Home / Shopping / Mode / Kate Bosworth auf der Fashion Week Berlin: Grandioser Start ins Mode-Jahr 2017

Kate Bosworth auf der Fashion Week Berlin: Grandioser Start ins Mode-Jahr 2017

So glamourös und stylish startete das neue Jahr! In Berlin trifft sich während der Fashion Week (17. bis 20. Januar) das Who is Who der nationalen und internationalen Mode-Szene. Großartiger Auftakt und zugleich das erste Highlight im Schauen-Reigen in der Hauptstadt: Die große Marc Cain Fashion Show!

Kate Bosworth sitzt in der ersten Reihe neben Maria Lara
Die Marc Cain Fashion Show stand unter dem Motto ‚Ballet Magnifique‘. Fotocredit: Gisela Schober

Ein märchenhafter Abend, der auch zahlreiche Prominente zum Träumen brachte! Jede Menge Top-VIPs saßen in der Front Row: Angefangen von Hollywood-Größen wie Schauspielerin Kate Bosworth über deutsche TV-Lieblinge wie Bettina Zimmermann, Alexandra Maria Lara, Frauke Ludowig und Victoria Swarovski bis hin zu Social Media-Stars wie Top-Model Stefanie Giesinger und Instagram-Königin Caro Daur. Sie alle beklatschten die neuesten Kreationen für Herbst/Winter 2017/18 von Marc Cain Kreativ-Direktorin Karin Veit, die an diesem Abend  gezeigt wurden.

Kate Bosworth bei der Fashion Week Berlin
Im Fashion Week Fieber: Kate Bosworth, Alexandra Maria Lara, Bettina Zimmermann. Fotocredit: Franziska Krug / GettyImages

Im Blitzlicht stand natürlich vor allem Kate Bosworth. Sie besuchte erstmals die Marc Cain-Show und war eigens dafür gemeinsam mit ihrem Mann Michael Polish für einen Abend von Dallas nach Berlin gekommen. Sie saß neben dem Gastgeber, Marc Cain-Gründer und -Inhaber Helmut Schlotterer, in der ersten Reihe – und zeigte sich begeistert: ‚Ich bin zum ersten Mal hier bei der Berliner Fashion Week‘, erzählte sie. ‚Und ich habe mich auf Anhieb in das Kleid, das ich heute trage, verliebt. Es ist so wunderbar bequem. Das Wichtigste ist es, dass man sich in einem Kleid wohlfühlt‘, so die Schauspielerin, die natürlich im Outfit von Marc Cain über den Red Carpet schwebte.

Auch von der neuen Kollektion zeigte sie sich begeistert: ‚Wunderbar. Feminin und zugleich ein wenig maskulin, dieser Gegensatz gefällt mir gut. Und die Sachen sind wunderbar zu kombinieren.‘ Welche Rolle spielt die Mode in ihrem Leben? ‚Mode ist sehr wichtig für mich. Sowohl mein Vater als auch mein Großvater waren im Mode-Business tätig. Durch sie habe ich gelernt, wie wichtig Qualität ist‘, sagt Kate Bosworth. Was darf in ihrer Handtasche nicht fehlen? Was das angeht hält sie es eher minimalistisch: „Geld, Kreditkarte, Ausweis – das war’s.“ Ihr Lebensmotto? „Make it great! Versuche immer das Beste zu geben.“ Für die schöne Kate und ihren Mann war es ein Blitzbesuch: Am zweiten Fashion Week Berlin Tag jetteten sie schon wieder nach Los Angeles zurück …

Davor plauderte sie aber noch bei der After-Show-Party mit Schauspielerin Alexandra Maria Lara: ‚Mein Mann hat mit Kate Bosworth für die BBC-Serie „SS-GB“, die bald startet, gedreht‘, erklärte Alexandra Maria Lara. ‚Leider habe ich Kate bei den Dreharbeiten verpasst. Umso mehr freue ich mich, sie heute endlich kennen lernen zu dürfen‘, so die Schauspielerin. Wie wichtig ist Fashion für sie persönlich? „Berufsbedingt habe ich natürlich viel mit Mode zu tun, auch wenn ich selbst es am Liebsten schlicht mag. Aber man kann ja gucken, was die anderen Damen tragen und sich ein bisschen inspirieren lassen. Zu Marc Cain komme ich immer gerne, denn die ungezwungene Eleganz gefällt mir gut.“

