Home / News / Polo Sport: Szene-Treffen in Kitzbühel

Polo Sport: Szene-Treffen in Kitzbühel

Eine Woche vor dem Hahnenkamm-Rennen findet das erste gesellschaftliche Highlight des Jahres statt: das weltgrößte Polo-Turnier! 2017 ist es bereits der 15. Snow Polo World Cup in Kitzbühel. Internationale Teams haben sich für das Topevent angesagt. Mit der Übernahme des langjährigen Titelsponsors Valartis Bank durch die Unternehmensgruppe Citychamp Watch & Jewellery Group Limited aus Hong Kong gibt es 2017 einige Neuerungen. Wir fangen mal mit dem Namen an: Corum Snow Polo World Cup. Alles über das Kitzbühel-Event mit neuem Sponsor!

Sechs international besetzte Poloteams kämpfen auf High-Goal-Level um den Sieg. Fotocredit: Joern Seidenschnur / photojoern.de
Sechs international besetzte Poloteams kämpfen auf High-Goal-Level um den Sieg. Fotocredit: Joern Seidenschnur / photojoern.de

Noch im alten Jahr hatte sich die Valartis Group AG entschieden, ihr Aktienpaket an der Valartis Bank (Liechtenstein) AG zu verkaufen. Der neue Hauptgesellschafter ist nun die Citychamp Watch & Jewellery Group Limited. Die zehntgrößte in Hong Kong börsennotierte Gesellschaft hat enge Beziehungen nach Europa: sie ist Eigentümerin der Schweizer Uhrenmarken CORUM und ETERNA. Die für die ästhetische und technische Qualität ihrer Modelle geschätzte Schweizer Uhrenmarke Corum ist nicht nur Namensgeber des CORUM Snow Polo World Cups, sondern hält auch als neuer Teamsponsor Einzug in Kitzbühel. ‚Kreativität und Wagemut‘ sind die Leitmotive des 1955 in La Chaux-de-Fonds (Schweiz) gegründeten Unternehmens Corum. Eine Philosophie, mit der sich die Schweizer beim adrenalinhaltigen und eleganten Snow Polo absolut wohl fühlen dürften.

Polo Sport mit italienischer Automarke

Ab 2017 wird auch der weltberühmte Maserati-Dreizack in Kitzbühel Einzug halten. Das italienische Traditionsunternehmen ist ab sofort Automobilsponsor des CORUM Snow Polo World Cup Kitzbühel und wird dem VIP-Publikum seine Luxuskarossen in einer eigenen Maserati Lounge präsentieren. Der langjährige Snow Polo-Partner und Interiordesigner Bernd Gruber aus Aurach bei Kitzbühel schwört auch 2017 wieder auf die weißen Chukker. Im VIP-Zelt wird sich der passionierte Designer mit einer eigenen ‚Bernd Gruber Maserati Lounge‘ gleich neben Maserati präsentieren. Ebenfalls sind als Sponsoren die Corestate Capital Group und der Kitzbühel Country Club mit von der Partie.

Das Programm des LICORUM BANK Snow Polo World Cup Kitzbühel 2017 startet am Donnerstag, den 12. Januar, mit dem großen Einzug der Mannschaften in die Kitzbüheler Innenstadt zum ‚Hotel Zur Tenne‘. Von Freitag 13. bis Sonntag 15. Januar beginnen jeweils am Vormittag die actiongeladenen Polospiele auf der Münichauer Wiese in Reith bei Kitzbühel. Alle Gäste und Einheimische sind eingeladen, diese Sportart bei freiem Eintritt kennenzulernen.

LESETIPP

Surfen, Wellenreiten, Eisbach: Münchner Riversurfer feiern Geburtstag

Seit 45 Jahren rocken die Münchner Riversurfer die Eisbachwelle. Zum Jubiläum hat mal ein Münchner Energiekonzern ausgerechnet, was beim Wellenreiten verbraucht wird!

Golfpark Aschheim: Ich. Du. Inklusion und eine Premiere für München

Am Feiertag an 'Maria Himmelfahrt' fand im Golfpark Aschheim die Generalprobe für ein Inklusions-Golfturnier im September statt! Auch die Münchner Prominenz hat zugesagt. Zum Beispiel teet Peter Prinz zu Hohenlohe-Oehringen auf, welcher seit einem Skiunfall im Rollstuhl sitzt!

Advertisement