Home / Shopping / Mode / Erster Slowear Store in Deutschland: Münchner Männerwelt im Fashion-Fieber

Erster Slowear Store in Deutschland: Münchner Männerwelt im Fashion-Fieber

Slowear Store München – Die modebewusste Männerwelt kann aufatmen! Für die sportlich-luxuriösen Teile des aus Venedig stammenden Labels ‚Slowear‘ muss man nicht mehr bis nach Italien reisen. Das Traditionslabel eröffnete nun seinen ersten deutschen Store an der Isar. Und dies wurde am Donnerstagabend groß gefeiert: 300 Gäste aus Fashion, Wirtschaft, Showgeschäft und Society waren ab 19 Uhr in das Geschäft in der eleganten Briennerstraße gekommen, der schon bald vor lauter Gästen aus allen Nähten platzte. Der Ehrengast des Abends, Franca Sozzani, die Chef-Redakteurin der italienischen Vogue sowie der L’Uomo Vogue, hatte zwar kurzfristig aus zeitlichen Gründen absagen müssen. Dafür konnte Gastgeber Roberto Compagno, der Präsident von Slowear, zahlreiche deutsche (und überwiegend männliche) Prominente begrüßen…

slowear-store-muenchen
Kamen zum Slowear-Opening: Robert Rabensteiner (L’Uomo Vogue), Roberto Compagno (Präsident von Slowear) und Oliver Berben. Fotocredit: BrauerPhotos

Die Herren waren beim Slowear Opening natürlich in der Überzahl, aber auch einige Ladies feierten mit. Oliver Berben kam zum Beispiel mit seiner Frau Katrin: ‚Ich bin zufällig vor zwei Wochen am Store vorbeigelaufen. Damals kannte ich das Label noch nicht. Aber ich dachte mir: ‚Endlich mal wieder ein cooler Laden für Männer in der Stadt. Damals wusste ich noch nicht, dass ich heute hier stehen und die Sachen tragen würde‘, so der Produzent. Hat seine Frau bei ihm ein modisches Mitspracherecht? ‚Er kauft ein, ich nehme dann ab‘, meinte sie schmunzelnd. ‚Aber der Großteil darf bleiben. Er hat einen guten Modegeschmack.‘

‚Ich freue mich, dass so viele Gäste gekommen sind, um unseren ersten deutschen Store zu feiern‘, freute sich Gastgeber Roberto Compagno, der Chef des aus Venedig stammenden und im Jahr 1951 gegründeten Familienunternehmens. Was macht den Erfolg von Slowear aus? ‚Wir stehen für Understatement. Bei uns findet man keine modischen Extravaganzen und auch keine Logos. Die Sachen sind sehr sophisticated und casual. Ideal für alle kultivierten Männer, die viel auf Reisen sind und es sportlich lieben.‘

Auch dass die Traditionsmarke, die mittlerweile Stores in fast allen Metropolen dieser Welt wie London, Paris, Tokyo, Mexico City, Seoul, Rom, Istanbul, Verona, Mailand und Wien betreibt, jetzt an der Isar angekommen ist, freute ihn natürlich besonders. Schließlich ist München ‚die nördlichste Stadt Italiens‘: ‚Ich liebe diese Stadt, denn sie ist international und die Münchner weltoffen‘, so Compagno. Einzig und alleine Franca Sozzani vermisste er an diesem Abend: ‚Sie liebt unsere Marke und unser Konzept. Sie hat uns in den letzten zwei Jahren immer unterstützt und war bei Store-Openings in London, Paris und Wien mit dabei. Sie ist immer so wunderbar entspannt.‘

Bei Champagner und Edel-Fingerfood konnten die Gäste ganz entspannt die neuen und stylishen Männerkollektionen der vier hauseigenen Brands bewundern: Incotex mit eleganten Hosen, Zanone-Strickwaren, Glanshirt-Hemden sowie Montedoro Outerwear und Accessoires. Das gefiel auch Moderatorin Jessica Kastrop: ‚Ich habe drei Jahre lang in Mailand gelebt. Die Italiener haben es in Sachen Mode einfach drauf. Ein italienischer Mann kann auch mittags einen Samtanzug in der Farbe Bordeaux tragen, beim Deutschen sähe das eher schwierig aus.‘

Slowear Store München Gäste

Das mit Vintage-Möbeln liebevoll eingerichtete Shopping-Juwel mit Holzböden und Stuckverzierungen (Design von Carlo Donato Studio) inspizierten außerdem: Alan Prada (stellvertr. Chefredakteur L’Uomo Vogue), Robert Rabensteiner (der gebürtige Südtiroler Fashion Editor at Large L’Uomo Vogue), Gady Gronich (Hadassah Deutschland), Sara Herzsprung, Star-Friseur Thomas Kemper mit Frau Brita, Instagram-Profi Caro Daur, Fotograf Simon Lohmeyer, Unternehmerin Judith Epstein, uvm.

Text: Andrea Vodermayr

 

LESETIPP

Exklusive Dom Perignon Malle Plenitude zu Ersteigern: 10.12. (14 Uhr!)

Alle Hintergründe zu den Malles Plénitudes, welche über Auctionata ab einem Startpreis von 36.000 € am 10. Dezember in der Auktionsshow versteigert werden. Die Show kann von überall auf der Welt via Desktop, Tablet, der Auctionata Live iPhone App und Facebook Live verfolgt werden und man kann live mitbieten!

Gehört München zu den Smart Light Cities ? SuperLux Symposium im Vorhoelzer Forum

SuperLux Symposium in München analysiert Smart Light Cities. Smart Light Art und die intelligente Beleuchtung von Städten. Was glaubt Ihr: Gehört München zu dem Smart Light Cities?