Home / Wohnen / Böhmlers neuer Bettenshop: Erste Boutique Deutschlands mit Treca Interiors Paris

Böhmlers neuer Bettenshop: Erste Boutique Deutschlands mit Treca Interiors Paris

Der Münchener Inneneinrichter böhmler mit Geschäftsführer Georg Böhmler und Ralf Kirsten, Vertriebsleiter Deutschland von Treca Interiors Paris haben einen eigenen Bettenshop eröffnet. In der Ledererstrasse 9  gibt es jetzt u. a. die Boxspringbetten Cocooning, Bruxelles und Casual, die der Münchener Architekt und Designer Andreas Weber exklusiv für Treca Interiors Paris entworfen hat. Die erste exklusive Treca Interiors Paris Boutique in Deutschland befindet sich ab sofort in den Räumlichkeiten von schlafen by böhmler.

Was macht man nicht alles im Bett? Frühstücken, Lesen, Tee trinken, … Deshalb legte sich Schauspieler und Moderator Ralph Morgenstern gleich ins ausgestellte Editionsbett VIENNA aus der Kollektion 2013, aber um nicht zu schlafen, sondern um Bettgeschichten vorzulesen. Das Besondere am Bett: Der extravagante Betten-Stoff im Tattoo-Look wurde von Modeschöpfer Jean Paul Gaultier für Lelièvre entworfen. 200 Gäste lauschten den Bettgeschichten und wurden kulinarisch mit Köstlichkeiten aus dem Elsass verwöhnt, welche von Holger Stromberg zubereitet wurden. Dazu gabs Kronenbourg-Bier und Crémant – wie in der Heimat von Treca.

‚Bei schlafen by böhmler führen wir seit Jahren ein exklusives und vielfältiges Sortiment an außergewöhnlichen Betten namhafter Designer. Mit der ersten exklusiven Treca Interiors Paris Boutique in Deutschland gründen wir eine neue Ära unseres Bettengeschäftes und geben dem Savoir Dormir ein neues Zuhause‘, freut sich Georg Böhmler, Geschäftsführer böhmler im Tal.

Info zu Treca Interiors Paris

1922 wurde die Firma im elsässischen Dorf Reichshoffen von René Moritz und Julien Wurth unter dem Namen ‚Tréfilerie et Cabelerie‘ (Draht- und Stahlseilwerke) als Drahtzieherei gegründet. Zunächst produzierte das Werk Hochleistungsdrahtseile. Seit 1935 werden in der Manufaktur Boxspring-Polsterbetten hergestellt. Die handwerkliche Verarbeitung hat bei Treca schon immer einen sehr hohen Stellenwert. Die konsequente Kompromisslosigkeit in der Qualität, die ausschließlich ausgewählte, hochwertige Materialien zulässt, und die intensive Beschäftigung mit exklusiven Details sind die Visitenkarte von Treca. Das Savoir Dormir des Unternehmens steht seit über 75 Jahren in Deutschland und in Österreich für besten Schlafkomfort. Mit seiner Manufaktur im Elsass hat Treca Schlafkultur geschrieben. 2011 wurde das Angebot um das Savoir Vivre behutsam erweitert.

Heute gehört Treca Interiors Paris zu der Inhaber geführten Groupe Cauval, einem französischen Konzern mit den Schwerpunkten Schlafen und Polstermöbel. Derzeit ist Treca in 22 Ländern vertreten und ist in Frankreich führender Bettenexporteur. Deutschland, die Beneluxländer und die Schweiz sind noch heute die stärksten Exportgebiete, doch auch auf dem osteuropäischen und asiatischen Markt ist Treca erfolgreich.

LESETIPP

obermaier-baeder

Obermaier Bäder: Neue Abyss-Kollektion und Holzkunst im Showroom

Abyss Inhaber Celso de Lemos war letzte Woche in München, um die Highlights seiner exklusiven Homewear-Kollektion bei Obermaier Bäder persönlich vorzustellen. Die Holzskulpturen des portugiesischen Holzkünstlers Paolo Neves werden bis Heiligabend im Münchner Stammhaus zu sehen sein.

baxter-moebel

böhmler Einrichtungshaus: Jetzt größtes BAXTER Möbel Sortiment in Süddeutschland

Das größte Baxter Möbel Sortiment Süddeutschlands findet man ab sofort im exklusivsten Einrichtungshaus Münchens: böhmler im Tal direkt im Stadtzentrum Münchens.