Home / Prominent / Benno Fürmann: Unfalldetails werden immer bizarrer

Benno Fürmann: Unfalldetails werden immer bizarrer

<Starnberg> (cat). Einen schweren Autounfall verursachte kürzlich Schauspieler Benno Fürmann (39). Nach ‚Bild‘-Informationen soll er am Steuer eines Mercedes gesessen und einem anderen Fahrzeug die Vorfahrt genommen haben. Betriebswirt Florian P. raste bei voller Fahrt mit seinem Fiat in die Mercedes S-Klasse. Während der Motorblock des Kleinwagens in den Innenraum gerammt wurde und den 35-Jährigen eingeklemmt haben soll, blieb Fürmann Berichten zufolge unverletzt.

Benno Fürmann erkundigt sich täglich nach dem Gesundheitszustand des Unfallopfers. Foto: highgloss.de

Der Schauspieler habe sofort versucht, dem schwer Verletzten Erste Hilfe zu leisten, berichtete die ‚Bild‘-Zeitung. Zuvor habe er demnach die Autotür aufgestemmt und den Verletzten herausgezogen. Dieser werde seit dem Unfall intensivmedizinisch betreut. Nach Hirnblutungen sei das Opfer nur gelegentlich bei Bewusstsein, könne kaum sprechen. Brust- und Rückenwirbel seien gebrochen, Sprunggelenk und Schienbein zertrümmert, die Lunge gequetscht. Der Vater des Opfers zu BILD: ‚Herr Fürmann hat uns um Verzeihung gebeten. Er hat bisher jeden Tag bei uns angerufen, um sich nach Florian zu erkundigen. Und als ich ihn fragte, ob er persönlich bei uns zu Hause vorbeikommen könnte, hat er das auch getan. Er hat uns versichert, wie sehr er unter dem Unfall leidet.‘

Nun kamen weitere mysteriöse Einzelheiten ans Licht. Fürmann soll während des Unfalls eine Halskrause getragen haben und sein rechtes Auge soll zugeschminkt gewesen sein – offenbar sollte der Schauspieler selbst ein Unfallopfer darstellen. Eventuell hat die Maskerade den Darsteller beim Autofahren behindert. Noch ein fatales Detail: Im Auto von Fürmann befand sich zudem eine Kamera. War der Schauspieler wirklich erst auf dem Weg zu den Dreharbeiten? Oder befand er sich bereits mitten im Dreh? Das hätte gerichtliche Folgen: Für Filmarbeiten müssen Straßen normalerweise gesperrt werden, der Unfall hätte verhindert werden können.

LESETIPP

Rodenstock eröffnet Jubiläums-Ausstellung‚How We See the World‘

Rodenstock nimmt uns auf eine Zeitreise in Sachen Brille mit ins neue MUCA Museum in München.Bis zum ISPO-Beginn am 5.Februar läuft die Ausstellung.

Langlauf für Anfänger mit Barbara Becker:Hat sie Yoga ad acta gelegt?

Langlauf in Europas Olympiaregion Seefeld:Barbara Becker hat es ausprobiert und bei Ex-Olympioniken Martin Tauber Unterricht genommen.