Home / Prominent / Kate Middleton: Eigene Bademoden-Kollektion für Flitterwochen

Kate Middleton: Eigene Bademoden-Kollektion für Flitterwochen

Kate Middleton hat die möglichen Designer für ihr Brautkleid erst kürzlich auf fünf reduziert – ihre Lieblings-Designerin für diese Beachsaison steht allerdings schon fest: Melissa Odabash entwirft für Prinz Williams Zukünftige in diesem Jahr eine eigene Bademoden-Kollektion – extra für die romantischen Flitterwochen.

Sexy Schnitte, perfekte Passform und exklusive Stoffe, die angenehm auf der Haut liegen: Kate Middleton ist bereits seit Jahren ein großer Fan der Luxus-Designerin Melissa Odabash und liebt, wie viele Top-Stars auf der ganzen Welt, ihre elegant-verspielten Beachkreationen.

Ob sommerliche Tunika-Kleider, filigran bestickte Kaftane oder zart schimmernde Triangel-Bikinis: Auch wenn es die Kollektion von Melissa Odabash für Kate Middleton nicht im Handel geben wird, können deutsche Fashionistas mit atemberaubenden Bikinis, luxuriösen Tuniken und hippen Accessoires der Stardesignerin ihren eigenen glamourös-royalen Beachstyle kreieren.
Erhältlich ist die Bademoden-Kollektion von Melissa Odabash ab sofort auf www.beachfashionshop.com in den Größen S bis L. Lieferung weltweit.

LESETIPP

Inhorgenta Award Premiere: Glamour, Juwelen und viele VIPs

Franziska Knuppe, Michael Michalsky, Shermine Shahrivar, Nina Ruge und Co. glänzen bei Verleihung der 'Schmuck-Oscars' während der Inhorgenta in München. Michael Michalsky kam extra aus L.A., Nina Ruge trug nur einen Ohrring und Franziska Knuppe verzichtete auf ihren Ehering! Exklusiv München weiß warum!

Rodenstock eröffnet Jubiläums-Ausstellung ‚How We See the World‘

Rodenstock nimmt uns auf eine Zeitreise in Sachen Brille mit ins neue MUCA Museum in München. Bis zum ISPO-Beginn am 5. Februar läuft die Ausstellung.