Home / News / Falkensteiner Schlosshotel Velden: Perfektes Wellness-Wochenende am Wörthersee

Falkensteiner Schlosshotel Velden: Perfektes Wellness-Wochenende am Wörthersee

Die Magie des Wörthersees ist ungebrochen. Regisseur und Wahl-Münchner Otto Retzer hat sich hier ein Traum-Haus gebaut. Unzählige deutsche Unternehmerfamilien haben hier ein Ferien-Domizil. Und alle schwärmen nur von einem: dem türkisfarbenen Wasser und einem See-Flair, welcher nirgendwo auf der Welt ein weiteres Mal zu finden ist. Best Places für Traveller war und ist das Schlosshotel Velden. Seit 2011 von der österreichischen Hotelgruppe Falkensteiner geführt, startet man in die Herbst- und Wintersaison mit einer neuen Suite, Medical Wellness und mit einem neuen Spa-Direktor!

Über dem Acquapura-Spa befindet sich im Neubau mit 300qm die größte Suite im Schlosshotel
Über dem Acquapura-Spa befindet sich im Neubau mit 300qm die größte Suite im Schlosshotel. Im Outdoorpool kann man mit 30 Grad Wassertemperatur das ganze Jahr über im Freien schwimmen.

Mit der TV-Serie ‚Ein Schloss am Wörthersee‘ wurde das Schloss weltberühmt. Damals war es allerdings noch kein Hotel. Vis-a-vis zum See erinnert ein Gedenkstein an Schlager- und Filmstar Roy Black. 2016 widmete Falkensteiner dem Deutschen eine eigene Suite, wo u.a. eine Goldene Schallplatte des beliebten Schlagerstars hängt. Schloss-Schlagzeilen machte auch der deutsche Millionär Gunther Sachs. Er war unter den Schlosshotel Velden-Besitzern eine der schillerndsten Persönlichkeiten. In seiner Suite mit Blick auf dem Wörthersee (neu renoviert!) wohnt heute die Witwe von Billa-Gründer Karl Wlaschek, welcher 2011 das Schlosshotel für ca. 50 Millionen gekauft hatte. Letztes Jahr starb der Österreicher, welcher als Pianist hier einst aufgespielt hatte. Die Geschichten vom ‚Tellerwäscher zum Millionär‘ gibt es also nicht nur in USA!

Auch mit dem postmodernen Anbau schreibt das Hotel Geschichte. Die 104 eleganten Zimmer und Suiten (40 davon im historischen Teil) haben eine Grundausstattung, welche die iPhone-Generation liebt. Über ein Touchpanel regelt man individuell alle technischen Zimmersysteme – vom Vorhang übers Licht bis zur Badezimmer-Jalousie. Ebenfalls Standard sind Regendusche, WLAN sowie Marmorbadezimmer mit TV im Spiegel direkt über der Badewanne. Seit 2012 gehört das Hotel zur Leading Hotels of the World-Allianz.

Falkensteiner Schlosshotel Velden prämierte Küche

Doch das Schlosshotel ist eins der weltweiten Luxushotels, welches gleich drei tolle Restaurants zu bieten hat. Eins davon ist das mehrfach ausgezeichnete Gourmetrestaurant Schlossstern. 2016 wurde das Restaurant mit 16 Gault Millau-Punkten prämiert. Die Karte wechselt ständig und 50 Prozent der Weine aus den drei Weinkellern (davon ein Showroom für Wein-Verkostungen mit den Sommeliers des Hauses) sind aus Österreich. Eine Flasche Veldliner (s.Bild) trägt sogar das Schlossbild auf der Etikette. Was noch Stadtwein heißt möchte Hoteldirektor Sascha Marx am liebsten in Schlosswein umtaufen. Vielleicht bei unserem nächsten Besuch? Man arbeitet auf jeden Fall daran.

Wein und Lamm sind auch regional. Auch als Etikett gibt es das Schloss ganz exklusiv. Das NUART Lamm ist ein Klassiker auf der Gourmetrestaurant-Karte.
Wein und Lamm sind auch regional. Auch als Etikett gibt es das Schloss ganz exklusiv. Das NUART Lamm ist ein Klassiker auf der Gourmetrestaurant-Karte.

Die Küche ist regional und doch etwas besonderes. Denn wenn Saibling auf der Karte steht, kommt dieser aus den drei eigenen Fischteichen, welche sich auf dem Areal des Schlosses befinden. Hier fischt der Küchenchef selbst und kredenzt den Fisch in vielen Facetten. Bei Lamm und Schwein hat man einen Züchter aus dem österreichischen Lavanttal. Das Wurzelbrot wird von der hauseigenen Patisserie selbstgemacht.

Restaurants mit Seeblick

Auch im zweiten Restaurant Bartholomäus stehen frische, authentisch österreichische Speisen auf der Karte. Hier genießt man seine Halbpension, welche man je nach Hotelrate mit buchen kann. Direkt am Ufer liegt das Restaurant Seespitz, welches man unterirdisch vom Hotel erreichen kann und von Mai bis September nicht nur Hotelgästen zur Verfügung steht. Ein Blick konnten wir von hier aus auf den See erhaschen. Je nah Platz hat man von allen drei Schlosshotel-Restaurants einen traumhaften Blick auf den Wörthersee!