„Hier findet man immer tragbare Mode – auch für Frauen über 25 und 30“, lobte Bettina Zimmermann. „Und vor allem auch viele Sachen, die man auch tagsüber und nicht nur abends anziehen kann. Ich habe mich vor allem in die Farb-Kombination Pink-Orange-Rot verliebt. Im Winter hat man Lust auf Farbe. Aber auch die Röcke aus Tüll in Kombination mit den Strickpullis waren einfach klasse.“ Sie kam ohne ihren Partner, den Schauspieler Kai Wiesinger: „Das hier ist Mädelssache.“

Frauke Ludowig über Kate Bosworth

Stammgast bei Marc Cain ist Moderatorin Frauke Ludowig: Sie hatte Kate Bosworth schon vor Show-Beginn zum Interview getroffen. „Kate Bosworth ist eine absolute Fashion-Ikone. Faszinierend finde ich vor allem, dass sie unterschiedlich farbige Augen hat, ein braunes und ein blaues .“ Sie selbst brachte Farbe ins Spiel – dank ihrem Kleid in kräftigem Pink: „Ich habe die absolute Marc Cain-Figur. Die Sachen passen mir einfach immer.” Ihr Tipp damit man im auch jetzt im Winter in stylishen Outfits nicht friert? „Ich bin ein großer Fan von Thermo-Wärmekissen, die man sich einfach in die Schuhe oder unter die Achseln schiebt. Die halten schön warm. Heute habe ich allerdings darauf verzichtet – und trage dafür einen schönen warmen Mantel.”

In Sachen Mode galt: Sport meets Glamour! Gezeigt wurden lässige und sportliche Teile aus luxuriösen Materialien wie Samt, Lurex, Tüll, Chiffon, Kaschmir, und Seide, veredelt mit Pailletten und Spitze und in knalligen Farben wie Pink, knalligem Rot oder in Pastelltönen. Im Trend: Rollis, Rüschenblusen und Volants, Dandy-Schnürer – und auch die geliebte Steghose feierte ihr Comeback.

Begeistert zeigten sich außerdem: Victoria Swarovski (war zum zweiten Mal auf der Fashion Week Berlin), Schauspielerin Janina Uhse (hatte sich für ein farbenfrohes und sommerliches Dress entschieden: „Ich war gerade im Urlaub auf Bali und hole so den Sommer nach Deutschland“), Schauspielerin Sila Sahin, Stefanie Giesinger (lief bei der Fashion-Show als Model mit), Schauspielerin Jasmin Gerat, Schauspielerin Aylin Tezel („Mein Must Have für diese Fashion Week sind selbst gestrickte Schals meiner Schwester, die habe ich immer mit dabei“), Schauspielerin Caroline Vera (punktet im Zweiteiler von „Marc Cain“: „Pure Seide und total bequem“), die polnischen Schauspielerinnen und Marc Cain-Markenbotschafterinnen Kamilla Baar und Malgorzata Foremniak, Sascha Vollmer und Alec Völkel von „The Boss Hoss“, Musikproduzent Mousse T., uvm.

LESETIPP

Lenbachhaus überrascht zum Kunstarealfest mit OTTOBar

Zuletzt stand die Bar zur Kunstbiennale 2017 auf der Dachterrasse des Hotel Gabrielli in Venedig. Bis 2. Juli 2017 wird sie anlässlich des Kunstarealfest im Garten vom Lenbachhaus einen tollen Platz haben!

Carsharing Shop eröffnet in der Frauenstrasse

München ist Carsharing Hauptstadt Deutschlands und hat jetzt sogar einen eigenen Carsharing Shop in der zentral gelegenen Frauenstrasse von car2go, Pionier und Marktführer im Carsharing!

Advertisement