Home / Prominent / Neuester Coup der Münchner Oscar-Produzenten Quirin Berg und Max Wiedemann!

Neuester Coup der Münchner Oscar-Produzenten Quirin Berg und Max Wiedemann!

Indianer-Feeling mitten in Berlin: Nadja Uhl, Benno Fürmann und Emilia Schüle feierten die Premiere des Abenteuer-Films ‚In einem wilden Land‘! Eine Zeitreise in das Texas des 19. Jahrhunderts! Der große SAT.1 TV-Movie ‚In einem wilden Land‘ (zu sehen am 12. November; 20.15 Uhr) feierte in der edlen ‚Astor Film Lounge‘ vor vollbesetztem Haus große Premiere.

Filmpremiere für die Münchner Produzenten Max Wiesemann (li.) und Quirin Berg (re.). Mitte: Regisseur Rainer Matsutani. Fotocredit: SchneiderPress

In dem von Quirin Berg und Max Wiedemann (‚Das Leben der Anderen‘) produzierten, aufwändigen Abenteuerfilm (Regie: Rainer Matsutani,) machen sich Emilia Schüle, Nadja Uhl, Benno Fürmann und Thomas Thieme auf den Weg in die ’neue Welt‘. An ihrer Seite sind in dem bildgewaltigen Film, der auf wahren Begebenheiten basiert, Simon Schwarz, Jannis Niewöhner, der Kanadier Wesley French (als ‚Buffalo Hump‘) sowie Gojko Mitic als Indianerhäuptling zu sehen. Der Sender öffnet mit ‚In einem wilden Land‘ ein faszinierendes Kapitel deutscher Geschichte: Mitte des 19.Jahrhunderts wanderten zahlreiche Deutsche nach Amerika aus und trugen den Gedanken von Freiheit und Demokratie in die Neue Welt. Donnernder Applaus für die Darsteller und die Macher des Films nach der Premierenvorführung. Unter anderem für Shooting-Star Emilia Schüle, die in dem Abenteuerfilm in der Rolle der jungen, selbstbewussten Weberin Mila begeistert. Für Schüle waren die Dreharbeiten durchaus auch eine Herausforderung. Sie musste für den Film u.a. das Reiten lernen und historische Kostüme tragen: ‚Es war nicht wie ein normaler Dreh. Wir hatten sehr lange Maskenzeiten. Angefangen von langen Locken, bis zu vielen Schichten Dreck und Sonnenbrand, die mehrmals täglich nachgeschminkt werden mussten‘, erzählte sie lachend. Sie kam mit ihrem Freund, dem Schauspieler Jannis Niewöhner, zur Premiere, der im Film einen kurzen Auftritt als Milas Mann Mats hat. Schauspielerin Nadja Uhl stand mit ihrem Ehemann Kay Bockhold im Blitzlicht. Sie spielt im Film die preußische Gräfin Cecilie von Hohenberg. ‚Es war definitiv ungewöhnlich, einen ‚Indianerfilm‘ zu drehen. Wir haben auf einer stachligen Präriewiese, umgeben von Schlangen und Skorpionen, ‚Texas‘ erobert.‘ Benno Fürmann gibt im Film den machtbesessenen Ehemann von Cecilie. ‚Es hat großen Spaß gemacht, den Bösewicht zu geben, seine Abgründe haben mich sehr gereizt‘, so der Schauspieler. Darsteller Simon Schwarz nach der Vorführung: ‚Meine 14-jährige Tochter hat der Film total gepackt, Sie hat vor allem mit der Figur der Mila mitgelitten, mitgefiebert und mitgehofft – also alle Emotionen durchlebt, die einen guten Film ausmachen.‘ Glücklich zeigte sich auch Regisseur Rainer Matsutani über die gelungene Premiere: ‚Die Zuschauer haben sich voll und ganz auf die Charaktere, die Landschaften und die Historie eingelassen und sind begeistert mitgegangen.‘ Neben den Filmstars und den ausführende Produzentinnen Susanne Hildebrand und Kerstin Nommsen zeigten sich auf der Premiere: Quirin Bergs Freundin Natascha Grün (dresscoded.com), Moderatorin und Schauspielerin Ruth Moschner, die Schauspielerinnen Julia Hartmann und Jennifer Ulrich, Schauspieler August Wittenstein uvm.

LESETIPP

bayerischer-opernball-tegernsee

Glamour-Start für den Opernball am Tegernsee

Ganz wie bei den berühmten Vorbildern eröffneten beim 1. Bayerischen Opernball am Tegernsee junge Tanzpaare, 20 Debütanten, den Abend mit einer Fächer!

fendi-christmas-tree-cocktail-patrick-huber-wolfgang-greiner

Mandarin Oriental enthüllte Weihnachtsbaum – mit Folgen

Mandarin Oriental enthüllt gemeinsam mit Fendi Münchens exklusivsten Weihnachtsbaum. Auf der ganzen Welt findet man keinen modischeren Weihnachtsbaum!