Direkt am Ufer liegt das Restaurant Seeblick vom Falkensteiner Schlosshotel Velden
Direkt am Ufer liegt das Restaurant Seeblick vom Falkensteiner Schlosshotel Velden. In den Wintermonaten ist es geschlossen, aber das ist der Blick!

Im Gegensatz zu früher ist das Schlosshotel mit 3.600 qm großen Spa- Wellness- und Beauty-Bereich ganzjährig geöffnet. Das Wort ‚Wellness‘ ist eine Kunst-Kombi der 70er Jahre aus ‚well being‘ und ‚fitness‘. Hier erhält der Begriff eine völlig neue Bedeutung. Angefangen bei Ruheräumen und ‚Cool down‘-Zonen, welche wie Wohnzimmer anmuten. Wasser wir hier durch Steine energetisiert und Power-Massagen bzw. Energie-Treatments findet man auf der Spa-Karte.

Außergewöhnliche Ruhe-Räume
Außergewöhnliche Ruhe-Räume

Falkensteiner Schlosshotel Velden mit mega Spa

Der Acquapura Spa bietet nicht nur viel Platz mit Spa-Kino und Schwebe-Himmelbetten, auch außergewöhnliche Treatments stehen auf der Tagesordnung. Ganz Aktuell holte sich Hoteldirektor Sascha Marx einen neuen Spa-Direktor, welcher zehn Jahre lang auf der Aida gewesen ist. Ob er die Männer-Programme wie ‚Collagen Super Lift‘ oder ‚Manager Ritual‘ abschaffen wird? Sicherlich nicht, kommen alle sehr gut an. Massage-Fans erfreuen sich an 14 verschiedenen Ritualen, u.a. ‚Health & more‘ (löst Blockaden, lässt Energie fließen), über ‚Tao Zi – Kräuterstempel-Massage‘ (Entspannung, Entschlackung, Regeneration) bis zu ‚Holistic Pulsing – Cranio Sacral Therapie‘, das durch Schwingungen das Zellgedächtnis aktiviert und Impulse zur Selbstheilung setzt.

Seeblick aus dem Spa Ruheraum
Seeblick aus dem Spa Ruheraum

Im Dampfbad darf man sich über spezielle Peelings oder Packungen freuen. Je nach Wochentag gibt es von Montag bis Sonntag vom Salzpeeling bis zur Grapefruitpackung tolle Sachen für den Körper.

Medical Wellness

Wer über Wellness & Spa hinaus noch mehr für sich, sein Aussehen und sein Wohlbefinden tun möchte, findet einen umfassenden Spa- und Wellnessbereich des Falkensteiner Schlosshotel Velden – zusammen mit einem Medizin-Department ist in Europa wegweisend. Angeboten werden u.a.: Die Steigerung von Lebenskräften, Vitalität und Wohlbefinden durch ganzheitliche Behandlungskonzepte, durch Ästhetik, zur Prävention und Regeneration, durch Wohlfühl-Erlebnisse, um gesund zu bleiben – oder zu werden. Die Ärzte bieten Präventions- und Regenerations-Programme sowie auch die ästhetische Medizin an, z.B. Falten-Reduzierungen. Der Panorama-Blick auf den See ist jedenfalls allgegenwärtig!

Das Klima ist durch die Nähe zur Adria sehr mild und nicht umsonst wird das Fleckchen Erde hier auch gern als ‚Riviera der Alpen‘ bezeichnet. Da kann es durchaus möglich sein, dass man auch im Winter eine Runde Golf spielen kann, zum Beispiel im Golfclub Moosburg-Pörtschach. Wenn es das Wetter nich zulässt gibt zwischen Fitnessraum und Spa-Oase auch einen Indoor-Golfsimulator mit internationalen Golfplätzen. Auf dem Schloss-Areal befindet sich outdoor auch ein Puttinggrün und eine Chippingzone, welchen allerdings im Winter nicht benutzt werden können.

Unser Fazit: Entspannende Stunden sind garantiert in ca. drei Autostunden von München!

Falkensteiner Schlosshotel Velden (5 Sterne), Schlosspark 1, A-9220 Velden am Wörthersee, Tel. +434274520000

LESETIPP

Gehört München zu den Smart Light Cities ? SuperLux Symposium im Vorhoelzer Forum

SuperLux Symposium in München analysiert Smart Light Cities. Smart Light Art und die intelligente Beleuchtung von Städten. Was glaubt Ihr: Gehört München zu dem Smart Light Cities?

Ketterer Kunst versteigert Parfumklassiker von Uschi Ackermann

Ketterer Kunst versteigert über 300 Parfümklassiker von PR-Lady Uschi Ackermann zugunsten der VITA-Assistenzhunde in München