Home / Reisetipp / Hotel Kitzbühel: Zehn Gründe im Q! Resort Health & Spa einzuchecken

Hotel Kitzbühel: Zehn Gründe im Q! Resort Health & Spa einzuchecken

Manch einer kennt schon das Q! im Hotelnamen, gehören nach dem Verkauf des Q! Hotels Berlin 2013 drei ganz besondere Q!-Hotels ins Portfolio von Hotelier Wolfgang Loock. Im Gegensatz zum Casa Berlin als erstes Pop-up Hotel Deutschlands und dem Q! Hotel Maria Theresia in Kitzbühel steht im Q! Resort Health & Spa Kitzbühel die Gesundheit an erster Stelle. Als erstes zertifiziertes Bio-Hotel in der Gamst-Stadt ist die Hotel-Vision ‚Fasten für Genießer‘. Dafür ist Loocks Tochter Bibiana extra nach Tirol gezogen und dafür wurde das ehemalige Hotel Klausner umgebaut und erweitert. Jetzt setzt das Hotel einen klaren Fokus auf ganzheitliche Gesundheitsangebote und ist Spezialist in Sachen Basenfasten! 

Hotels-Kitzbuehel-Q-Resort
Mitten im Ort liegt das idyllische Q! Resort.

Die gesundheitsbewusste Hotel-Chefin Bibiana Loock ist selbst Yoga-Expertin: ‚Bei uns steht die Gesundheit im Vordergrund! Besonders für Menschen, die immer öfter erschöpft und ausgepowert oder von einem Burn-out-Syndrom bedroht sind. Wir erleben schon jetzt viele 30-jährige, die unter Stress- und Umwelteinflüssen leiden. Das Aus- und Abschalten, Sich-Wohlfühlen und Runterkommen beginnt z.B. damit, mal wieder in Ruhe zu essen. Viele berufshektische Menschen müssen dies regelrecht erst wieder erlernen!‘

1. Das Q! Resort kann man nicht als typisches Fasten-Hotel bezeichnen, denn das vom Hotel aufgelegte Fasten für Genießer macht den Gesundheits-Trend noch attraktiver.

2. Das Entgiften und Entsäuern beginnt deshalb im Q! Resort mit einem Fragebogen über bisherige Essgewohnheiten und einer etwa drei Tage langen Umstellung – danach fühlt man sich von Tag zu Tag immer wohler.

3. Als leidenschaftliche Verfechterin von Basenfasten-Programmen entschied sich Hotel-Chefin Bibiana Loock, Angebote nach der Methode von Heilpraktikerin Sabine Wacker aufzunehmen. Im April

4. Für Muskel- und Ausdauertraining steht der Fitnessbereich und ein Personal Coach bereit, welcher u.a. die Übersäuerung des Körpers jedem näher bringt.

5. Hier wird Yoga mit Ernährungsberatung kombiniert, denn die Hotel-Chefin ist auch Yoga-Expertin.

6.  Auf dem Frühstücksbuffet werden einzelne Produkte mit Basen-Hintergrund erklärt.

7.  Täglich kann man zwischen einem Gourmet-Menü, einem vegetarischen Vital-Menü oder einem Basen-Menü, welches vegan gekocht wird, wählen.

8. Drastisches Heilfasten entspricht nun mal nicht jedem, im Q! Resort wird beim Basenfasten aber z.B. auch Obst und Gemüse serviert.

9. Landschaftsarchitekten legten einen 30 Meter großen Naturteich mit weitläufiger Liegewiese mitten im Ort neu an. Hier kann man Abschalten, Entspannen, Entgiften.

10. Bei der Verabschiedung gibt es selbstverständlich Tipps für Zuhause, z.B. einen Wochentag als Basentag einzurichten, um auch das Abschalten in heimischer Umgebung im Alltag zu integrieren.

Q! Resort Health & Spa Kitzbühel, Bahnhofsplatz 1, A-6370 Kitzbühel,Tel. +43 5356 62136. 76 Zimmer in vier Kategorien, ein Restaurant mit verschiedenen Stuben. Die Zimmerpreise beginnen bei 120 Euro p.P. inklusive Halbpension. Mehr Informationen unter www.qresort.at oder www.loock-hotels.com.

LESETIPP

Christkindlzeit-Marktstrasse-Bad-Toelz-Fotocredit-Tourist-Information-Bad-Toelz

Die schönsten Weihnachtsmärkte Bayerns

Im Dezember locken stimmungsvolle Weihnachtsmärkte und althergebrachte Traditionen in die bayerische Voralpenidylle. Ab 28. November 2014 verwandelt sich die historische Marktstrasse in einen der schönsten Weihnachtsmärkte Bayerns.

bayerischer-opernball-tegernsee

Glamour-Start für den Opernball am Tegernsee

Ganz wie bei den berühmten Vorbildern eröffneten beim 1. Bayerischen Opernball am Tegernsee junge Tanzpaare, 20 Debütanten, den Abend mit einer Fächer!