Home / München exklusiv / Oktoberfest / Münchner In-Dirndl: ‚Alpenmädel‘ kombiniert Trend mit Tradition

Münchner In-Dirndl: ‚Alpenmädel‘ kombiniert Trend mit Tradition

Am 22. September fällt der Startschuss für das Münchner Oktoberfest. Höchste Zeit also, sich nach dem passenden Outfit für die diesjährige Trachtensaison umzusehen. Wer noch auf der Suche nach einem schönen Dirndl mit dem gewissen Etwas, traditionell und modern zugleich, ist, der sollte einmal im Geschäft des Labels „Alpenmädel“ in der Frauenstraße 12 (Innenhof) nahe des Viktualienmarkts vorbeischauen.

Eine große Auswahl an handgefertigten Dirndln, darunter auch traumhafte Brautdirndl, erwartet dort alle Trachtenfans: ‚Wir fertigen unsere Dirndl nach klassischen Trachtenschnitten, verleihen den Kleidern aber durch ausgefallene Stoffe aus aller Welt und einem munteren Farbmix einen neuen frechen Stil‘, so Claudia Nowka, die das Label zusammen mit ihrer Mutter Marion im Jahr 2005 ins Leben gerufen hat. Seither fertigt das kreative Duo – die Tochter entwirft, die Mutter näht – aus Neuburg an der Donau den individuellen Look für den weiblichen Wiesn-Fan an. ‚Dabei legen wir nicht nur großen Wert auf die Qualität der Stoffe, sondern auch auf eine gewisse Einzigartigkeit der Kleider, so dass immer ein handgefertigtes Unikat entsteht.‘ Auch zahlreiche Prominente zählen bereits zur ‚Alpenmädel‘-Fangemeinde. Bei der letzten Wiesn trugen VIPs wie zum Beispiel Top-Model Barbara Meier, die Schauspielerinnen Michaela May und Sophie Wepper sowie Moderatorin Alexandra Polzin die außergewöhnlichen Dirndl-Kreationen.

In diesem Jahr besonders gefragt und trendy: Dirndl in der Trendfarbe Petrol, kombiniert mit (aufwändig bestickten) Schürzen in Farben wie Rosa oder Blau. Aber auch Klassiker wie Dirndl in zartem Rosa, pastelligem Grün und im klassischen Karo-Look liegen nach wie vor im Trend. Zudem setzt ‚Alpenmädel‘ auf ausgefallenen Schürzen – entweder edel mit Spitzenbesatz oder witzig-frech mit Rüschen in Knallfarben. Auch die Kitzbüheler Society dürfte schon auf den ‚Alpenmädel‘-Geschmack gekommen sein: Im August eröffnete das Ladengeschäft in der Josef-Pirchl-Strasse 6, unweit des Hotels ‚Zur Tenne‘. Die Münchner Adresse: Claudia Nowka, Frauenstraße 12 (Innenhof), 80469 München, Tel. +49 89 23 24 15 90, www.alpenmaedel.de

LESETIPP

Hippe ‚Kauf Lokal‘ Party für 50 neue Brands @ Hirmer

Kauf Lokal für einen Monat bei Hirmer in der Kaufingerstrasse gibt jungen Münchner Marken die Chance, sich beim exklusiven Hirmer-Kunden zu präsentieren

Last Minute Valentinstagsgeschenke: Warum Rote Rosen die beste Wahl sind!

Für Valentinstagsgeschenke zerbrechen sich jedes Jahr viele den Kopf, gehen die Meinungen auseinander: Soll man ...