Home / News / Traumhafte Boxspringbetten: Münchner Unternehmerfamilie kreiert ‚Seven Nights‘-Kollektion

Traumhafte Boxspringbetten: Münchner Unternehmerfamilie kreiert ‚Seven Nights‘-Kollektion

Es ist die Top-Adresse in München für gesunden und luxuriösen Schlaf. Der ‚Betten Concept Store‘ der Inhaber-Familie Golz in der Baaderstrasse 7 nahe des Isartors. Spezialisiert hat sich die Familie auf superluxuriöse Boxspringbetten  der besten Hersteller der Welt. Jetzt haben die Inhaber, Eva Golz und ihre Kinder Geraldine und Tommy Golz, auch eine eigene Linie mit Boxspringbetten auf den Markt gebracht: ‚Seven Nights‘, so der Titel der ersten eigenen Kollektion, die ab sofort erhältlich ist. Wir haben Tommy Golz aus diesem Anlass zum Interview getroffen und mit ihm über das neueste Projekt und gesunden Schlaf gesprochen.

Haben die eigene Boxspringbetten Kollektion 'Seven Nights' gemeinsam designt: Eva Golz und ihre Kinder Geraldine und Tommy Golz
Haben die eigene Boxspringbetten Kollektion ‚Seven Nights‘ gemeinsam designt: Eva Golz und ihre Kinder Geraldine und Tommy Golz

Herr Golz, wie kam es zur Idee von Seven Nights, der ersten eigenen Bettenkollektion?

Tommy Golz: ‚Wir vertreiben in unseren Betten Concept Stores seit vielen Jahren Produkte verschiedener, anderer hochwertiger Markenhersteller wie zum Beispiel VISpring, Treca Interiors Paris, uvm.. Unser Ziel war es, unsere jahrelange Erfahrung, unsere Vorstellung vom perfekten Boxspringbett sowie die Wünsche unserer Kunden mit unserer eigenen Kollektion perfekt umzusetzen.‘

Was ist das Besondere und  Neue daran? Was unterscheidet die Linie von anderen Boxspringbetten?

Tommy Golz: ‚Wir verbinden mit unserer Kollektion hervorragenden Schlafkomfort mit zeitloser Eleganz. Wir verarbeiten in unseren Matratzen hochwertige Naturmaterialien wie Rosshaar, Kamelhaar, Seide und Kaschmir. Für jeden Schlaftyp bieten wir die passende Matratze, von supersoft bis extra fest. Zudem wird jedes Bett individuell konfiguriert: Von den Füßen, über die Matratze und deren Festigkeit, den Bezug bis hin zum Kopfteil. Sondermaße und Sonderanfertigungen sind ebenfalls möglich. Jedes Bett und jede Matratze wird auf Kundenbestellung produziert. Wir bieten keine Lagerware.‘

Wer hat die Seven Nights-Linie designt?

Tommy Golz: ‚Meine Mutter und meine Schwester. Ich stand ihnen mit Rat und Tat zur Seite.‘

Wo kann man die Betten kaufen? Auch online?

Tommy Golz: ‚Aktuell in unseren Betten Concept Stores in München und Stuttgart. Am ersten Dezember eröffnen wir einen weiteren Store in der Arnulfstrasse 199 in München, weitere Stores folgen. Wir planen auch eine spezielle Linie für den Online-Verkauf. Diese wird aber erst ab 2017 erhältlich sein. Bekannte Luxushotels wie z.B. das Münchner Charles Hotel vertrauen in ihren Suiten und Präsidentensuiten bereits unserem Seven Nights Produkt und arbeiten mit uns zusammen.‘

boxspringbetten-seven-nights-bettenconceptstore
Der neue Star unter den Boxspringbetten: Kaum fertig designt, holte sich das Münchner Charles Hotel die neue ‚Seven Night‘-Kollektion für die exklusivste Suite.

Wie teuer ist ein solches Bett?

