Wohnräumen sowie bodentiefe Fenster mit elektrischen Jalousien. Darüber hinaus erhält jede Wohneinheit eine Terrasse, einen Balkon oder eine Loggia. Ein Aufzug bietet stufenlosen Zugang aus der Tiefgarage bis in die Wohnung. Hinsichtlich der Lage besticht der Domagkpark mit großen Grünflächen und Begegnungsräumen, wie auch durch sein durchdachtes Verkehrs- und Mobilitätskonzept. Neben ausreichend Stellplätzen für Pkw und Fahrräder werden Carsharing-Stationen direkt auf dem Areal angeboten. Und das Beste: Die Wohngebäude sind über wenige verkehrsberuhigte Straßen zu erreichen.Man findet viele Einkaufsmöglichkeiten, Kitas, eine Grundschule, Sportanlagen und gastronomische Einrichtungen direkt vor Ort im Viertel. Die Tramlinie 23 ist in 10 Minuten an der Münchner Freiheit, die A9 ist keine 5 Autominuten entfernt. Mehr Bilder zum neuen Immobilienprojekt ‚meinraum‘ auf dem Münchner Immobilienportal neubaukompass.de

LESETIPP

Gehört München zu den Smart Light Cities ? SuperLux Symposium im Vorhoelzer Forum

SuperLux Symposium in München analysiert Smart Light Cities. Smart Light Art und die intelligente Beleuchtung von Städten. Was glaubt Ihr: Gehört München zu dem Smart Light Cities?

Ketterer Kunst versteigert Parfumklassiker von Uschi Ackermann

Ketterer Kunst versteigert über 300 Parfümklassiker von PR-Lady Uschi Ackermann zugunsten der VITA-Assistenzhunde in München