Home / Prominent / Hugh Jackman: Lizenz zum Essen

Hugh Jackman: Lizenz zum Essen

<Hollywood> (cat). Hugh Jackman bekam von seinem Regisseur Darren Aronofsky etwas, nach dem sich so manches mageres Hollywood-Sternchen insgeheim sehnt – die ‚Lizenz zum Essen‘. Für seine Hauptrolle in ‚The Wolverine‘ muss der ‚Sexiest Man Alive‘ von 2008 ordentlich was auf die Rippen bekommen.

Hugh Jackmann – bald vom Wölfchen zu Wolverine (Bild: Highgloss)

Jackman zur L.A. Times: ‚Darren sagte zu mir: Du siehst toll aus, aber du bist so groß, dass Du bei den langen Einstellungen fast wie ein Clint Eastwood aussiehst, und das ist nicht Wolverine. Wolverine ist in den Comics stark und untersetzt, irgendwie kurz und dick. Ich möchte, dass Du zunimmst.‘

Damit er das Kostüm des Superhelden optimal ausfüllen kann, schaufelt er täglich etwa 6.000 Kalorien in sich hinein und stemmt fleißig die Hanteln. Zu Risiken bezüglich seiner Gesundheit befragt antwortete der Star: „Das ist wohl das Berufsrisiko und ich stürze mich blind hinein. Wenn ich also bald einen Infarkt bekomme, sagt einfach allen, dass ich mir das selbst eingebrockt habe‘. Fragt sich nur, was letztendlich mehr wiegt, Gesundheit oder Ruhm?

LESETIPP

Golfprofi rockt Surferwelle

Wir sind in der BMW International Open Woche und das Profiturnier findet mal wieder im Golfclub Eichenried statt. Ab Donnerstag beginnt das Turnier. Was die Golfprofis in ihrer Freizeit machen? Hier testet ein Spanier die Eisbachwelle!

I’M LIVING Immobilien Golfturnier mit Dr. Auma Obama

2017 laden Juliana Gröger und Christine Burmeister (Geschäftsführende Gesellschafterinnen von I'M LIVING Immobilien) zum zweiten Charity Golf Cup mit Stargast Dr. Auma Obama.

Advertisement