Home / München exklusiv / Oktoberfest / Oktoberfest im Tantris: Exklusive Bier-Spezialitäten bis 2. Oktober 2012

Oktoberfest im Tantris: Exklusive Bier-Spezialitäten bis 2. Oktober 2012

Während der Oktoberfestzeit präsentiert man Tantris-Sommelier Justin Leone exklusive Bier-Spezialitäten, welche man vergeblich auf der Theresienwiese sucht! Zum 5-Gang Degustationsmenü von Meisterkoch Hans Haas gibt es Bierspezialitäten vom Polarkreis über USA, Italien und Großbritannien!

Foto: Tantris

 

Tantris-Sommelier Justin Leone nimmt experimentierfreudige Gourmets mit auf eine spannende Reise durch die Welt ausgesuchter Bier-Spezialitäten. Das Thema Bier interessiert Justin Leone nicht erst seit seiner Ankunft in München im Frühjahr letzten Jahres. Während seiner Zeit als Sommelier in Chicago’s 3-Sterne Restaurant Alinea unter Küchenchef Grant Achatz war er einer der ersten, der den Gourmet-Gästen als Alternative zum Wein eine ausgesuchte Bier-Rarität zum Gericht empfahl. Er beriet auch auf Bier spezialisierte Läden bei der Zusammenstellung ihres Sortiments und schrieb für mehrere US-Publikationen Bierkritiken.

‚In den USA sind Bars mit einer Auswahl von 20 bis 300 Biersorten keine Seltenheit‘, erzählt Justin Leone von der lebendigen Bier-Szene in Übersee. Immer mehr experimentierfreudige Feinschmecker interessieren sich auch hierzulande für ausgesuchte Bier-Spezialitäten. Justin Leone liebt das bayerische Bier: ‚Die Bayern machen mit ihrem Reinheitsgebot ein perfektes Bier. Es gibt keine bessere Bierwelt. Aber eine ganz andere.‘

So fängt im Tantris die Reise durch die Welt exklusiver Biere in Bayern bzw. Deutschland mit einem Augustiner Helles oder einem Stauder Pils frisch vom Fass als Aperitif an. Zu einem ersten Fischgang wie z. B. Hans Haas’ Variationen von der Lachsforelle empfiehlt Justin Leone das ‚Einstök Icelandic Pale Ale‘. Der amerikanische Hopfen verleiht dem Bier grüne frische Noten. Der auch darin enthaltene bayerische Hopfen prägt die angenehmen Bitternoten. Die Brauerei befindet sich in dem isländischen Fischerdorf Akureyri rund 60 Meilen südlich des Polarkreises. Das Wasser zum Brauen kommt von den prähistorischen Gletschern der Hlídarfjall Berge und gilt als eines der reinsten der Welt. Zu einem 2. Fischgang mit exotischer Note wie etwa ausgelöstem Hummer mit Kokos-Curry Sauce rät der Tantris-Sommelier zum Weißbier ‚Isaac‘ der kleinen Brauerei Birrificio Baladin aus dem Piemont, Italien. Die Aromen von Limette, Ingwer und Koriander begeistern Justin Leone: ‚Das Bier ist reich und opulent im Mund und unterstreicht wunderbar den Thai-Geschmack des Gerichts.‘

Hans Haas’ Schmorgericht-Klassiker wie etwa Kalbs- oder Rinderbackerl serviert Justin Leone mit einem traditionsreichen Stout-Bier wie z. B. dem schwarzbraunen ‚Cream Stout‘ der exzellenten Mikro-Brauerei St. Peter’s in Suffolk, Großbritannien. Das Bier besteht aus zwei englischen Hopfenarten und einem Blend aus fünf Malzsorten der Region. Das macht sich im Abgang durch einen feinen bittersüßen Geschmack bemerkbar. Die cremige Textur sowie die Vanille-, Kakao- und Röststoffnoten des Biers harmonieren aufs beste mit dem Schmorgericht.

Die Bierbegleitung zum 5-Gang Degustationsmenü (150 €) kostet 45 € pro Person. Die Bier-Spezialitätenwochen im Tantris dauern so lange wie das Oktoberfest: vom 22. September bis einschließlich 2. Oktober 2012 (am 3. Oktober – Tag der deutschen Einheit – hat das Restaurant geschlossen).

LESETIPP

heimwerk-slow-food-restaurant

Slow Food in Schwabing: Restaurant HeimWerk mit neuartigen GastroKonzept

Slow Food Restaurant München namens HeimWerk schlägt im Stadtteil Schwabing ein neues Gastrokapitel auf. 250 Gäste waren neugierig auf das neuartige Konzept

app-aufs-haus

App ‚Aufs Haus‘: Postings gegen Free Deals

Mit der App 'Aufs Haus' free Deals für sein Facebook-Posting auschecken - ExklusivMünchen hat sich die Deals einmal genauer angeschaut - zwischen Naturalien und Preisnachlässen ist alles dabei.