Home / Prominent / Angelina Jolie & Brad Pitt: Internationale Filmfestspiele in Berlin

Angelina Jolie & Brad Pitt: Internationale Filmfestspiele in Berlin

 <Berlin> (cat). Hollywoods Traumpaar Angelina Jolie und Brad Pitt gaben sich bei der Wohltätigkeitsgala ‚Cinema for Peace‘ in der Hauptstadt die Ehre. 

exklusiv-munich-app

Jolie wurde für ihren Film über den Bosnienkrieg mit dem Titel ‚In the Land of Blood and Honey‘ geehrt. Die 36-Jährige nahm ihren Preis für das gelungene Regiedebüt mit Tränen in den schönen Augen entgegen. ‚Ich habe diesen Film gemacht, weil ich hoffe, dass mehr Menschen aufstehen und versuchen, die Dinge zu ändern‘, sagte Jolie. Übergeben wurde die gläserne Figur von  Friedensnobelpreisträger Mohammed el-Baradei. Zusammen mit ihrem Team bekam sie zudem den Ehrenpreis im Kampf gegen Krieg und Völkermord. Lebensgefährte Brad Pitt verriet der Nachrichtenagentur dpa stolz: ‚Ich bin sehr aufgeregt. Es ist ein sehr wichtiger Film. Ich freue mich, dass sie ihn gemacht hat.‘ Auch Comedian Michael Mittermeier war von Angelina Jolie angetan: ‚Sie tut wirklich was, die anderen reißen nur das Maul auf – ach ja, und eine schöne Frau ist sie auch, hätte ich fast vergessen.‘ Und der Conferencier des Abends, Politaktivist und Dauergast Bob Geldof sagte: „Berühmtheit ist wie Geld. Es kommt nur darauf an, wofür man es ausgibt.‘ Auch Hollywood-Star Sean Penn konnte zufrieden sein: Am Ende der Wohltätigkeits-Gala hatte der 50-Jährige eine Million Euro für seine Hilfsorganisation ‚J/P Haitian Relief Organization‘, welche er angesichts der Erdbebenkatastrophe in Haiti gründet.

LESETIPP

Kate Bosworth auf der Fashion Week Berlin: Grandioser Start ins Mode-Jahr 2017

Kate Bosworth jettete zur Fashion Week Berlin und war bei Marc Cain. Ein paar Fragen hat sie uns beantwortet. Warum Frauke Ludowig sie als Fashion Ikone bezeichnet könnt Ihr im Artikel nachlesen!

Frauenpower in München: Ladies New Year Dinner mit veganen Anti-Aging-Drink

Frauenpower zum Jahresbeginn! Das Ladies New Year Dinner‘ hat mittlerweile einen festen Platz im Kalender der ...