Home / Shopping / Ein iPhone als Luxusobjekt

Ein iPhone als Luxusobjekt

Ob iPhone oder Blackberry – sie sind die unschlagbaren Technik-Gadgets in unserer heutigen Zeit. Ein Engländer hat es sich zur Aufgabe gemacht, die kleinen Kommunikationsgeräte mit Luxusappeal auszustatten. Und wer bei Amosu online einkauft, kann für 12 Monate on Top den VIP International Concierge Service kostenlos nutzen, welcher 24 Stunden für Spezialwünsche erreichbar ist und weltweit agiert.

Alexander Amosu macht aus einfachen Mobiltelefonen Luxusobjekte. Der Clou: Wer sich für eine Handyverschönerung entscheidet, kann ein ganzes Jahr lang den VIP International Concierge Service kostenlos nutzen. iPhone mit Diamanten 5.65k, rostfreier Stahl für ca. 22.200 Euro über www.amosu.co.uk

LESETIPP

Fashion Week in Berlin: Laurel zeigt Mode-Träume

Das Münchner Label LAUREL zeigt auf der Fashion Week Berlin Mode-Fusionen: Exotische, opulente Elemente treffen auf die sportliche Coolness der Neunziger. Grunge trifft auf Barock, maskulin auf feminin, Streetwear-Einflüsse auf Romantik. Alles fusioniert zu einem 'rough, laid-back luxury', der den Look definiert. Wer in der Fron-Row saß?

Schlemmerparadies Schrannenhalle: Eataly feiert Geburtstag

Die Schrannenhalle wurde mit Eataly zur italienischen Feinkost-Meile und im Januar feiert das italienische Feinkost-Unternehmen Geburtstag mit neuem Pop-up-Restaurant!