Home / Shopping / Mode / Pilgerstätte für viele Münchner: Fashion Week Berlin

Pilgerstätte für viele Münchner: Fashion Week Berlin

Barbara Becker mit Ehemann Arne Quinze nahmen auch am Mode-Branchentalk teil

Zum zweiten Mal fand die „Fashion Night“ statt, zu der VOGUE und Mercedes-Benz das „Who is Who“ der Mode eingeladen hatte. Dafür pilgerten alle ins neu rennovierte ‚Moskau‘. Fachpublikum und Prominenz folgten der Einladung von Christiane Arp, Chefredakteurin der Vogue und Anders Sundt Jensen, Leiter Markenkommunikation Mercedes-Benz Cars.

Zu den Gästen zählte Fotograf Nick Knight, der am Morgen bereits gemeinsam mit Anders Sundt Jensen in der Mercedes-Benz Lounge am Bebelplatz über Mode und Visionen diskutiert hatte. Klaus Wowereit, regierender Bürgermeister von Berlin, genoss den Branchentalk ebenso wie Daniel Günthert (Rena Lange), Holger Schmidt (Michael Kors), Faris Momani (Joop), Marc und Jochen Holy (Hugo Boss), Escada-Chef Bruno Sälzer, Gerd Strehle (Strenesse), Francois Girbaud und Barbara Becker mit Ehemann Arne Quinze.

Von den Designern der Mercedes-Benz Fashion Week waren Marcel Ostertag, Dorothee Schumacher, Andrea Karg (Allude), Johanna Kühl (Kaviar Gauche), Lena Hoschek, Frida Weyer und Bernadet Penkov unter den Gästen.

Weitere Bilder von der Fashion Week Berlin 2010

LESETIPP

Roeckl Insolvenz macht uns traurig!

Das 1839 gegründete Familienunternehmen Roeckl war 2003 in zwei voneinander unabhängige Gesellschaften geteilt worden: In die Roeckl Handschuhe & Accessoires GmbH & Co. KG, die von Annette Roeckl geführt wird und jetzt Insolvenz in Eigenverantwortung anmeldete.

Fashion Week in Berlin: Laurel zeigt Mode-Träume

Das Münchner Label LAUREL zeigt auf der Fashion Week Berlin Mode-Fusionen: Exotische, opulente Elemente treffen auf die sportliche Coolness der Neunziger. Grunge trifft auf Barock, maskulin auf feminin, Streetwear-Einflüsse auf Romantik. Alles fusioniert zu einem 'rough, laid-back luxury', der den Look definiert. Wer in der Fron-Row saß?