Tommy Golz: ‚Die Betten im stationären Handel starten bei ca. 2.500 Euro für ein 180 x 200cm Doppelbett. Die Preise für die Boxspringbetten als Einzelbetten sind dementsprechend niedriger. Ein solches Bett kann mit Echtleder und der entsprechenden Matratze in der Größe 180 x 200 cm bis zu 17.000 bis 18.000 Euro kosten, je nach Ausstattung.‘

Für wen ist die Seven Nights-Kollektion geeignet? Gibt es eine bestimmte Zielgruppe?

Tommy Golz: ‚Die Betten sind für alle Altersgruppen und natürlich sowohl für Männer als auch für Frauen geeignet, ganz klar. Guter und gesunder Schlaf hat nichts mit dem Geschlecht oder Alter zu tun. Vor allem im jungen Alter ist eine gute sowie passende Matratze extrem wichtig, da sich in dieser Phase der Körper und das Skelett noch entwickeln und daher dementsprechend unterstützt und gelagert werden müssen. Man beugt so Spätschäden vor. Und in fortgeschrittenem Alter kann man mit einer guten Matratze Schäden und Schmerzen lindern. Man sieht also, dass die passende Matratze für alle Altersgruppen wichtig ist.‘

Warum schläft man besser in einem Ihrer Boxspringbetten?

Tommy Golz: ‚Durch die punktuelle Be- und Entlastung wird der Körper hervorragend unterstützt und geradlinig gelagert. Körperschwerere Stellen wie z.B. der Beckenbereich werden stärker unterstützt, körperschwächere Bereiche, beispielsweise das Hohlkreuz oder die Schulterzone, erfahren eine angenehme Entlastung. Man hat durch das Ein- und Ausatmen durch den Federkern eine verbesserte Be- und Entlüftung der Matratze was zu einem angenehmeren Schlafklima führt.‘

Eignen sich die Betten auch als Weihnachtsgeschenk?

Tommy Golz: ‚Natürlich! So ein Bett ist etwas Bleibendes, an dem man viele Jahre seine Freude hat. Wir empfehlen aber, das Bett gemeinsam mit dem Beschenkten auszuwählen, damit es optimal angepasst werden kann. Wer nicht gleich ein ganzes Bett verschenken will, wird bei uns ebenfalls fündig: Wir führen auch schöne und kuschelige Daunendecken, Kopfkissen und exklusive Bettwäsche.‘

Warum lohnt es sich, in ein gutes Bett zu investieren?

Tommy Golz: ‚Da gibt es eine Vielzahl an Gründen. Man kommt zum Teil mit weniger Schlafzeit aus, denn man schläft tiefer und intensiver. Man wacht erholter auf und ist wesentlich leistungsstärker im Alltag und Berufsleben. Zudem beugt man körperlichen Problemen vor oder kann diese zumindest durch die richtige Matratze lindern. Und last but not least: Ein solches Bett ist natürlich auch ein absoluter Hingucker im Schlafzimmer.‘

Gibt es auch Modelle für Kinder?

Tommy Golz: ‚Selbstverständlich können wir jede Matratze oder Bettgestell auch für Kinder anfertigen.‘

Sie sind ein Familienunternehmen. Was ist das Erfolgsgeheimnis der Familie Golz?

Tommy Golz: ‚Der Zusammenhalt in der Familie. Wir haben Spaß an dem was wir tun und teilen alle die Leidenschaft für gesunden Schlaf sowie schöne Betten.

Autor: Andrea Vodermayr

LESETIPP

Gehört München zu den Smart Light Cities ? SuperLux Symposium im Vorhoelzer Forum

SuperLux Symposium in München analysiert Smart Light Cities. Smart Light Art und die intelligente Beleuchtung von Städten. Was glaubt Ihr: Gehört München zu dem Smart Light Cities?

Ketterer Kunst versteigert Parfumklassiker von Uschi Ackermann

Ketterer Kunst versteigert über 300 Parfümklassiker von PR-Lady Uschi Ackermann zugunsten der VITA-Assistenzhunde in München