Home / Prominent / 47. Goldene Kamera in Berlin: Morgan Freeman und Denzel Washington ausgezeichnet

47. Goldene Kamera in Berlin: Morgan Freeman und Denzel Washington ausgezeichnet

<Berlin> (cat). Hochkarätige Hollywood-Stars bei der Goldenen Kamera: Morgan Freeman (74) Schauspieler, Produzent und Regisseur wurde für sein Lebenswerk geehrt und bedankte sich auf Deutsch: ‚Guten Abend Damen und Herren, danke schön.‘

Morgan Freeman und Denzel Washington: Hochkarätige Hollywood-Stars bei der Goldenen Kamera in Berlin. Foto: highgloss.de

Morgan Freeman – die Begründung der Jury zu seiner Auszeichnung: ‚Er kann große Persönlichkeiten verkörpern wie kein anderer, ungeachtet ob es sich dabei um den amerikanischen Präsidenten, Nelson Mandela oder Gott handelt.‘ Für ‚Million Dollar Baby‘ bekam Freeman sogar den Oscar. Sein Kollege, Hollywoodstar Denzel Washington hatte sich vor der Verleihung der Goldenen Kamera offenbar das Kleingedruckte nicht genau durchgelesen. Im Gespräch mit der Nachrichtenagentur dpa zeigte er sich völlig überrascht, dass er bei Eiseskälte möglicherweise draußen stehen muss. ‚Oh, ist der rote Teppich im Freien?‘, fragte der 57-Jährige. Denzel Washington, der in Filmen wie ‚Malcolm X‘ und ‚Philadelphia‘ brillierte, wird auf der Gala als ‚bester Schauspieler international‚ geehrt. Als beste deutsche Schauspieler wurden Dietmar Bär und Nina Kunzendorf ausgezeichnet. Bär mimte in dem ARD-Film ‚Kehrtwende‘ einen prügelnden Familienvater; Kunzendorf ist TV-Zuschauern aus dem neuen Frankfurter ‚Tatort‘ oder der ZDF-Produktion ‚Liebesjahre‘ bekannt. Diese wurde auch als bester Fernsehfilm gewürdigt.

LESETIPP

Inhorgenta Award Premiere: Glamour, Juwelen und viele VIPs

Franziska Knuppe, Michael Michalsky, Shermine Shahrivar, Nina Ruge und Co. glänzen bei Verleihung der 'Schmuck-Oscars' während der Inhorgenta in München. Michael Michalsky kam extra aus L.A., Nina Ruge trug nur einen Ohrring und Franziska Knuppe verzichtete auf ihren Ehering! Exklusiv München weiß warum!

Rodenstock eröffnet Jubiläums-Ausstellung ‚How We See the World‘

Rodenstock nimmt uns auf eine Zeitreise in Sachen Brille mit ins neue MUCA Museum in München. Bis zum ISPO-Beginn am 5. Februar läuft die Ausstellung.